Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Geschafft: Auf der Leipziger Karli rollt wieder der Verkehr

Mega-Baustelle Geschafft: Auf der Leipziger Karli rollt wieder der Verkehr

Nach zwei Jahren Bauzeit mit Beeinträchtigungen für Anwohner und Gewerbetreibende ist das nördliche Ende der Karl-Liebknecht-Straße am Montag feierlich wiedereröffnet worden. OBM Jung pflanzte mit anderen Bauträgern symbolisch eine ungarische Eiche am Münzplatz.

Der Verkehr rollt wieder auf der Karl-Liebknecht-Straße. Am Montagvormittag wurde auf dem Münzplatz von prominenter Hand noch ein Baum gepflanzt.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Die Karl-Liebknecht-Straße ist endlich wieder offen. Am Montagvormittag wurde der sanierte nördliche Teil der Magistrale nach zwei Jahren Bauzeit von Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) und Vertretern der beteiligten Bauträger feierlich eingeweiht. Ab sofort können sich täglich wieder 12.000 Auto-, 5000 Rad- sowie 20.000 Bahnfahrer uneingeschränkt über die beliebte Straße bewegen. Knapp 17 Millionen Euro wurden seit Beginn der Arbeiten 2013 ober- und unterirdisch verbaut. OBM Jung dankte am Montag neben den Sanierern vor allem auch Anliegern und Gewerbetreibern, die am Umgestaltungskonzept mitgearbeitet und die Beeinträchtigungen während der Bauphase ertragen hätten.

"Es gab ein besonderes Beteiligungsverfahren, bei dem möglichst viele Menschen mit ins Boot geholt werden sollten“, sagte Jung bei der Festveranstaltung auf dem Münzplatz. Die Interessen von Freisitz-Betreibern, Radfahrern, Anliegern, Behinderten, Fußgängern und anderen Verkehrsteilnehmern mussten unter einen Hut gebracht werden, so der OBM weiter. Unter anderem sei innerhalb der Bauzeit deshalb eine Pause zur WM 2014 und ein Baustopp im vergangenen Winter vereinbart worden. „Es gab natürlich Beeinträchtigungen, aber niemand musste am Ende sein Geschäft wirklich aufgeben“, sagte das Stadtoberhaupt und dankte explizit auch der Interessengemeinschaft (IG) Karli, die die Magistrale mit ihrem KarLi-Beben ebenfalls am Leben erhalten habe.

Ab sofort können sich täglich wieder 12.000 Auto-, 5000 Rad- sowie 20.000 Bahnfahrer uneingeschränkt über die Karl-Liebknecht-Straße bewegen. Knapp 17 Millionen Euro wurden seit Sanierungsbeginn 2013 ober- und unterirdisch verbaut.

Zur Bildergalerie

300 Tonnen neue Schienen – neue Haltstelle zum Fahrplanwechsel

Ähnlich wie Jung äußerte sich auch Ulf Middelberg, Chef der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB). Das Unternehmen ließ auf dem Baustück unter anderem zwei Kilometer Gleise mit 300 Tonnen Schienen und sieben Kilometer Stromkabel verlegen. „Wir haben von Beginn an um eine gute Lösung gerungen. Mein Dank geht an die Gewerbetreibenden und Anwohner, die mitgeholfen haben, Leipzig noch ein Stückweit liebenswerter zu machen“, so Middelberg am Montag. Laut Ulrich Meyer, Geschäftsführer der Kommunalen Wasserwerke (KWL), konnten in den vergangenen zwei Jahren auf der Straße auch 2000 Meter Trinkwasserrohre und ein Kilometer unterirdische Kanäle saniert werden. „Wir haben Infrastruktur für 40, 50, 60 Jahre geschafften“, so Meyer.

Zusammen mit Jung, Middelberg und Meyer pflanzten am Montag auch Vertreter der Straßenbaubehörden von Land und Kommune noch eine neue ungarische Eiche auf dem Münzplatz. Insgesamt 68 solcher Bäume sollen in den kommenden Tagen auf diese Art an die Magistrale gebracht werden, hieß es.

Zudem wird zum Fahrplanwechsel im Dezember als letzte Amtshandlung auch die neue Mobilitätsstation am Petersteinweg, inklusive Straßenbahnhaltestelle "Münzgasse / LVZ" vor dem Verlagsgebäude der Leipziger Volkszeitung, offiziell in Betrieb genommen.

Matthias Puppe

Münzplatz, Leipzig 51.332034 12.372641
Münzplatz, Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Achtung Baustelle
  • So geht Familie
    So geht Familie: Die Serie für Familien in Leipzig

    Die LVZ-Serie mit Tipps und Informationen für Leipziger Familien. Jetzt neu: Anlaufstellen für Familien in Notlagen.  mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Kino, Konzerte, Theater in Leipzig: Mehr als 20.000 Termine im Veranstaltungskalender der Leipziger Volkszeitung. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr