Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Illustration zur Bundestagswahl 2017 in Leipzig
Google+ Instagram YouTube
Wagenknecht sagt Wahlkampfabschluss in Leipzig ab

Auf dem Richard-Wagner-Platz Wagenknecht sagt Wahlkampfabschluss in Leipzig ab

Krankheitsbedingt hat Linken-Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht ihren Auftritt am Donnerstag beim Wahlkampfabschluss in Leipzig abgesagt.

Die Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht (Die Linke) beim letzten offiziellen Sitzungstag des Bundestages in Berlin.

Quelle: dpa

Leipzig. Die Linken-Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht hat ihren für Donnerstagnachmittag in Leipzig geplanten Wahlkampf-Auftritt abgesagt. Wagenknecht sei stark erkältet und stimmlich angegriffen, teilte die Partei am Vormittag mit. Die 48-Jährige habe sich deshalb entschieden, tagsüber zuhause zu bleiben, „auch um ihre Teilnahme heute Abend an der Schlussrunde der Spitzenkandidaten in ARD und ZDF nicht zu gefährden.“

Der Wahlkampfabschluss der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt ab 15 Uhr auf dem Leipziger Richard-Wagner-Platz soll aber auch ohne Wagenknecht stattfinden. Mit dabei sind als Rednerinnen und Redner unter anderem Katja Kipping, Martina Renner, Petra Sitt und Bundesspitzenkandidat Dietmar Bartsch.

Im Anschluss an die Wahlkampfkundgebung wollen sich die Linkenpolitiker auch am Protest gegen die Demonstration des fremden- und islamfeindlichen Legida-Bündnisses in der Messestadt beteiligen.

  

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wahl in Leipzig und Umgebung
Wahl-O-Mat

Vergleichen Sie Ihre eigenen Standpunkte mit den Antworten der Parteien auf die wichtigsten aktuellen Fragen. mehr

Welche Koalition soll nach der Bundestagswahl 2017 regieren?