Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Viele Spenden für Flüchtlinge in Leipzig - Grube-Halle Mitte der Woche voll

Trennwände und Sanitärcontainer kommen Viele Spenden für Flüchtlinge in Leipzig - Grube-Halle Mitte der Woche voll

Kleidung, Spielzeug, Hygieneartikel – die Johanniter sammelten am Montag Spenden für die Flüchtlinge in der Ernst-Grube-Halle und stießen bei den Leipzigern auf große Resonanz. Noch am Abend sollen weitere Asylbewerber auf dem Campus ankommen. Mitte der Woche wird die Halle wohl voll belegt sein.

Alle Hände voll zu tun: Bei den Johannitern in der Witzgallstraße 20 in Reudnitz gingen am Montag dutzende Spenden für die Flüchtlinge in der Ernst-Grube-Halle ein.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Am Montag hat die Johanniter eine große Spendenwelle für die Flüchtlinge der Ernst-Grube-Halle erreicht. Mittlerweile sind neue Asylbewerber aus Chemnitz in der Messestadt angekommen. Sonja Brogiato vom Flüchtlingsrat sprach von zwei Bussen, die im Laufe des Montagabends eintrafen. Eine genaue Zahl, wie viele Menschen nun in der Notunterkunft Quartier gefunden haben, lag zunächst nicht vor. „Voraussichtlich wird die Grube-Halle aber ab Mitte der Woche voll belegt sein“, erklärte eine Sprecherin der Landesdirektion gegenüber LVZ.de und fügte hinzu: „Wir brauchen derzeit jedes Bett, jede Unterkunft.“

Große Spendenbereitschaft: Bei den Johannitern bildete sich eine lange Schlange.

Große Spendenbereitschaft: Bei den Johannitern bildete sich eine lange Schlange.

Quelle: Matthias Puppe

Währendessen ist die Spendenbereitschaft der Bürger groß. „Die Leipziger geben sich hier seit 8.30 Uhr die Klinke in die Hand“, berichtete Lars Menzel von den Johannitern am Montagmorgen gegenüber LVZ.de. Auch im Laufe des Tages nahm der Zulauf nicht ab. "Wir hatten am Nachmittag etwa 750 Kartons mit Kleidern gepackt", erzählte Menzel. Am frühen Abend standen die Leipziger im Regen Schlange, um ihre Spenden in der Witzgallstraße 20 abzugeben. Einige hätten außerdem spontan beim Sortieren geholfen. "Das ist wirklich grandios! Ich möchte allen Leipzigern danken", zeigte sich Menzel überwältigt.

Auch Helfer vor Ort berichteten, dass in der Sammelstelle den ganzen Tag über großer Andrang herrschte. Viele Menschen brachten dabei nicht nur alte Kleidung, sondern auch neu gekaufte Unterwäsche mit - teilweise ganze Paletten voll. Zu viele Spenden habe es aber nicht gegeben. "Wir kalkulieren schon für weitere Flüchtlingsunterkünfte mit", erläuterte Menzel. Erste Kisten mit Spenden wurden mittags in die Grube-Halle gebracht. "Viele Flüchtlinge hatten nur die Kleidung, die sie am Körper trugen. Sie haben die Unterstützung dankend angenommen", so Menzel.

Groߟer Andrang bei den Johannitern in der Leipziger Witzgallstraߟe. Viele Menschen spenden Kleidung und Spielzeug für Flüchtlinge, die nach Leipzig kommen. Fotos: Dirk Knofe

Zur Bildergalerie

Vor allem Kleidung in den Größen S und M, ungetragene Unterwäsche und Socken, Spielzeug, Gesellschaftsspiele, Taschen, Rucksäcke und Handtücher wurden benötigt. Eine genaue Liste hatten die Johanniter auf ihrer Facebook-Seite zusammengestellt. „Der Online-Beitrag hat in den vergangenen Tagen 35.000 Menschen erreicht. Wenn nur ein Prozent davon etwas spendet, haben wir sehr viel erreicht“, meint Menzel. Auch die Initiative der Spendenorganisation Fjällsangels, Willkommens-Pakete mit Hygieneartikeln zusammenzustellen, stößt bei den Johannitern auf Dankbarkeit. „Nur bitte nicht in der Halle abgeben“, so Menzel.

Trennwände für mehr Privatsphäre

Am Montagvormittag ist auf dem Sportcampus auch ein Sanitärcontainer mit zusätzlichen Duschen und Toiletten eingetroffen, ein weiterer wird am Mittwoch erwartet. In der Halle selbst sollten im Laufe des Tages 1,50 Meter hohe Bauzäune mit Sichtschutz als Trennwände aufgestellt werden. Dadurch wird die Belegung der Halle von ursprünglich 470 auf etwa 420 Betten reduziert. „Die Trennwände brauchen Platz, aber immerhin schaffen wir so wenigstens etwas Privatsphäre."

Bislang leben in der am Freitag eröffneten Notunterkunft rund 110 Asylbewerber, darunter zwölf Kinder, vor allem aus Pakistan, Syrien und dem Irak. Am Montagabend werden weitere Flüchtlinge aus Chemnitz erwartet. In der dortigen Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) müssen die Asylsuchenden später noch einmal zur Registrierung vorstellig werden.

„In den ersten Stunden waren viele Flüchtlinge sehr erschöpft“, berichtete Menzel. Am Sonntag hätten die ersten das Umfeld erkundet, einige spielten auf dem Richard-Wagner-Hain Fußball und Federball. „Das hilft auch, um Depressionen in so einer Unterkunft vorzubeugen“, so der Johanniter-Mitarbeiter.

Infoveranstaltung terminiert: Am Montagabend, 18.30 Uhr, informieren Johanniter, Flüchtlingsrat und Landesdirektion  im Oberlichtsaal der Stadtbibliothek am Wilhelm-Leuschner-Platz über Möglichkeiten weiterer ehrenamtliche Hilfen für Flüchtlinge.

Robert Nößler / jhz

Witzgallstraße 20 Leipzig 51.327565 12.404611
Witzgallstraße 20 Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Asylbewerber

209 Flüchtlinge leben mittlerweile in der Ernst-Grube-Halle an der Jahnallee. Darunter auch ein einmonatiges Baby. Noch immer wollen viele Leipziger helfen. Der Stura lud deswegen zu einer Infoveranstaltung, zu der mehrere hunderte Studenten kamen.

mehr
Mehr aus Flüchtlinge in Leipzig
  • So geht Familie
    So geht Familie: Die Serie für Familien in Leipzig

    Die LVZ-Serie mit Tipps und Informationen für Leipziger Familien. Jetzt neu: Anlaufstellen für Familien in Notlagen.  mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Kino, Konzerte, Theater in Leipzig: Mehr als 20.000 Termine im Veranstaltungskalender der Leipziger Volkszeitung. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr