Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unister-Tochter Fluege.de startet neue Webseite

Attraktivität für Investoren Unister-Tochter Fluege.de startet neue Webseite

Fluege.de, Tochterunternehmen des insolventen Leipziger Unister Konzerns, hat eine neue Webseite. Damit soll die Attraktivität für Kunden, aber auch für Investoren erhöht werden.

Neues Webseitendesign von Fluege.de

Quelle: Screenshot

Leipzig. Das Reiseportal Fluege.de hat seinen Webauftritt neu gestaltet. Durch ein vereinfachtes Design und verbesserte Handhabung sollen neue Kunden gewonnen werden, sagte ein Sprecher von Insolvenzverwalter Lucas F. Flöther am Mittwoch. Fluege.de gehört zur Reisetochter des insolventen Leipziger Unister-Konzerns.

Der Relaunch der Webseite sei Teil einer umfangreichen Neustrukturierung von Fluege.de. Durch die Verbesserungen von Firmenstruktur und Präsentation solle auch die Attraktivität des Unternehmens für Investoren erhöht werden, so der Sprecher.

Das Internetunternehmen Unister war nach dem Tod von Firmen-Gründer Thomas Wagner im Juli zahlungsunfähig geworden. Flöther verhandelt gegenwärtig mit Interessenten über den Verkauf des Konzerns und seinen Tochterunternehmen. Details zum Stand des Verfahrens will er am Donnerstag mitteilen.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Akte Unister

Der neue Multimedia-Blog der Leipziger Volkszeitung bietet spannende Geschichten aus Leipzig und Sachsen. mehr