Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Die Akte Unister
Fragen und Antworten

Nach der Unister-Insolvenz: Was Verbraucher jetzt wissen müssen

Blick auf die Unister-Zentrale in Leipzig.

Die Insolvenzen in der Unister-Unternehmensgruppe werfen viele Fragen bei Verbrauchern auf. Einen Überblick zu den wichtigsten Themen finden Sie hier.

mehr
Neue Details

Sondereinheit ermittelt wegen Venedig-Betrug bei Unister – Holding prüft Befangenheit

Die Sondereinheit Ines ermittelt wegen des Kreditgeschäfts in Venedig.

Im Fall Unister ermittelt jetzt die sächsische Sondereinheit Ines. Im Kern geht es um den mutmaßlichen Betrug bei einem Kreditgeschäft in Venedig. Unister indes prüft nach LVZ-Informationen einen Befangenheitsantrag gegen die Staatsanwaltschaft.

mehr
Reisegeschäfte

Auch Reise-Tochter von Unister insolvent

Die Unister-Pleite zieht weitere Kreise. Nun ist auch die Unister Travel Betriebsgesellschaft insolvent - die Tochtergesellschaft, unter deren Dach die Reisegeschäfte des Internetkonzerns gebündelt sind. Welche Folgen das genau haben wird, ist noch unklar.

mehr
Interne E-Mails enthüllt

Wie Unister-Chef Thomas Wagner in Venedig betrogen wurde

Kerzen und Blumen in Gedenken an Thomas Wagner vor der Unister-Zentrale in Leipzig.

Was machte Thomas Wagner in Venedig? Interne E-Mails enthüllen nun: Es ging um ein Millionengeschäft, in das ein israelischer Diamantenhändler und diverse Finanzvermittler involviert waren. Insider zweifeln unterdessen, ob das Unglücksflugzeug für eine solche Reise geeignet war.

mehr
Vierte Insolvenz beantragt

Unister-Filetstücke sollen vor Insolvenz bewahrt werden - "Interessenten melden sich stündlich"

Am Mittwoch meldete auch die Unister-Tochter U Deals die Insolvenz an.

Die Insolvenzen im Unisterkonzern reißen nicht ab. Am Mittwoch erklärte die Tochter "U Deals" ihre Zahlungsunfähigkeit. Insolvenzverwalter Lucas F. Flöther sieht trotzdem Chancen für eine Sanierung und verwies auf zahlreiche potentielle Investoren.

mehr
Leipziger Internetunternehmen

Wagner wurde offenbar betrogen - Erste Unister-Tochter insolvent

Absturzstelle des Kleinflugzeugs (l.)/ Der verunglückte Unister-Chef Thomas Wagner

Es gibt immer mehr Hinweise, dass der verunglückte Unisterchef Thomas Wagner vor seinem Tod betrogen wurde. Indessen hat der vorläufige Insolvenzverwalter Lucas F. Flöther die erste Insolvenz eines Tochterunternehmens bekannt gegeben: Der Reiseveranstalter Urlaubstours ist zahlungsunfähig.

mehr
Nach Tod von Thomas Wagner

Unister Holding meldet Insolvenz an – Geschäftsbetrieb läuft weiter

Unister hat Insolvenz angemeldet. Unternehmensgründer Thomas Wagner (rechts) ist bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen.

Nach dem tragischen Tod von Unternehmenschef Thomas Wagner hat die Leipziger Unister Holding am Montag Insolvenz angemeldet.

mehr
Pilot war Fluglehrer

Neue Details nach Absturz von Unister-Chef Thomas Wagner

Der tödliche Flugzeugabsturz von Unister-Gründer Thomas Wagner lässt weiter viele Fragen offen.

In einem Online-Kondolenzbuch haben am Wochenende dutzende Freunde und Wegbegleiter den beiden bei einem Flugzeugabsturz gestorbenen Unister-Gründern Thomas Wagner und Oliver Schilling gedacht. Zu den Hintergründen wurden inzwischen neue Details bekannt.

mehr
Darum reiste der Unister-Chef nach Venedig

Vom steilen Aufstieg und tragischen Ende des Internetmillionärs Thomas Wagner

Der verunglückte Unister-Geschäftsführer Thomas Wagner auf einem Foto aus dem Jahr 2009.

Thomas Wagner war ein Senkrechtstarter. Als Student gründete er in Leipzig seine erste Firma und wurde bald Internet-Millionär. Am Donnerstag kam der Unister-Chef bei einem Flugzeugabsturz in Slowenien ums Leben. Offenbar wollte Wagner in Venedig Geld für seine Firma besorgen.

mehr
Ursachensuche nach Flugzeugabsturz

Leichen von Thomas Wagner und Oliver Schilling werden in Slowenien obduziert

Absturzstelle des Kleinfugzeugs / der verunglückte Unister-Geschäftsführer Thomas Wagner / Blumen und Kerzen vor der Unisterzentrale in Leipzig

Nach dem Flugzeugabsturz in Slowenien, bei dem Unister-Chef Thomas Wagner und Gesellschafter Oliver Schilling ums Leben kamen, sind viele Fragen offen. Die vier Todesopfer sollen in Ljubljana obduziert werden.

mehr
Flugzeugunglück in Slowenien

Unister bestätigt: Auch Gesellschafter Oliver Schilling unter Absturzopfern

Die Absturzstelle des Kleinflugzeugs bei Predmeja im Westen von Slowenien. Bei dem Unglück starb neben Thomas Wagner offenbar ein weiterer Unister-Gesellschafter.

Beim Flugzeugabsturz mit vier Toten in Slowenien kam neben Unister-Firmenchef Thomas Wagner auch Gesellschafter Oliver Schilling ums Leben. Das bestätigte das Unternehmen am Freitagnachmittag. Laut einem Medienbericht hatten sie einen Koffer mit einer großen Menge Bargeld bei sich.

mehr
Flugzeugabsturz von Thomas Wagner

Ex-Unister-Sprecher Korosides glaubt nicht an Unfall

Nach dem tödlichen Flugzeugabsturz von Unister-Gründer Thomas Wagner trauern sein Unternehmen und Freunde um ihn. Der frühere Sprecher und langjährige Wegbegleiter Konstantin Korosides äußerte Zweifel daran, dass der Absturz ein Unfall war.

mehr

Der neue Multimedia-Blog der Leipziger Volkszeitung bietet spannende Geschichten aus Leipzig und Sachsen. mehr