Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Kita in Leipzig-Grünau und Wohnhaus am Westplatz werden Asyl-Unterkünfte

Für 1,15 Millionen Euro Kita in Leipzig-Grünau und Wohnhaus am Westplatz werden Asyl-Unterkünfte

Eine ehemalige Kita in Lausen-Grünau und ein Wohnhaus im Leipziger Zentrum-West werden zu Gemeinschaftsunterkünften für 143 Flüchtlinge. Der mehr als eine Million Euro teure Umbau ist jetzt beschlossene Sache.

Neue Standorte für Asylbewerberunterkünfte in Leipzig: Die ehemalige Kindertagesstätte im Deiwitzweg 1 (rechts) und ein Haus in der Gustav-Mahler-Straße 21 werden Wohnheime für Flüchtlinge.
 

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig.  Die Stadt hat den Weg für zwei neue Flüchtlingsunterkünfte freigemacht. Für 88 Asylbewerber wird eine ehemalige Kita im Deiwitzweg 1 in Lausen-Grünau zur Gemeinschaftseinrichtung umgebaut. Die ersten Bewohner sollen im September 2016 einziehen. Unweit des Westplatzes wird in der Gustav-Mahler-Straße 21 eine dauerhafte Unterkunft für insgesamt 55 Flüchtlinge hergerichtet. Der Einzug in das städtische Wohnhaus im Zentrum-West ist für den 18. Dezember dieses Jahres geplant, wie der Verwaltungsausschuss jetzt beschloss.

Insgesamt sollen in die Herrichtung der beiden Unterkünfte rund 1,15 Millionen Euro investiert werden, davon 805.000 Euro in die Gustav-Mahler-Straße und 350.000 Euro in die Kita im Deiwitzweg. Bis Ende kommenden Jahres summieren sich die Kosten inklusive Ausstattung, Bewachung und Betreuung auf rund 1,93 Millionen Euro. Nach 2016 würden jährlich rund 1,32 Millionen Euro benötigt, heißt es in der Beschlussfassung. Der Verwaltungsausschuss gab für den Umbau ohne Gegenstimme grünes Licht.

Umfangreiche Sanierung geplant

Vor der Inbetriebnahme müssen beide Häuser aufwendig saniert werden. Sie erhalten ab Oktober unter anderem neue Türen und Fenster, Sanitäranlagen und Küchenbereiche. Auch Fassaden und Dächer werden instandgesetzt. Die Flüchtlinge wohnen auf mehreren Etagen jeweils in Einheiten für ein bis zwei Personen. Vorgesehen sind neben Gemeinschaftsräumen auch Waschräume sowie Wachschutzbüros im Erdgeschoss. Die Höfe der Gebäude stehen den Flüchtlingen für Freizeitaktivitäten zur Verfügung.

Die Standorte der 20 neuen Gemeinschaftsunterkünfte für Asylbewerber im Überblick.

Zur Bildergalerie

Mit der Betreibung, der sozialen Betreuung der Bewohner und der Bewachung will die Stadt aus Kostengründen externe Partner beauftragen. Über das Sicherheitskonzept sei bei beiden Standorten bereits eine Abstimmung der Polizei erfolgt, heißt es. Die Häuser seien aufgrund ihrer Lage in Wohngebieten, ihres Zuschnitts und der Infrastruktur zur Asylunterbringung geeignet. In der Liliensteinstraße 15a in direkter Nachbarschaft zum Deiwitzweg, befindet sich bereits seit Jahrzehnten ein Heim mit 200 Plätzen. Ab September 2016 sollen 88 Plätze in einer weiteren Ex-Kita der Liliensteinstraße 1 und 1a hinzukommen.

Alle Asyl-Einrichtungen in Leipzig voll belegt

Bereits Anfang September hatte Leipzigs Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) die Unterkünfte in seinem neuen Standortkonzept vorgestellt. Danach sind bis 2017 insgesamt 20 Einrichtungen mit 3200 Plätzen geplant. Die Stadt benötigt die neuen Unterkünfte dringend. Alle verfügbaren Platzkapazitäten in Heimen, Wohnungen und Pensionen sind nach Rathaus-Angaben derzeit voll ausgelastet.

Allein in diesem Jahr rechnet Leipzig mit rund 5400 Erstantragsstellern. Die Prognose der Landesdirektion stammt jedoch von Ende August und dürfte sich inzwischen weiter erhöht haben. Ursprünglich war 2015 mit 2700 neuen Asylbewerbern in der Messestadt gerechnet worden.

Von Robert Nößler

Deiwitzweg 1, Leipzig 51.3098 12.27025
Deiwitzweg 1, Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Flüchtlinge in Leipzig
  • So geht Familie
    So geht Familie: Die Serie für Familien in Leipzig

    Die LVZ-Serie mit Tipps und Informationen für Leipziger Familien. Jetzt neu: Anlaufstellen für Familien in Notlagen.  mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Kino, Konzerte, Theater in Leipzig: Mehr als 20.000 Termine im Veranstaltungskalender der Leipziger Volkszeitung. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr