Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
DOK Leipzig
Sonderprogramm
DOK

Das Leipziger DOK-Filmfestival zeigt in diesem Jahr bisher weitgehend unbekanntes Filmmaterial, das den Alltag in der DDR zeigt. Zu sehen sind Amateurfilme und Aufnahmen der Staatlichen Filmdokumentation. Dabei kommen auch Tabuthemen auf die Leinwand.

  • Kommentare
mehr
Auszeichnung

Beim Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm gibt es in Zukunft einen Extra-Preis für Regisseurinnen. Mit diesem Schritt wollen die Festivalmacher gemeinsam mit dem Europäischen Audiovisuellen Netzwerk für Frauen (EWA) Frauen in der Filmbrache stärken, wie am Dienstag mitgeteilt wurde.

  • Kommentare
mehr
Filmfest in Leipzig
Festivalleiterin Leena Pasanen bei der Eröffnung der DOK 2015.

DOK Leipzig ist das wichtigste deutsche Dokumentarfilmfestival, die Goldenen oder Silbernen Tauben als Auszeichnungen sehr begehrt. Und das Festival lockt immer mehr Besucher an.

  • Kommentare
mehr
Festivalpreise
Beim diesjährigen DOK Leipzig wurden sieben Goldene und eine Silberne Taube vergeben.

Zum Festivalabschluss hat das diesjährige DOK Leipzig sieben Goldene Tauben vergeben. Eine davon ging an den polnischen Filmemacher Wojciech Staron.

  • Kommentare
mehr
Feierliche Preisgala im Schauspielhaus
Goldene Taube Internationaler Wettbewerb: „Brothers“ (Polen) von Wojciech Starón, das Porträt zweier alter Bruder, die nach 80 Jahren in die Heimat zurückkehren.

Mit der Verleihung von sieben Goldenen Tauben, einer Silbernen und elf weiteren Preisen ging im Schauspielhaus die Leipziger Dokwoche zu Ende. Die Goldene Taube im Deutschen Wettbewerb ging an den Leipziger Tom Lemke für „Land am Wasser“ über die letzten drei Männer in einem Geisterdorf auf Braunkohle bei Weißenfels.

  • Kommentare
mehr
Klarer Tauben-Favorit im Wettbewerb
Under the Sun“: Die achtjährige Zin-mi unter den Gemälden von Kim -Il-sung (r.) und Kim Jong-il in Pjöngjang

Vitaly Mansky gelang mit „Under the Sun“ im Internationalen Wettbewerb der Leipziger Dokwoche ein listiger Einblick in den inszenierten Alltag Nordkoreas. Wenn die Aufpasser die Szenen ideologisch korrigierten und verbesserten, ließ er seine Kamera einfach weiter laufen. Heraus kam eine Galerie Potemkinscher Dörfer.

  • Kommentare
mehr
Im Museum Runde Ecke
Stasi-Chef Erich Mielke (1907 – 2000).

Im ehemaligen Kinosaal der Stasi-Bezirksbehörde, im Leipziger Museum Runde Ecke, hatte das Dokudrama „Erich Mielke – Meister der Angst“ von Jens Becker und Maarten van der Duin Premiere. Den langjährigen Stasi-Chef spielt der 73-jährige Kaspar Eichel.

  • Kommentare
mehr
Ist das noch Dokfilm oder schon Inszenierung?
Seltsame Frauen-WG in „With or Without you“ aus Südkorea.

Am zweiten Tag des Internationalen Wettbewerbs der Leipziger Dokwoche heizte Roberto Minervini mit „The Other Side“ eine alte Diskussion wieder an: Wie weit kann, darf, soll ein Dokumentarfilm gehen? Und wo beginnt die Inszenierung, also der Spielfilm?

mehr
Umfrage
DOK-Leipzig

Reges Treiben herrscht zurzeit in Leipzigs Innenstadt: Das Fachpublikum anlässlich des Filmfestivals tauscht sich im Business-Café aus und im „DOK Neuland“ auf dem Markt kommen nicht nur Nerds auf ihre Kosten. Das Publikum kommt aus Leipzig, aber auch aus Polen und Spanien.

mehr
Nachwuchsjournalisten

Die DOK-Spotters sind die Jugendredaktion des 58. Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar– und Animationsfilm. 13 Nachwuchsjournalisten im Alter zwischen 14 und 18 Jahren sind dieses Jahr dabei. im ersten Interview hatten sie Festivaldirektorin Leena Pasanen vor der Kamera.

  • Kommentare
mehr
Dok-Festival
Das Zeitkino im Hauptbahnhof ist zurück. Schon zu den ersten Vorführungen herrschte großer Andrang.

Seit Montag kann man noch einmal das Flair des Zeitkinos im Hauptbahnhof erleben. Täglich werden bis zum 8.11. vier Filmproduktionen aus den letzten 63 Jahren gezeigt. Ausgewählt wurden die Stücke zusammen mit der DEFA Stiftung.

  • Kommentare
mehr
So spielte die Wende
Sven aus dem Dokwoche-Eröffnungsfilm „Alles andere zeigt die Zeit“.

Die 58. Leipziger Dokwoche wurde mit „Alles andere zeigt die Zeit“, dem sechsten Leipzig-Film von Andreas Voigt, im Cinestar und im für 14 Tage betriebenen Zeitkino im Hauptbahnhof eröffnet. Bis zum 1. November laufen in den Festivaltagen, erstmals verantwortet von der neuen Direktorin Leena Pasanen, 316 Filme aus 62 Ländern.

mehr
1
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr