Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Campus Online
Google+ Instagram YouTube
Für zehn Monate an die Uni in Seoul

Auslandsstudium Für zehn Monate an die Uni in Seoul

Der Leipziger Linguistik-Student Daniel Gleim ist mehr als 11.000 Kilometer weit geflogen, um in Südkorea zu studieren. Neben der Sprache lernte er auch viel über Höflichkeit und Baseball.

Daniel Gleim hat zehn Monate lang in Südkorea studiert.

Quelle: Privat

Leipzig. Linguistik-Student Daniel Gleim schlägt seinen Wollmantel zurück. Es ist heiß geworden auf dem Campus. Kurz bleibt er am Baseballfeld stehen, auf dem die heimische Mannschaft der Hankuk University of Foreign Studies trainiert. HUFS steht in großen weißen Lettern auf ihren Trikots. Baseball – ein beliebter Sport in Südkorea, und besonders hier in Seoul. Der Catcher wischt sich Schweißperlen von der Stirn.   

Einmal hatte Daniel so einen Schläger in der Hand – bei einem Baseball-Festival, organisiert vom internationalen Büro der Elite-Universität. Eigentlich studiert Daniel an der Uni Leipzig Linguistik mit den Schwerpunkten Phonologie und Typologie. Im September 2015 flog er mehr als 11000 Kilometer weit, um zehn Monate lang an der HUFS zu studieren.

Daniel hat schon lange vom Auslandsstudium geträumt

Er schwärmt von einem Kurs in Soziologie, der die Vorurteile gegenüber dem Studium in Südkorea – es werde ausschließlich auswendig gelernt – nicht bestätigt: In dem Seminar wurde offen und kontrovers über einen Forschungsbericht diskutiert. 

Die Idee, im Ausland zu studieren, hatte er schon lange, sagt Daniel. „Vor einem Jahr habe ich mich entschieden – und mit der konkreten Planung begonnen."

Ein Jahresstipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) ermöglichte ihm sein Studium in Korea. Aber was reizte ihn an einem Studium in Seoul?

„An erster Stelle stand für mich das Erlernen der Sprache", sagt Daniel. „Mich reizen Sprachen mit einer ganz anderen Grammatik, als wir sie in Europa gewöhnt sind." Und da die Kolonialsprachen in Asien nicht so präsent seien, habe er sich für Südkorea entschieden, sagt Daniel. Verschiedene Partnerunis der Uni Leipzig standen zur Auswahl, das Kursangebot der HUFS überzeugte ihn.

„Ich wollte mich in Korea nicht nur mit Sachen beschäftigen, mit denen ich mich in Deutschland herumschlage." Deswegen konzentrierte er sich auf Intensivsprachkurse.

Eintauchen in eine völlig andere Kultur

Einen Kulturschock hat Daniel nicht bekommen, als er nach Südkorea kam: Ein Jahr lang war er bereits in Ungarn gewesen, um einen Bundesfreiwilligendienst zu machen. Aber das war eben nur der europäische Blickwinkel auf die eigene Kultur. In Korea, so sagt Daniel, habe er angefangen, andere Sachen zu hinterfragen. Zum Beispiel, welche Umgangsformen man als natürlich voraussetzt. Die fielen ihm erst auf, als es in Korea plötzlich ganz anders war. Zum Beispiel, dass man Fremden nicht in die Augen schaut, und man einander stets mit einer für Europäer etwas umständlich anmutenden Höflichkeit begegnet.

Solche Unterschiede in verbreiteten Einstellungen zwischen Deutschland und Südkorea hätten ihm gezeigt, dass man die eigenen Ansichten nicht verabsolutieren sollte: Denn das eigene Land ist nur ein verschwindend kleiner Teil auf der Weltkarte.

Florian Lim

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Studentenleben
  • So geht Familie
    So geht Familie: Die Serie für Familien in Leipzig

    Die LVZ-Serie mit Tipps und Informationen für Leipziger Familien. Jetzt neu: Anlaufstellen für Familien in Notlagen.  mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Kino, Konzerte, Theater in Leipzig: Mehr als 20.000 Termine im Veranstaltungskalender der Leipziger Volkszeitung. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr