Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Leipziger Wohnungsvermittlung für Flüchtlinge sucht Unterstützung

Asyl in der Messestadt Leipziger Wohnungsvermittlung für Flüchtlinge sucht Unterstützung

In der Lindenauer „Kontaktstelle Wohnen“ finden Flüchtlinge seit einigen Monaten Unterstützung bei ihrer Suche einer eigenem Wohnraum. Inzwischen ist der Bedarf offenbar so groß, dass das Projekt weitere helfende Hände benötigt.

Die „Kontaktstelle Wohnen“ hilft Flüchtlingen beim Umzug in eigene vier Wände. (Archivfoto)
 

Quelle: LVZ

Leipzig.  Die „Kontaktstelle Wohnen“ in der Messestadt sucht weitere Unterstützer. Die zumeist ehrenamtlichen Mitarbeiter im Projekt vermitteln Geflüchtete aus Leipziger Gemeinschafts- und Notunterkünften in eigenen Wohnraum. Weil die Liste der Antragsteller inzwischen sehr lang sei, werden nun weitere Paten- und Patinnen gesucht, die bei der Vermittlung helfen können. Die „Kontaktstelle Wohnen“ lädt deshalb am 24. Mai ab 18 Uhr Interessierte zu einem Informationstreffen in die Geschäftsstelle in der Georg-Schwarz-Straße 19 im Stadtteil Lindenau ein.

„Wir wollen, dass die Menschen individuell und selbstbestimmt wohnen und ihren Platz in der Stadt und der Nachbarschaft finden können“, erklärt Projektmitarbeiterin Anna Nieweler am Mittwoch. Andreas Dohrn, Pfarrer der Leipziger Peterskirche, ergänzte: „Die Kontaktstelle Wohnen ist wichtig für Geflüchtete und für die Stadt Leipzig, weil ein Ankommen in der Gesellschaft nur im eigenem Wohnraum möglich wird.“

Eigener Wohnraum kann dabei auch ein WG-Zimmer sein. Die Mitarbeite der Kontaktstelle begleitet die Flüchtlinge beim Kennenlernen mit den Wohngemeinschaften, stehen bei Fragen zum WG-Leben, zu Mitverträgen und formellen Angelegenheiten zur Verfügung, heißt es. „WG-Wohnen bietet eine unvergleichliche Möglichkeit, sich zuhause zu fühlen und direkt Anschluss zu finden“, so Projektmitarbeiterin Dana Ersing.

Leipziger, die Wohnraum oder ein WG-Zimmer für Flüchtlinge zur Verfügung stellen möchten, können dies über das Webportal „ kontaktstelle-wohnen.de“ oder zu den Sprechzeiten in der Geschäftstelle der Kontaktstelle Wohnen machen.

mpu

Kontaktstelle Wohnen
Georg-Schwarz-Straße 19
04177 Leipzig
0341/39295610
Sprechzeiten:
Mo + Di: 10 – 12 Uhr,
Mi + Do: 13 – 15 Uhr

www.kontaktstelle-wohnen.de

https://www.facebook.com/kontaktstellewohnen/

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus So können Sie helfen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitungsküken 2017 gekürt

    Zum elften Mal suchte die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der Region im Fokus. Sehen Sie h... mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr