Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Leipziger Onlineportal vereinfacht Spenden für Flüchtlinge

Bequemes Spenden Leipziger Onlineportal vereinfacht Spenden für Flüchtlinge

Ein kleines Entwicklerteam aus Leipzig hat das Portal ankommen.eu programmiert. Hier können Inserate für Schränke, Betten und andere Möbelstücke erstellt werden, die von Bedürftigen direkt beantwortet werden. Das entlastet Sozialarbeiter und Spendenannahmen.

Ehrenamtliche Helfer sortieren Spenden für Flüchtlinge.
 

Quelle: dpa

Leipzig.  Die Messestadt ist seit Wochen Spendenhochburg. Ein neues Internetportal macht nun auch die Vermittlung von Möbelstücken und anderen größeren Gegenständen an Asylsuchende in Leipzig problemlos möglich. Zudem können die Stifter hier direkt in Kontakt mit den Geflüchteten treten und so die Anonymität ihrer Zuwendung überwinden.

Unter der Webadresse http://ankommen.eu lassen sich bereits seit Montag Inserate in verschiedenen Kategorien erstellen – z.B. für nicht mehr benötigte Küchenmöbel, Betten, Werkzeuge und Schränke. Flüchtlinge, die nach Bearbeitung ihres Asylantrags in eigene vier Wände ziehen dürfen, können auf diese Inserate antworten und Übergaben vereinbaren. Damit werden auch Sozialarbeiter entlastet, die den Flüchtlingen bei der Suche nach geeigneten Möbelstücken helfen.

Der Clou des neuen Portals: Die Nutzerebene wurde bereits in acht Sprachen übersetzt, um den Zugang für möglichst viele Asylsuchenden zu ermöglichen. „Dabei funktioniert die Plattform mit vorgefertigten Textbausteinen, so dass mögliche Sprachbarrieren umgangen werden“, heißt es in der Erklärung. Unter anderem können Gespräche zwischen Spendern und Bedürftigen so auf Deutsch, Arabisch, Englisch, Serbisch und Rumänisch geführt werden.

Konzipiert wurde ankommen.eu von einem kleinen Entwicklerteam in Zusammenarbeit unter anderem mit dem Leipziger Initiativkreis: Menschen.Würdig und dem Pandechaion e.V., der in der Messestadt mehrere Gemeinschaftsunterkünfte betreibt. „Wir sind sehr froh, dass die Seite, an der wir seit einem guten Jahr arbeiten, zum jetzigen Zeitpunkt, wo sie umso dringender gebraucht wird, endlich online gehen kann“, sagte Sprecher Alex Brockhauser. Aktuell ist das Portal noch auf die Messestadt beschränkt, soll in den kommenden Monaten aber auch auf andere Regionen ausgedehnt werden.

http://ankommen.eu

Von Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus So können Sie helfen
  • So geht Familie
    So geht Familie: Die Serie für Familien in Leipzig

    Die LVZ-Serie mit Tipps und Informationen für Leipziger Familien. Jetzt neu: Anlaufstellen für Familien in Notlagen.  mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Kino, Konzerte, Theater in Leipzig: Mehr als 20.000 Termine im Veranstaltungskalender der Leipziger Volkszeitung. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr