Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Auto-Werkstätten der AMZ-Leipzig setzen Fokus auf genaue Kundenabsprachen

9:00 Uhr: Dem Fehler auf der Spur Auto-Werkstätten der AMZ-Leipzig setzen Fokus auf genaue Kundenabsprachen

In den Morgenstunden herrscht in den Werkstätten der AMZ-Leipzig GmbH Hochbetrieb. Mit einer sorgfältig geführten Dialogaufnahme stellen die Profis sicher, den Reparaturverlauf und die Kosten so gut wie möglich mit dem Kunden vorher abzustimmen.

Groitzscher Straße 1-15 04179 Leipzig 51.32981 12.31966
Google Map of 51.32981,12.31966
Groitzscher Straße 1-15 04179 Leipzig Mehr Infos
Nächster Artikel
Seit 1908 bietet Möbel Voigt fachgerechte Beratung und Einrichtung von hoher Qualität

Serviceberater Lutz Schott schaut sich bei der Dialogannahme das Fahrzeug gemeinsam mit der Kundin genauestens an. So kann schon vor dem Beginn der Reparatur geklärt werden, was die Arbeiten insgesamt kosten.

Quelle: Bert Endruszeit

Früh gebracht, abends geholt – so ist es bei den meisten Reparaturen am Auto. Deshalb ist es kein Wunder, dass in den Morgenstunden in den Werkstätten der AMZ-Leipzig GmbH Hochbetrieb herrscht. "Unsere Dialogannahme heißt mit gutem Grund so", erklärt Thomas Schweinitz, Leiter Aftersales. "Denn im Gespräch mit unseren Kunden wird vor Beginn der Arbeiten genau geklärt, was alles getan werden muss. Uns geht es darum, den gesamten Reparaturverlauf und die entsprechenden Kosten so exakt wie möglich zu erklären." Nur so ließen sich unliebsame Überraschungen vermeiden. "Denn Hand aufs Herz: Wer möchte schon eine Stunde nach Abgabe seines Fahrzeuges angerufen werden und mitgeteilt bekommen, dass noch dieser oder jener Fehler zu beheben ist", sagt Schweinitz.

Natürlich gebe es Grenzen, manche Dinge lassen sich nun mal nicht nach wenigen Handgriffen und Kontrollblicken erkennen. Doch eine sorgfältig durchgeführte Dialogannahme stellt meist sicher, dass der Autobesitzer ganz ohne mulmiges Gefühl die Werkstatt verlassen kann. Denn dass Autoreparaturen ganz schön ins Geld gehen können, ist nichts Neues.

Manches kann warten

Apropos Geld: Auch wenn der erste kritische Blick des Werkstattfachmanns einen erheblichen Reparaturbedarf erkennen lässt, reißt diese Tatsache nicht immer ein großes Loch in die Brieftasche. "Glücklicherweise muss nicht jede Reparatur sofort durchgeführt werden", so Schweinitz. "Ein Auto unterliegt nun mal vom ersten Tag an dem permanenten Verschleiß, es wird also immer etwas kaputtgehen." Doch man könne oft entscheiden, ob eine bestimmte Sache gleich oder erst im nächsten Jahr in Angriff genommen werden muss. Beispiele dafür sind der Auspuff oder die Bremsen. "Wir wollen aus dem Auto ja keinen Neuwagen machen, sondern er soll nach der Reparatur wieder fit für den Straßenverkehr sein." Der genaue Blick des Fachmannes kann zudem bares Geld wert sein. Was heute schnell und recht preiswert repariert werden kann, könnte sich im schlimmsten Fall zu einem kapitalen und damit teuren Fehler entwickeln.

Reden ist Gold

Das alte Sprichwort "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold" gilt beim Kontakt mit der Autowerkstatt nicht. "Es ist wichtig, mit dem Serviceberater auch über vermeintliche Kleinigkeiten zu sprechen", rät Schweinitz. Wenn das Auto nicht warm wird oder die Scheiben schnell beschlagen, dann sollte das die Werkstatt wissen. Hilfreich ist es auch, das etwaige Aufleuchten der Motorkontrolllampe genau zu beobachten. Oft leuchtet dieses Symbol beim Werkstattbesuch gerade nicht. "Leider ist es dann nur schwer möglich, einen Fehler klar zu diagnostizieren. Deshalb wollen wir ganz genau wissen, wann die Lampe nun geleuchtet hat." Das könne bei der Fahrt auf der Autobahn sein, bei großer Kälte oder hochsommerlicher Hitze.

FACTBOX

24 Stunden in der Region - erfahren Sie mehr:

Zur Übersicht mit allen Firmen

Um dem Fehler auf den Grund zu gehen, bedienen sich die AMZ-Techniker auch mal einiger Tricks. "Mit etwas Eisspray beispielsweise an der Lichtmaschine kann man den quietschenden Geräuschen bei Minusgraden auf die Spur kommen. Oder wenn im Hochsommer die Klimaanlage streikt, dann können wir in unserer Lackierkabine Temperaturen von bis zu 80 Grad Plus simulieren", erklärt Schweinitz. Ganz wichtig sei es aber, die entsprechenden Fehler auch möglichst exakt zu beschreiben. "Man sollte über das Fahrzeug genau Bescheid wissen. Es ist deshalb eher ungünstig, dass Auto seiner Tante in die Werkstatt zu bringen, wenn man den Wagen und seine Fehler nicht kennt."

Längst ist die Computertechnik im Auto angekommen, mögliche Fehler in der Elektronik werden dadurch komplexer. "Hier sind qualifizierte Servicetechniker gefragt", weiß Schweinitz. "Das Auto ist längst zum rollenden Computer geworden. Häufig werden keine Baugruppen mehr ausgetauscht, sondern es wird eine neue Software aufgespielt." Ein Computer brauche auch sehr häufig ein Update, bei der Elektronik eines Kraftfahrzeuges sei es da nicht anders.

Die Arbeit der AMZ-Werkstattexperten wird regelmäßig zum Beispiel von der Dekra sowie von einschlägigen Fachzeitschriften kritisch überprüft. "Gerade erst haben wir den Opel-Service-Pokal bekommen", freut sich Schweinitz.

AMZ-Leipzig GmbH

Groitzscher Straße 1-15
04179 Leipzig
Telefon: 0341 490190
www.amz-automobile.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 06:00 bis 11:00 Uhr
24 Stunden: Alle Firmen in der Übersicht

0:00 Uhr
Spiel, Satz und Sauna: Im Matchball-Sportcenter fliegen und rollen die Bälle bis Mitternacht

1:00 Uhr
Sehkomfort trotz Netzhauterkrankung? Optik Weiss berät zu neuartigen Brillengläsern

2:00 Uhr
Wechsel in die Selbstständigkeit: Welchen Vorteil Versicherungsmakler haben

3:00 Uhr
Mit Sicherheit ans Ziel kommen: Autohaus Haupt stellt im März den neuen Honda Civic vor

4:00 Uhr
Hilfe fürs Gehör: Experten von Neubert Hörakustik helfen die Ohren zu schützen und wieder gut zu hören

5:00 Uhr
Orange Engel: Leipziger Stadtreinigung ist von Montag bis Sonntag für eine saubere City im Einsatz

6:00 Uhr
Frühling ohne böses Erwachen: Siegfried Müller & Söhne bieten Fahrzeugcheck für Auto und Motorrad

7:00 Uhr
21 Minuten von Meusdorf bis zum Hauptbahnhof: Unterwegs mit der Straßenbahn-Linie 15

8:00 Uhr
Auf Tradition gebaut: Seit 1908 bietet Möbel Voigt fachgerechte Beratung und Einrichtung von hoher Qualität

9:00 Uhr
Dem Fehler auf der Spur: Auto-Werkstätten der AMZ-Leipzig setzen Fokus auf genaue Kundenabsprachen

10:00 Uhr
Insekten- und Pollenschutz: Fliegengitter Leipzig legt Wert auf Beratung und regionale Produktion

11:00 Uhr
Zeit für Obst und Gemüse: Ein Rundgang über den Leipziger Wochenmarkt

12:00 Uhr
Die richtige Sonnenbrille: Augenoptik Findeisen setzt bei gleißendem Licht auf Road-Sun-Gläser

13:00 Uhr
Mittagspause oder Arbeit: Vom Stellenwert der kleinen Auszeit vom Alltag

14:00 Uhr
LS-Systeme® setzt auf langlebige und wartungsfreie Zäune, Tore, Balkongeländer und Fensterläden

15:00 Uhr
Zwerge und Schatzkisten: Am Nachmittag unterwegs in Schleußig , Leipzigs kinderreichstem Stadtteil

16:00 Uhr
Schwimmen in schönsten Formen: Firma Glocke Pool erfüllt seit 25 Jahren den Traum vom eigenen Schwimmbad

17:00 Uhr
Boote wie die Indianer: Jörg Wendt fertigt in Kleinpösna bei Leipzig Holzkanus nach Maß

18:00 Uhr
Der Neue kommt am 11. Mai: AMZ Autohaus Staiger präsentiert neuen Opel Insignia der Öffentlichkeit

19:00 Uhr
Den Feierabend zünftig genießen: Krostitzer Brauerei aus dem Norden von Leipzig sorgt für gepflegten Bier-Genuss

20:00 Uhr
Bevor die Ohren klingeln: Gutes Hören Krück empfiehlt Gehörschutz für Konzerte und erholsamen Schlaf

21:00 / 22 Uhr Uhr
Zwischen Newsdesk, Druckerei und Briefsortierung: Ein Abendrundgang durch das LVZ-Medienhaus

23:00 Uhr
Muscheln aus Venedig: Veit Arnold und sein Team gestalten hochwertige Bäder mit exklusiven Naturholzmöbeln