Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Insekten- und Pollenschutz: Fliegengitter Leipzig legt Wert auf Beratung und regionale Produktion

10:00 Uhr: Lösung für ungebetene Gäste Insekten- und Pollenschutz: Fliegengitter Leipzig legt Wert auf Beratung und regionale Produktion

Passgenauen Schutz für Fenster und Türen vor Insekten und Pollen bietet Dieter Dörr, Chef von Fliegengitter Leipzig. Zwei Drittel seiner Kunden sind private Haushalte. "Man merkt deutlich, wie wichtig den Leuten das Thema Insektenschutz geworden ist", sagt Dieter Dörr.

Ludwig-Hupfeld-Straße 1a 04179 Leipzig 51.351931 12.301751
Google Map of 51.351931,12.301751
Ludwig-Hupfeld-Straße 1a 04179 Leipzig Mehr Infos
Nächster Artikel
Auto-Werkstätten der AMZ-Leipzig setzen Fokus auf genaue Kundenabsprachen

Produktion mitten in Leipzig: Mitarbeiter Christoph Bode fertigt das Fliegengitter in Handarbeit nach Kundenwunsch.

Quelle: André Kempner

Im Radio beginnen die Zehn-Uhr-Nachrichten, als Mitarbeiter Christoph Bode zielstrebig in das Regal mit den Sechs-Meter-Stäben greift. Dicht an dicht stehen dort in der Produktionshalle der Firma Fliegengitter Leipzig die pulverbeschichteten Aluminium-Rohlinge. Dieses Mal ist es die Farbe Blau, die der Kunde für sein passgenaues Fliegengitter gewählt hat. "Verfügbar sind aber fast alle Farben der RAL-Palette – damit unsere Produkte auch perfekt auf das jeweilige Fenster zu Hause passen", erklärt Firmen-Chef Dieter Dörr. Der sympathische Hesse dreht eine letzte Runde über das Gelände in Leipzig-Leutzsch, bevor er auf Tour geht.

Der Chef nimmt vor Ort Maß

Haben sich die Kunden für den maßgefertigten Insekten- oder Pollenschutz entschieden, fährt Dieter Dörr auf Wunsch zu ihnen nach Hause oder aufs Firmengelände und nimmt Maß. Die mit roten Pins bestückte Deutschlandkarte in seinem Büro zeugen von einem großen Einzugsgebiet, das von Chemnitz über Wittenberg bis hin ins thüringische Zeitz reicht. "Einmal sind wir auf einer Insel in Mecklenburg-Vorpommern im Einsatz gewesen. Da mussten wir per Boot die Fliegengitter anliefern", erinnert er sich zurück.

FACTBOX

24 Stunden in der Region - erfahren Sie mehr:

Zur Übersicht mit allen Firmen

Zu seinen Kunden zählen neben Kindergärten auch Altersheime und Krankenhäuser, Tischlereien und andere gewerbliche Händler. Zwei Drittel machen jedoch private Haushalte aus. "Man merkt deutlich, wie wichtig den Leuten das Thema Insektenschutz geworden ist", berichtet Dieter Dörr, der ursprünglich aus der Fensterbranche kommt und sich vor 15 Jahren ausschließlich dem Thema Insektenschutz gewidmet hat. Das Mehr an Lebensqualität empfinden die Menschen am Frühstückstisch, beim Sonntagnachmittagskaffee, im Schlafzimmer – eigentlich überall. "Vor allem aber bei Kleinkindern sollte man darauf achten, dass sie morgens nicht völlig zerstochen sind."

Welches Produkt für welche Bedürfnisse richtig ist, erfahren Interessenten in einer intensiven Beratung. Entweder am Telefon oder in der hauseigenen Ausstellung in Leutzsch können Neugierige alle aktuellen Produkte aus dem Insektenschutz-Sortiment in Augenschein nehmen und ausprobieren. Dazu zählen Schwenktüren, Dachrollos, Insektenschutzrollos, Türrollos, Pendeltüren, komfortable Schiebeelemente speziell für kleine Balkone, Terrassen oder Wintergärten. "Eben alles was vor ungebetenen Krabbeltieren, Ungeziefer und Pollen schützt", fasst Dieter Dörr zusammen. Die perfekte Lösung unter den Insektenschutztypen sei übrigens die Pendeltür. "Hier geht es hauptsächlich um den hohen Bedienkomfort  – beispielsweise wenn man ein Tablett auf den Balkon tragen möchte, ohne es zwischendurch abstellen zu müssen."

Montage ohne bohren und schrauben

"Kein Bohren, kein Schrauben", lautet der Slogan, den Dieter Dörr immer wieder zu Werbezwecken einsetzt. Ein Aspekt, der viele überzeugt: "Fast 60 Prozent unserer Kunden leben in einer Mietwohnung und legen Wert darauf, dass ihre Türen und Fenster unbeschädigt bleiben. Deswegen montieren wir unsere Produkte so, dass nichts zu Schaden kommt." Bespannt sind die Fliegengitter mit einem Fieberglasgewebe, das aus Glasfaser besteht und mit 100-prozentigem Kunststoff überzogen ist. "Dadurch ist es sehr strapazierfähig und extrem witterungsbeständig", berichtet der Fachmann. Das Standard-Gewebe ist in schwarz oder grau zu haben. Für einen unverstellten Ausblick sorgt das neuartige "Klarer-Durchblick-Gewebe". "Dieses Gewebe ist noch feinmaschiger und luftdurchlässiger als unser Standardgewebe. Die neutrale Farbgebung sorgt dabei für eine nahezu freie Sicht." Tierfreunden empfiehlt Dieter Dörr jedoch das spezielle kratzfeste Gewebe zu verwenden – so bleiben Spielereien ganz sicher ohne Folgen. Seit diesem Jahr kommt dieses, besonders für Katzen und Hunde geeignete Gewebe auch für die Insektenschutz-Rollos zum Einsatz.

Enorme Weiterentwicklung in den vergangenen zehn Jahren

Wie weit sich die Produkte in den vergangenen zehn Jahren weiterentwickelt haben zeigt nicht nur die Gewebe-Vielfalt. "Das Fliegenschutzrollo mit batteriebetriebenem Motor wird auf Wunsch auch mit einer Funksteuerung ausgestattet und lässt sich dadurch bequem bedienen." Das Aufladen erfolge ein- bis zweimal im Jahr über ein mitgeliefertes Ladegerät.

Mitarbeiter Christoph Bode hat die Rohlinge inzwischen zugeschnitten, verpresst, mit Gaze, Einhängewinkel und Bürsten zum Verdichten komplettiert. Jetzt können sie ausgeliefert und verbaut werden.

Fliegen Fänger Leipzig

Ausstellung – Werkstatt
Ludwig-Hupfeld-Straße 1a
04179 Leipzig
Telefon: 0341 2318066
info@fliegengitter-leipzig.de
www.fliegengitter-leipzig.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 06:00 bis 11:00 Uhr
24 Stunden: Alle Firmen in der Übersicht

0:00 Uhr
Spiel, Satz und Sauna: Im Matchball-Sportcenter fliegen und rollen die Bälle bis Mitternacht

1:00 Uhr
Sehkomfort trotz Netzhauterkrankung? Optik Weiss berät zu neuartigen Brillengläsern

2:00 Uhr
Wechsel in die Selbstständigkeit: Welchen Vorteil Versicherungsmakler haben

3:00 Uhr
Mit Sicherheit ans Ziel kommen: Autohaus Haupt stellt im März den neuen Honda Civic vor

4:00 Uhr
Hilfe fürs Gehör: Experten von Neubert Hörakustik helfen die Ohren zu schützen und wieder gut zu hören

5:00 Uhr
Orange Engel: Leipziger Stadtreinigung ist von Montag bis Sonntag für eine saubere City im Einsatz

6:00 Uhr
Frühling ohne böses Erwachen: Siegfried Müller & Söhne bieten Fahrzeugcheck für Auto und Motorrad

7:00 Uhr
21 Minuten von Meusdorf bis zum Hauptbahnhof: Unterwegs mit der Straßenbahn-Linie 15

8:00 Uhr
Auf Tradition gebaut: Seit 1908 bietet Möbel Voigt fachgerechte Beratung und Einrichtung von hoher Qualität

9:00 Uhr
Dem Fehler auf der Spur: Auto-Werkstätten der AMZ-Leipzig setzen Fokus auf genaue Kundenabsprachen

10:00 Uhr
Insekten- und Pollenschutz: Fliegengitter Leipzig legt Wert auf Beratung und regionale Produktion

11:00 Uhr
Zeit für Obst und Gemüse: Ein Rundgang über den Leipziger Wochenmarkt

12:00 Uhr
Die richtige Sonnenbrille: Augenoptik Findeisen setzt bei gleißendem Licht auf Road-Sun-Gläser

13:00 Uhr
Mittagspause oder Arbeit: Vom Stellenwert der kleinen Auszeit vom Alltag

14:00 Uhr
LS-Systeme® setzt auf langlebige und wartungsfreie Zäune, Tore, Balkongeländer und Fensterläden

15:00 Uhr
Zwerge und Schatzkisten: Am Nachmittag unterwegs in Schleußig , Leipzigs kinderreichstem Stadtteil

16:00 Uhr
Schwimmen in schönsten Formen: Firma Glocke Pool erfüllt seit 25 Jahren den Traum vom eigenen Schwimmbad

17:00 Uhr
Boote wie die Indianer: Jörg Wendt fertigt in Kleinpösna bei Leipzig Holzkanus nach Maß

18:00 Uhr
Der Neue kommt am 11. Mai: AMZ Autohaus Staiger präsentiert neuen Opel Insignia der Öffentlichkeit

19:00 Uhr
Den Feierabend zünftig genießen: Krostitzer Brauerei aus dem Norden von Leipzig sorgt für gepflegten Bier-Genuss

20:00 Uhr
Bevor die Ohren klingeln: Gutes Hören Krück empfiehlt Gehörschutz für Konzerte und erholsamen Schlaf

21:00 / 22 Uhr Uhr
Zwischen Newsdesk, Druckerei und Briefsortierung: Ein Abendrundgang durch das LVZ-Medienhaus

23:00 Uhr
Muscheln aus Venedig: Veit Arnold und sein Team gestalten hochwertige Bäder mit exklusiven Naturholzmöbeln