Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gleise in der Karl-Liebknecht-Straße werden repariert – Umleitung in Leipziger Südvorstadt

Gleise in der Karl-Liebknecht-Straße werden repariert – Umleitung in Leipziger Südvorstadt

 Leipzig. Noch vor der umfassenden Sanierung der Karl-Liebknecht-Straße sollen Straßenbahngleise in der Magistrale der Leipziger Südvorstadt repariert werden.

Von diesem Montag an bis zum 26. November dieses Jahres werden verschlissene Schienen auf etwa 140 Metern aus Sicherheitsgründen ausgetauscht, teilten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mit.

Die Baustelle befindet sich dann zwischen Paul-Gruner- und Riemannstraße. Auch im Peterssteinweg zwischen Härtel- und Emilienstraße rücken die Arbeiter an. Für Busse, Bahnen und den Autoverkehr sind damit Umleitungen verbunden.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

Der

Autoverkehr

fließt stadteinwärts an der Baustelle vorbei. Stadtauswärts wird jedoch eine Umleitung über Windmühlen-, Arthur-Hoffmann-, Bernhard-Göring- und Kurt-Eisner-Straße eingerichtet. Den von der Karl-Tauchnitz-Straße kommenden Fahrern empfehlen die LVB den Weg über die Harkort-, Dufour-, August-Bebel- und Kurt-Eisner-Straße. In Höhe Riemannstraße kann die Karl-Liebknecht-Straße wie gewohnt überquert werden.Auch an der Paul-Gruner-Straße gibt es keine Einschränkungen.

Die

Nachtbusse N9 und N10

werden zwischen den Haltestellen Wilhelm-Leuschner-Platz beziehungsweise Neues Rathaus und Karl-Liebknecht-/Richard-Lehmann-Straße über Windmühlen- und Arthur-Hoffmann-Straße umgeleitet.

Am

Wochenende vom 9. bis 11. November

wird in der Karl-Liebknecht-Straße voraussichtlich auch am Abend und in der Nacht gearbeitet. In der Zeit von Freitag, 20 Uhr, bis Sonntag können die

Linien 10 und 11

daher die Haltestellen Hohe Straße/LVB und Arthur-Hoffmann-Straße nicht bedienen. Zwischen Augustusplatz und Karl-Liebknecht-/Richard-Lehmann-Straße werden die Straßenbahnen zudem umgeleitet: über Roßplatz, Bayrischer Platz und Arthur-Hoffmann-Straße.

Die

Haltestelle Hohe Straße/LVB

wird einige Meter in Richtung Schletterstraße verlegt.

Unter dem Titel „Karli“ sanieren die Stadt Leipzig, LVB und Kommunale Wasserwerke von 2014 an den Peterssteinweg und die Karl-Liebknecht-Straße. Bis Ende 2015 sollen Straße, Gleisanlagen sowie Fuß- und Radwege neu gestaltet werden. Zuvor wird es voraussichtlich von Mai bis Juli 2013 wegen Bauarbeiten an einer Hauptwasserleitung Verkehrsbehinderungen geben. Der geplante Ausbau der Karl-Liebknecht-Straße sorgt bei Anwohnern für Unbehagen.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Achtung Baustelle
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr