Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Sachsens Kommunen sollen diese Woche 2000 Flüchtlinge aufnehmen

Mehr als 9000 Plätze in Leipzig Sachsens Kommunen sollen diese Woche 2000 Flüchtlinge aufnehmen

Der Freistaat Sachsen will in dieser Woche 2000 Flüchtlinge aus den Erstaufnahmeeinrichtungen auf die Kommunen verteilen, so das Innenministerium in Dresden. In Leipzig hat der Freistaat bis zum Ende des Jahres 9000 Plätze geplant.

Sachsens Kommunen sollen diese Woche 2000 Flüchtlinge aufnehmen.
 

Quelle: dpa

Dresden.  - Der Freistaat Sachsen will in dieser Woche 2000 Flüchtlinge aus den Erstaufnahmeeinrichtungen auf die Kommunen verteilen. Das ist so viel wie noch nie in einer Woche. In der vergangenen Woche seien 1864 Flüchtlinge an Landkreise und kreisfreie Städte „abverteilt“ worden, sagte Innenministeriums-Sprecher Andreas Kunze-Gubsch am Montag in Dresden.

Zum Jahreswechsel solle die Zahl auf 3000 pro Woche steigen. Seit Jahresbeginn habe Sachsen knapp 58 000 Flüchtlinge aufgenommen. An 41 Standorten stünden derzeit 16 600 Plätze zur Erstaufnahme zur Verfügung, davon seien 15 000 belegt. 800 weitere Plätze sollten in dieser Woche hinzukommen.

Wie die Stadt Leipzig jetzt in einer Information für die Stadträte mitteilte, waren Stand 9. November 2560 Menschen in Leipzig in Erstaufnahmeeinrichtungen des Freistaats untergebracht. Bis Jahresende wird das Land mehr als 9000 Plätze an verschiedenen Standorten in Leipzig vorhalten. Die Schutzsuchenden werden dabei überwiegend in Leichtbauhallen, auch in Turnhallen und zum Teil in festen Unterkünften beherbergt. Die Fakten für Leipzig im Überblick.

Erstaufnahmeeinrichtungen des Freistaats in Leipzig:

Objekt Adresse Bauweise Kapazität Status
Lehrlingswohnheim Friederikenstraße Massiv 430 In Betrieb
Ernst-Grube-Halle Jahnallee Massiv/ Turnhalle 420 In Betrieb
Neue Messe Leipzig, Halle 4 Messe-Allee Massiv / Messehalle 1700 In Betrieb bis Mitte Dezember 2015
Neue Messe Leipzig, Freigelände Messe-Allee Leichtbauhallen 1400 Ab Mitte Dezember 2015
General-Olbricht-Kaserne Landsberger Straße Leichtbauhallen 180 In Betrieb
Mockau I Graf-Zeppelin-Ring Zelte 1100 In Betrieb
Mockau II Graf-Zeppelin-Ring Leichtbauhallen 1000 Ab Dezember 2015
Mockau III Graf-Zeppelin-Ring Leichtbauhallen 1000 Ab Dezember 2015
Studienakademie Schönauer Straße Leichtbauhallen 450 Ab November 2015 (noch nicht belegt Stand 23.11.)
Braunstraße I Braunstraße Leichtbauhallen 1000 Ab Dezember 2015
Braunstraße II Braunstraße Leichtbauhallen 1400 Ab Dezember 2015
Soccerhalle Markranstädter Straße Massiv / Turnhalle n.n.

Ab Dezember 2015

  Quelle: Stadt Leipzig

Mehr minderjährige Flüchtlinge

In Sachsen hat sich außerdem die Zahl der unbegleiteten minderjährigen Ausländer (UMA) im vergangenen halben Jahr mehr als verachtfacht. Wurden im Mai noch 141 minderjährige Flüchtlinge gezählt, sind es mit Stand 19. November inzwischen 1192, wie Sozialministerin Barbara Klepsch (CDU) am Montag in Dresden sagte. Wegen der Neuregelung zur Verteilung der Minderjährigen unter den Bundesländern werde es einen weiteren Anstieg geben. Durchschnittlich würden künftig pro Woche 160 neue unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Sachsen erwartet.

Der Anstieg in den zurückliegenden Monaten ergebe sich zum einen durch die gestiegene Zahl der alleinreisenden minderjährigen Flüchtlinge insgesamt. Außerdem sei im Rahmen der zum 1. November in Kraft getretenen Neuregelung das Alter für eine Zurechnung zu dieser besonders schutzbedürftigen Gruppe von 16 auf 18 Jahre angehoben worden.

Sachsen hinkt bei Aufnahme hinterher

Laut Klepsch ist der überwiegende Teil der alleinreisenden minderjährigen Flüchtlinge zwischen 15 und 16 Jahre alt. Sie stammten vor allem aus Syrien, dem Irak und aus Afghanistan. Seit 1. November werden UMA wie andere Flüchtlinge nach dem sogenannten Königsteiner Schlüssel auf die Bundesländer verteilt; bis dato mussten sie an ihrem Ankunftsort betreut und untergebracht werden.

Wie die Ministerin weiter mitteilte, gibt es in Deutschland aktuell über 57 300 UMA. Auf Sachsen entfielen nach dem Königsteiner Schlüssel rund 3000. Hier werde deutlich, dass Sachsen in puncto Aufnahme der Minderjährigen bundesweit noch hinterherhinke, sagte sie. „Wir sind bei den Bundesländern zur Zeit mit reichlich 30 Prozent (der laut Verteilschlüssel aufzunehmenden UMA) die letzten.“

Angesichts der Zahlen müsse auch über eine befristete Aussetzung des Familiennachzugs nachgedacht werden, so Klepsch weiter. „Ich halte es nicht für verantwortungsbewusst, wenn Familien Kinder bewusst losschicken, um dann als Familie nachziehen zu können.“

Von LVZ / lyn

  • So geht Familie
    So geht Familie: Die Serie für Familien in Leipzig

    Die LVZ-Serie mit Tipps und Informationen für Leipziger Familien. Jetzt neu: Anlaufstellen für Familien in Notlagen.  mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Kino, Konzerte, Theater in Leipzig: Mehr als 20.000 Termine im Veranstaltungskalender der Leipziger Volkszeitung. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr