Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kaum Entlastung: Leipzig ächzt weiter unter Großbaustellen

Leitungen, Gleise, Brücken Kaum Entlastung: Leipzig ächzt weiter unter Großbaustellen

Auch nach den Sommerferien bleiben Leipzig zahlreiche Baustellen im Stadtgebiet erhalten – und das bedeutet Staugefahr. An verschiedenen Punkten gibt es aber auch Entlastung im Straßennetz.

Mit Hochdruck wurde in den vergangenen Tagen auf der Könneritzstraße an der Erneuerung der Gleise gearbeitet. Ab Montag fahren dort die Straßenbahnen wieder.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Die Sommerferien sind vorbei, Berufs- und Schülerverkehr rollen wieder mit voller Macht durch Leipzig – und stranden vielerorts immer noch an Baustellen. Wasserwerke und Verkehrsbetriebe sanieren Leitungen und Gleise. Die Stadt lässt marode Brücken und Straßen erneuern. Der Baustellenbericht des Verkehrs- und Tiefbauamtes zeigt: An verschiedenen Magistralen wird auch in den kommenden Wochen geackert. Einige Strecken konnten aber auch schon wieder freigegeben werden.

Wer mit Bus- und Bahn unterwegs ist, wird aber aufatmen: Die Straßenbahnlinien 1 und 2 fahren wieder durch die Könneritzstraße. Wegen der Sanierung der Einkaufsstraße in Leipzig-Schleußig bleibt die „Kö“ aber zwischen Alfred-Franck- und Stieglitzstraße bis Ende November voll gesperrt. Ebenfalls wichtig für den Verkehr im Südwesten der Stadt: Im Bereich Antonienstraße sind die Gleisbau-Arbeiten zwischen Adler und Erich-Zeigner-Allee und in der Gleiskurve Könneritzstraße abgeschlossen, teilte die Stadtverwaltung mit. Der Bau der Antonienbrücken dauert aber noch bis Jahresende – und so bleibt die Antonienstraße zwischen Klingel- und Brünner Straße stadteinwärts dicht. Der Verkehr fließt derzeit über die Brünner- und Lützner Straße.

Auch im Norden hat sich einiges getan. Die Vollsperrung der Mockauer Straße in Höhe der Eisenbahnüberführung sei nach Abschluss der Baumaßnahme der Wasserwerke Leipzig aufgehoben, so Christoph Bock vom Verkehrs- und Tiefbauamt. Die Rackwitzer Straße sei in Richtung Innenstadt auch wieder befahrbar. Dort wurden der Brückenübergang und die Fahrbahndecke saniert.

Lichtblick im Südosten der Stadt: In Holzhausen konnte die Stötteritzer Landstraße im Kreuzungsbereich Händelstraße und Hauptstraße eine Woche eher als geplant, also schon Ende Juli, wieder freigegeben werden, so Bock weiter.

Berliner Brücke bleibt Nadelöhr

Ein Nadelöhr bleibt die Großbaustelle Berliner Brücke nördlich der City. Laut Baustellenkalender des Verkehrs- und Tiefbauamtes soll es dort ab dem heutigen Montag zwar teilweise Entlastung geben, weil die Abfahrt zur Rackwitzer Straße wieder freigegeben ist. Dafür bleibt die Abfahrt Mockauer Straße stadtauswärts gesperrt, damit der schadhafte Fahrbahnbelag repariert werden kann.

Bis zum 19. September gelten Umleitungen über die Maximilianallee und in Richtung Schönefeld über die Rackwitzer Straße. Im Verlauf dieser Strecke gibt es dann zwischen Am Gothischen Bad und Mockauer Straße allerdings seit dem heutigen Montag (8.8.) eine weitere Sperrung. Im Umfeld der Berliner Brücke müssen Autofahrer auch auf der Berliner Straße zwischen Roscher- und Wittenberger Straße mit Stau rechnen: Die Fahrspuren in Richtung Innenstadt sind eingeschränkt.

Sperrungen an Prager Straße und Sportforum

Im Westen der Stadt schlängeln sich die Autos noch bis zum 9. September mit Einschränkungen an der Red-Bull-Arena vorbei. In der Straße „Am Sportforum“ sanieren die Leipziger Wasserwerke den 121 Jahre alten Abwasser-Hauptsammler. Stadtauswärts ist die Fahrbahn gesperrt, deshalb gibt es nur eine Fahrspur in jede Richtung. Die Goyastraße ist zwischen Am Sportforum und Max-Planck-Straße nicht befahrbar.

Östlich der City sanieren die Wasserwerke Leitungen zwischen Johannis- und Gutenbergplatz. Die Prager Straße ist deshalb in dem Bereich stadtauswärts noch bis in den Oktober hinein gesperrt. Vom Gerichtsweg kann man nicht nach rechts in die Prager Straße einbiegen. Ab Augustusplatz führt eine Umleitung über den Roßplatz und Windmühlenstraße.

Mehr Zeit einplanen sollten die Verkehrsteilnehmer auch auf der Route Engelsdorfer Straße: Dort ist die Fahrbahn stadtauswärts zwischen Paunsdorfer- und Sommerfelder Straße bis zum 14. August dicht wegen Bauarbeiten an einem Abwasser-Schacht. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Von Evelyn ter Vehn

Leipzig, Rackwitzer Straße 51.351683074261 12.391719818115
Leipzig, Rackwitzer Straße
Voriger Artikel
Mehr aus Achtung Baustelle
  • So geht Familie
    So geht Familie: Die Serie für Familien in Leipzig

    Die LVZ-Serie mit Tipps und Informationen für Leipziger Familien. Jetzt neu: Anlaufstellen für Familien in Notlagen.  mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Kino, Konzerte, Theater in Leipzig: Mehr als 20.000 Termine im Veranstaltungskalender der Leipziger Volkszeitung. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr