Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Campus Online
Google+ Instagram YouTube
Herdentrieb

Absacker Herdentrieb

Gestern, bei den Tiermedizinern: Segelschuhe, vorwiegend praktische Frisuren – Haare im Zopf oder Haare kurz. Nicht zu vergessen: Ein aus dem Tierheim geretteter Hund als Accessoire.

Quelle: Gisela Gramsch

Leipzig. Damals, im Ethnologie-Studium: Dreadlocks, Pumphose aus dem Öko- oder Indienladen. Aus dem Freundeskreis, die männlichen VWLer: Auch Segelschuhe und Karohemd, das Krokodilsymbol sollte nicht fehlen. Die Frauen: kirschroter Lippenstift, Perlen in den Ohren.

Dass die Studiengänge sich durch einen nahezu uniformen Kleiderstil kennzeichnen, ist allseits bekannt. Auf dem Campus lassen sich herumstehende Herden leicht ihrer Spezies zuordnen. Und so individuell ein Ethnologe auch sein möchte – in der Herde fällt er trotzdem nicht auf mit seinem von den Fiji-Inseln mitgebrachten Federkleid.

Aber was war denn eigentlich zuerst da – die Henne oder das Ei? Die Perlohrringe oder das schiere Verlangen nach ausführlichem Studium von Paragraphen und Gesetzestexten? Fand sich erst die Herde und man wurde dann uniform, oder fand sich die Herde wegen der Ähnlichkeit?

Ich denke an die Schulzeit und meine Clique zurück. Wenn ich’s mir recht überlege, waren die schon immer so ein bisschen eigen. Damals allerdings war das Grüppchen noch bunt gemischt. Die, die heute Jura studieren, die waren auch damals schon alle überkorrekt. Und die, die im Gender-Studium gelandet sind, waren schon immer anti alles. Ihr Erscheinungsbild: dementsprechend.

Was meine Freunde werden wollten, das wussten viele wiederum erst spät. Manche verzweifeln immer noch an des Rätsels Lösung.

Verschenkte Zeit, liebe Suchende! Verpasste Chance, liebes Arbeitsamt! Mein Vorschlag: Studien- oder Berufsberatung erst nach eingehender Analyse des Kleiderschranks. Und – wär‘ das nicht mal eine Idee für eine App?

Theresa Hellwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Absacker
  • So geht Familie
    So geht Familie: Die Serie für Familien in Leipzig

    Die LVZ-Serie mit Tipps und Informationen für Leipziger Familien. Jetzt neu: Anlaufstellen für Familien in Notlagen.  mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Kino, Konzerte, Theater in Leipzig: Mehr als 20.000 Termine im Veranstaltungskalender der Leipziger Volkszeitung. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr