Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sanierung der Karl-Liebknecht-Straße in Leipzig: Neue Haltestelle und weitere Radwege

Sanierung der Karl-Liebknecht-Straße in Leipzig: Neue Haltestelle und weitere Radwege

Stadtverwaltung und Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) haben am Montag erste Details der geplanten Sanierung von Peterssteinweg und nördlicher Karl-Liebknecht-Straße bekannt gegeben.

Nächster Artikel
Sanierung Karl-Liebknecht-Straße: Entwurfsplan stößt bei Leipziger Vereinen auf Kritik

Blick vom Peterssteinweg in die Karl-Liebknecht-Straße. (Archivfoto)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Bei der etwa zehn Millionen Euro teuren und in vier Abschnitte gegliederten Neugestaltung der Südmeile sollen ab 2013 unter anderem eine neue Haltestelle in Höhe der Härtelstraße, teilweise separierte Gleisanlagen und komplett durchgängige Radwege entstehen.

Grundsätzlich werde bei der Sanierung der etwa 1,1 Kilometer langen Strecke der Boulevard-Charakter mit den breiten Bürgersteigen und flankierenden Baumreihen erhalten bleiben, erklärten Vertreter von Kommune und LVB unisono. „Nirgends ist die Stadt so lebendig, wie hier auf der Karli“, betonte LVB-Geschäftsführer Ulf Middelberg, während Leipzigs Baubürgermeister Martin zur Nedden (SPD) die „urbanen Qualitäten der multifunktionalen Nutzung“ der Karl-Liebknecht-Straße lobte.

Zu diesen Qualitäten tragen auch Anwohner und Gewerbetreibende bei, deren Belange deshalb noch über diverse Informationsveranstaltungen in den kommenden Wochen berücksichtigt werden sollen. „Wir wollen mit den Plänen bewusst in die Diskussion gehen, weil wir die Sichtweisen der Bewohner und der unterschiedlichen Interessengruppen mit einbeziehen wollen“, sagte zur Nedden. Alle bisherigen Überlegungen seien entsprechend nur Vorentwürfe, die noch verändert werden können. Bis zum Frühsommer 2012 nehmen sich Kommune und LVB nun Zeit für die Anregungen der Anwohner, erst danach soll der Endentwurf präsentiert und in den politischen Gremien beschlossen werden.

phpBLSMqw20111121141613.jpg

In Höhe der Härtelstraße soll eine neue Straßenbahnhaltestelle entstehen.

Quelle: Copyright Stadt Leipzig

Inwieweit konkrete Anliegen der Bürger tatsächlich in den Plänen berücksichtigt werden können, blieb am Montag noch offen. „Wir werden alle Vorschläge aufnehmen“, versicherte zur Nedden. Das Bauvorhaben müsste allerdings am Ende auch den Verkehrsanforderungen und Förderrichtlinien entsprechen, erklärte der Baubürgermeister. Nach Angaben der Stadt rollen aktuell täglich 14.000 Autos und etwa 400 Straßenbahnen mit 30.000 Fahrgästen über die Straße. Und laut Prognose der Stadt werde dies auch in Zukunft in etwa so bleiben.

Neben den Belangen der Anwohner und Gewerbetreibenden sollen auf den Informationsveranstaltungen auch Fragen über Zeitraum und Umfang der baulichen Belastungen für alle Streckenabschnitte geklärt werden, sagte LVB-Geschäftsführer Ulf Middelberg. Allen beteiligten müsse aber schon vorher klar sein: „Belastungen sind nicht zu vermeiden, damit es am Ende für alle besser wird.“ Zuletzt war die Karl-Liebknecht-Straße 1974 grundlegend saniert worden, entsprechend schlecht ist der Zustand der Straße: „Fast 40 Jahre lang sind hier die Straßenbahnen über die Großverbundplatten gerollt“, sagte Ronald Juhrs, LVB-Technikchef

Die Informationsveranstaltungen für Anwohner finden am 23. November (19 Uhr) in der Aula der Petrischule, am 1. Dezember (19 Uhr) im Kuppelsaal der Leipziger Volkszeitung, und am 9. Dezember (19 Uhr) im Verdi-Saal des Volkshauses statt. Händler, Gastronomen und Kulturschaffende sind am 1. Dezember (10 Uhr) in den Kuppelsaal der Leipziger Volkszeitung eingeladen.

Die bisherigen Planungen für den Ausbau von Karl-Liebknecht-Straße und Peterssteinweg

Matthias Puppe

Nächster Artikel
Mehr aus Achtung Baustelle
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr