Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Gutes von hier - Regionales Schaufenster
Google+ Instagram YouTube
Tipps für schöne Beine und glatte Haut von Aktiv-Oase Personaltrainerin Petra Heynig

Hilfe bei Cellulite Tipps für schöne Beine und glatte Haut von Aktiv-Oase Personaltrainerin Petra Heynig

Wenn die Strandsaison naht, wollen wir Haut zeigen – aber vier von fünf Frauen plagen sich mit Cellulite herum. Die genetische Veranlagung und weibliche Hormone begünstigen die nachlassende Elastizität von Haut und Gewebe. Petra Heynig, erfolgreicher Ernährungscoach und Sporttherapeutin des Gesundheits- und Firnessclubs Aktiv-Oase in Eilenburg, klärt auf.

Aktiv-Oase Eilenburg 51.455675 12.63539
Google Map of 51.455675,12.63539
Aktiv-Oase Eilenburg Mehr Infos
Nächster Artikel
Frisches Mineralwasser aus Sachsen

Petra Heynig ist Ernährungscoach und Sporttherapeutin in der Aktiv-Oase.

Quelle: PF

Sind Orangenhaut, schlaffes Bindegewebe und Besenreiser Schicksal?

Durchaus nicht. Mit den richtigen Maßnahmen lässt sich viel dagegen tun!

Aber wie entsteht Cellulite überhaupt?

Dafür gibt es mehrere Gründe:
Erstens: Wir sind Frauen. Anders als bei Männern verläuft die Anordnung der Faszien, also der stabilisierenden Bindegewebsstränge bei uns Frauen senkrecht zur Hautoberfläche durch das Fettgewebe. Wenn die Fettzellen nun durch (zu) reichliche Kalorienzufuhr wachsen, drücken sie die Haut zwischen den Bindegewebsfasern nach außen und verursachen die ungeliebte Hautstruktur.
Zweitens: Der Körper ist übersäuert. Kennen Sie das "Ich bin sauer auf xy?" Ärger, Stress, vor allem aber falsche Ernährung und weitere Umwelteinflüsse sorgen dafür, dass der Säure-Basen-Haushalt aus dem Gleichgewicht gerät. Die dabei entstehende "Stoffwechselschlacke" kann übrigens die Ursache für eine Vielzahl von Erkrankungen sein.
Drittens: Ihre Fettzellen erhalten zu wenig Sauerstoff. Beim Sport wie Joggen oder Zumba werden zwar die Muskeln durchblutet und mit Sauerstoff versorgt, das Bindegewebe sowie das Depotfett an Bauch, Po und Oberschenkel aber noch lange nicht. Das ist auch der Grund, warum Frauen trotz Sport und Diät oft nur an Gesicht und Brust abnehmen, aber kaum an den Problemzonen.

Und welches sind nun die richtigen Maßnahmen für eine glatte, schöne Haut?

Vorab: Bürstenmassagen und Pflegecremes können unterstützen, aber nicht ersetzen. Meine Top fünf sind: ein individuell angepasstes Muskelaufbautraining, Tiefenmuskulatur durch Vibrationstraining kräftigen, Faszien massieren, beispielsweise mit der Blackroll, sich gesund und ausgewogen ernähren sowie richtig und intensiv atmen.

Weitere Informationen zur Aktiv-Oase in Eilenburg finden Sie online unter www.aktiv-oase.de, Anfang Mai startet in der Aktiv-Oase das Zwölf-Wochen-Programm "Schöne Haut"

Zwölf-Wochen-Programm "Schöne Haut"

Welche Frau schon lange unter Cellulite, Bindegewebsschwäche, Besenreiser oder Venenschwäche leidet, für die bietet der Gesundheits- und Fitnessclub Aktiv-Oase ein neuartiges Konzept, dass genau auf diese Ursachen eingeht. Im Kurs "Schöne Haut" verbindet sich ein effektives Problemzonen-Workout mit einem wirksamen Ernährungskonzept . Das Ergebnis? Wirksame Verbesserungen in nur zwölf Wochen !

Im Mai beginnt der Kurs, die Plätze sind auf maximal 25 Teilnehmerinnen begrenzt. Anmeldung unter Telefon 03423 601413.

Zur Person
Petra Heynig ist seit 17 Jahren Fitnessfachwirtin. Ihre Ausbildung hat sie in einem Fitnessstudio in Leipzig absolviert und dort auch zunächst als Studioleiterin gearbeitet. Als Mutter von drei Kindern wollte sie gern unabhängiger sein und machte sich selbstständig. 2008 gründete sie die erste Aktiv-Oase in Beucha bei Brandis. Die Idee: Kein Fitnesscenter sein, sondern für die persönlichen Gesundheitsziele individuell maßgeschneiderte Leistungen anbieten. Das Konzept ging auf. 2013 stand ein Fitnessstudio in Eilenburg zum Verkauf. Diese Chance ergriffen sie und ihr Mann. "Es war die Gelegenheit, das Aktiv-Oase-Konzept in ‚unserer‘ Region zu etablieren", sagt sie. Vier Jahre später besteht das Team der Aktiv-Oase Eilenburg aus Reha- und Sporttherapeuten, Fitnesstrainern und Sportstudenten, unterstützt durch eine Psychologin, eine Ernährungsberaterin und mehrere Kursleiter.
Insgesamt kümmern sich aktuell bis zu 16 Personen um das körperliche und geistige Wohl der Mitglieder und Patienten. "Mit unseren verschiedenen, individuellen Programmen möchten wir erreichen, dass sich die Kunden eben einfach wohlfühlen – im Leben und mit dem eigenen Körper", sagt Heynig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch & Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitungsküken 2017 gekürt

    Zum elften Mal suchte die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der Region im Fokus. Sehen Sie h... mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr