Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Campus Online
Google+ Instagram YouTube
Nachtschicht in der Bibliothek

Prüfungszeit Nachtschicht in der Bibliothek

Jetzt zur Prüfungszeit ist sie wieder besonders gefragt: Die 24-Stunden-Campus-Bibliothek. Für die einen wird sie dabei zum zweiten Zuhause. Die anderen sind froh, wenn sie ihre Nacht nicht zu lange dort verbringen müssen. Ein Besuch zu später Stunde.

(Symbolfoto)

Quelle: Julia Ruhnau

Leipzig. „Die sind wie die Tiere.“ In Günther Schulz‘ Stimme schwingt Unglaube mit, noch mehr aber Respekt vor den Studierenden, die nachts den Arbeitsplatz in der Bibliothek dem heimischen Bett vorziehen. Zurückgelehnt sitzt Schulz auf seinem Bürostuhl am Nachteingang der Campus-Bibliothek am Augustusplatz. Zusammen mit einem Kollegen wacht er von 19 Uhr abends bis 8 Uhr morgens über das gesamte Uni-Gebäude. „Vielleicht einmal im Jahr haben wir einen betrunkenen Studenten hier. Aber eigentlich ist es ein angenehmes Arbeiten.“ Mittlerweile ist es Mitternacht. Immer noch betreten Studenten die Bibliothek.

Einer von ihnen ist Jakob. Nacht für Nacht sitzt der Jurastudent hier im Untergeschoss und lernt. Der Tisch liegt voller Notizzettel und Gesetzbücher, daneben ein paar Äpfel als Proviant. Sein Staatsexamen rückt näher. Auch heute wird er deshalb wieder bis morgens um 7 Uhr bleiben. Trotzdem wirkt er nicht müde, er schläft einfach tagsüber. Warum er sich für diesen Arbeitsrhythmus entschieden hat? „Hier gibt’s nachts keine Ablenkung. Es ist nicht so voll wie am Tag und bei Facebook ist auch keiner mehr.“

Für Leute wie Jakob ist die Leipziger Campus-Bibliothek ein Glücksfall. Sie ist immer offen, 24 Stunden am Tag, rund 360 Tage im Jahr. Damit ist sie eine von bundesweit zehn Hochschul-Bibliotheken, in denen Studenten auch zu später Stunde in ruhiger Atmosphäre arbeiten können. Im Schnitt wird die Bibliothek nachts von 15 bis 25 Personen genutzt, sagt Dagmar Heinicke von der Bibliotheksleitung. Während der Prüfungsphase seien es aber bis zu 250. Auch in dieser Nacht bestätigt sich das: Kurz nach 0 Uhr sitzen noch immer 71 Studenten an ihren Arbeitsplätzen, machen kurze Pausen auf dem Flur oder schnappen frische Luft bei einer Zigarette vor dem Eingang. „Vor zwei Wochen noch war ich nachts alleine hier“, erzählt Jakob. „Man merkt, dass die Prüfungszeit näher kommt.“

Immer lichter werden die Reihen. Um 1 Uhr sitzen noch 40 Studenten an den Schreibtischen, eine Stunde später sind es 26. Während tagsüber in den Lesesälen ständig gemurmelt und geraschelt wird, liegt jetzt eine lähmende Stille über allem, gepaart mit einer unbestimmten Gereiztheit in den Gesichtern. Wer will schon – außer vielleicht Jakob – jetzt wirklich noch hier sitzen?

Manuela jedenfalls nicht. Nur ein Referat, das sie morgen halten muss und immer noch nicht fertig ist, hält sie vom Heimweg ab. Ähnlich geht es Jonas. Barfuß und in kurzer Sporthose geht er in einem Nebentrakt im Kreis und sagt sich immer wieder seine Notizen auf. Morgen steht eine mündliche Prüfung in Politikwissenschaft an. Bis alles im Kopf ist, wird er noch einige Runden drehen müssen.

3 Uhr: noch 22 Nutzer. In den Lesesälen blitzen um die wenigen, verbliebenen Lernenden herum die Tische. Sie sind noch feucht vom Lappen der Putzfrau, die gerade unterwegs ist und alle Arbeitsplätze abwischt, die nicht mit Büchern und Laptops belegt sind. Kurze Zeit später geht auch ein junger Mann mit auf den Rücken geschnalltem Staubsauger durch die fast leeren Räume. Den Lärm müssen die Studenten kurzzeitig ertragen, In der 24-Stunden-Bibliothek muss alles im laufenden Betrieb geschehen.

Jakob aber scheint sich daran nicht zu stören. Gerade macht er eine kurze Pause und surft an einem der Bibliothekscomputer. Danach geht es wieder an die Arbeit. Bis zum Ende der Nacht.

Christian Latz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Studentenleben
  • So geht Familie
    So geht Familie: Die Serie für Familien in Leipzig

    Die LVZ-Serie mit Tipps und Informationen für Leipziger Familien. Jetzt neu: Anlaufstellen für Familien in Notlagen.  mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Kino, Konzerte, Theater in Leipzig: Mehr als 20.000 Termine im Veranstaltungskalender der Leipziger Volkszeitung. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr