Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
11,7 Millionen Euro für Versorgung minderjähriger Flüchtlinge in Leipzig

Rund 370 Kinder betroffen 11,7 Millionen Euro für Versorgung minderjähriger Flüchtlinge in Leipzig

Etwa 370 unbegleitete minderjährige Ausländer sind derzeit in Leipzig untergebracht. Um die Betreuung der Kinder zu gewährleisten, hat der Stadtrat jetzt einem Eilantrag zugestimmt. Die Kommune geht mit 11,7 Millionen Euro in Vorleistung.

Leipzig geht davon aus, dass 2016 rund 400 minderjährige Flüchtlinge in der Obhut der Stadt bleiben werden. (Symbolfoto)
 

Quelle: dpa

Leipzig.  Immer mehr Kinder sind auf der Flucht. Mehr als 370 unbegleitete minderjährige Ausländer werden derzeit in Leipzig betreut. Jetzt hat der Stadtrat rund 11,7 Millionen Euro für die Versorgung der Kinder freigegeben.

Mehr als 58.000 unbegleitete minderjährige Ausländer kamen 2015 in die Bundesrepublik. 3502 muss Sachsen nach dem Königsteiner Schlüssel aufnehmen, 2327 wurden bereits im Freistaat untergebracht, erklärte das Sozialdezernat am Mittwochabend in einem Dokument für die Stadträte. Rein rechnerisch muss Leipzig 315 unbegleitete Kinder und Jugendliche aufnehmen. Tatsächlich geht die Kommune aber davon aus, dass auch im Jahr 2016 rund 400 junge unbegleitete Menschen in der Obhut der Stadt bleiben werden.

Die Minderjährigen leben in Einrichtungen der Stadt, betreuten Wohngruppen und einige wenige auch in Gastfamilien. Info- und Schulungsveranstaltungen für interessierte Gasteltern hatten ein großes Echo, so dass die Stadt künftig stärker auf Gastfamilien setzen will. Eine weitere Anzahl Minderjähriger sei auch in die Obhut von Bekannten oder Familienangehörigen gegeben worden, die in Asylbewerberheimen wohnen.

Bei der Betreuung und Unterbringung der Kinder handele es sich um eine kommunale Pflichtaufgabe. Dabei gebe es keinen Unterschied zu den Hilfen zur Erziehung, die für einheimische Kinder geleistet werde, erklärt das Jugendamt in dem Ratspapier. Die Kommune geht davon aus, dass die 11,7 Millionen Euro vollständig vom Land Sachsen erstattet werden.

Von Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Flüchtlinge in Leipzig
  • So geht Familie
    So geht Familie: Die Serie für Familien in Leipzig

    Die LVZ-Serie mit Tipps und Informationen für Leipziger Familien. Jetzt neu: Anlaufstellen für Familien in Notlagen.  mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Kino, Konzerte, Theater in Leipzig: Mehr als 20.000 Termine im Veranstaltungskalender der Leipziger Volkszeitung. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr