Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Illustration zur Bundestagswahl 2017 in Leipzig
Google+ Instagram YouTube
Wahl überregional
Bundestagswahl 2017
Nachwahlbefragung
Ob Kanzlerin Angela Merkel zu den 19 Prozent gehört, die mit dem Wahlausgang zufrieden sind?

Über 5200 Wähler wurden zum Wahlausgang befragt. Das Ergebnis: Nur 19 Prozent von ihnen waren am Sonntagabend zufrieden mit dem, was Deutschland gewählt hat. Bei der Frage nach einer möglichen Jamaika-Koalition sieht es seit der Wahl aber anders aus.

  • Kommentare
mehr
Kommentar
Der ideale Vermittler? Wolfgang Schäuble.

Das Parlament hat mit dieser Wahl an Bedeutung gewonnen. Umso wichtiger ist es, dass ein neuer, fairer Stil den Herausforderungen gerecht wird.

  • Kommentare
mehr
Bundestagswahl
Fraktionschefin Sahra Wagenknecht sieht Überschneidungen in der Wählerschaft von Linken und AfD.

Wahlgewinnerin – und doch etwas verloren: Die Linke ist neben SPD und AfD die mit Abstand kleinste Partei im Bundestag, die in die Opposition geht. Sie hat ihren Nimbus als Protestpartei und an Zuspruch im Osten verloren. Es gibt aber Hoffnung. Ausgerechnet im Westen.

  • Kommentare
mehr
+++Newsblog
Sie sind die neuen Fraktionsvorsitzenden der AfD: Alexander Gauland und Alice Weidel.

Alice Weidel und Alexander Gauland übernehmen den Fraktionsvorsitz der AfD – sie ließen sich nur im Duo wählen. Derweil kracht es in der SPD weiter: Generalsekretär Hubertus Heil wird aus seinem Amt gedrängt. Über alle aktuellen Entwicklungen informieren wir Sie in unserem Newsblog.

  • Kommentare
mehr
Mehr Abgeordnete
Der Plenarsaal des Bundestages.

79 Abgeordnete mehr werden künftig im Bundestag sitzen. Für den Steuerzahler bedeutet das zusätzliche Kosten in Millionenhöhe.

mehr
Wahlerfolg der AfD
AfD-Vertreter Jens Maier.

Offiziell gilt ein Abgrenzungsbeschluss zwischen AfD und Pegida. Am Tag von Frauke Petrys Auszug aus der Fraktion fällt dieser jedoch endgültig: Ihr sächsischer Intimfeind Jens Maier macht eine klare Ansage – und bedankt sich bei Pegida für seinen Bundestagseinzug.

  • Kommentare
mehr
Bundestagswahl
Vertreter der deutschen Wirtschaft drängen auf eine rasche Regierungsbildung und einen Investitionspakt.

Wenn Unternehmen und Märkte eines nicht mögen, dann längere Unsicherheit und politische Risiken. Nach der Bundestagswahl ruft die Wirtschaft zu einer raschen Regierungsbildung auf. Und reagiert auch auf den Erfolg der rechtspopulistischen AfD.

mehr
Bundestag
Es ist Platz genug im Bundestag – ein Streitpunkt ist eher, wo die  neuen AfD-Abgeordneten sitzen sollen.

709 Abgeordnete ziehen in den Bundestag ein – keine westliche Demokratie hat ein so großes Parlament. Jetzt sind einige Probleme zu lösen: Wer sitzt wo? Wo werden die Fraktionen untergebracht? Wann muss umgebaut werden? Und: Gibt es eine oder zwei AfD-Fraktionen?

mehr
Koalitionspoker
Ist eine Einigung zwischen Schwarz, Grün und Geld überhaupt möglich?

Vier Parteien, vier Meinungen: Eine Koalition zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen ist die einzige rechnerische Möglichkeit, eine Regierung zu bilden. Doch die Konfliktlinien zeichnen sich deutlich ab. Krachen dürfte es demnach nicht nur in der Flüchtlingspolitik.

mehr
FDP in der Bar
Verschworene Gemeinschaft: Lindner und Kubicki im Savoy.

Vor vier Jahren hatten sie sich in die Hand versprochen: Wir ziehen wieder in den Bundestag ein. In der Wahlnacht feierten FDP-Chef Lindner und sein Vize Kubicki bei Zigarre und gutem Wein ihren Erfolg. Unser Reporter Jörg Köpke war mit dabei.

  • Kommentare
mehr
Analyse
Jubel bei der AfD-Wahlparty in Berlin: Die Partei ist drittstärkste Partei geworden – vor allem, weil sie in Ostdeutschland viele Wähler hat.

Die Alternative für Deutschland ist drittstärkste Partei im Bundestag – wer hat sie gewählt? Und warum? Die Analyse zeigt, dass die Partei vor allem bei Männern und im Osten erfolgreich ist.

mehr
Bundestagswahl

Der 19. Bundestag ist gewählt. Die Regierungparteien verlieren massiv – gerade die AfD profitiert davon. Als neue drittstärkste Kraft im Bund profitieren die Rechtspopulisten auch von über einer Million ehemaligen Nichtwählern, die ihnen ihre Stimme gegeben haben. Die FDP räumt bei der Union ab. Die Wählerwanderungen in Grafiken.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 10
Wahl-O-Mat

Vergleichen Sie Ihre eigenen Standpunkte mit den Antworten der Parteien auf die wichtigsten aktuellen Fragen. mehr

Welche Koalition soll nach der Bundestagswahl 2017 regieren?