Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
1000 Jahre Leipzig

Halbmarathon Leipzig 1000 Jahre Leipzig

Eigentlich ist Leipzig sogar noch etwas älter als 1.000 Jahre, schon um das Jahr 900 herum soll an beiden Ufern der Parthe (im Gebiet des heutigen Matthäikirchhofs) eine slawische Siedlung entstanden sein, die sich schließlich zur Stadt Leipzig entwickelt hat.

Voriger Artikel
21,1 Kilometer Geschichte: Rückblick 2014
Nächster Artikel
Grußwort des Vorsitzenden des Laufjunkies e.V.

Egal, wann nun genau Leipzig entstanden ist, es gibt jede Menge Gründe zum Feiern.

Quelle: PR

Der offizielle Eintrag in die Geschichtsbücher fand aber erst im Jahr 1015 statt, als ein gewisser Bischof Thietmar von Merseburg in seiner Chronik „urbs Libzi“ erwähnte, eine Stadt der Linden. Als Gründungsjahr des heutigen Leipzigs gilt wiederum das Jahr 1165, in dem Markgraf Otto der Reiche von Meißen dem Ort an der Kreuzung der Via Regia und der Via Imperii Stadt- und Marktrecht erteilte. Anschließend an diese Stadtgründung wurde mit dem Bau der beiden großen Kirchen Thomaskirche und St.-Nikolaikirche begonnen. Das heißt, neben dem 1.000-Jahr-Jubiläum der Ersterwähnung begeht Leipzig in diesem Jahr auch das 850-Jahr-Jubiläum der offiziellen Stadtgründung.

Streit um das Gründungsjahr

Wie verwirrend das Ganze selbst für Leipziger ist, zeigen etwa Pläne einer ersten 1.000-Jahr-Feier aus den 1920er-Jahren. Damals sprach sich der Kustos des Stadtgeschichtlichen Museums, Walter Lange, für eine solche Jubiläumsfeier anlässlich der Begründung der Burg Meißen im Jahr 928 aus. Nach langen Diskussionen wurde von dem Projekt abgesehen – nicht zuletzt, weil erst im Jahr 1915 die 900-Jahr-Feier begangen worden war.

Dafür wurde vom Rat der Stadt Leipzig Mitte der 1950er-Jahre das Jahr 1965 als passender Zeitpunkt ausgewählt, um 800 Jahre Stadtrecht zu feiern – ebenfalls in diesem Jahr wurde das 800-jährige Bestehen der Leipziger Messe begangen. Interessant: In Frankfurt am Main wurde von „Exil-Leipzigern“ eine Gegenveranstaltung abgehalten, einer der Höhepunkte der dortigen 800-Jahr-Feier Leipzigs war ein Festakt in der Frankfurter Paulskirche.

Neue wissenschaftliche Stadtgeschichte

Das Jahrtausendjubiläum hat Leipzig zum Anlass genommen, eine neue, moderne und wissenschaftliche Stadtgeschichte Leipzigs erarbeiten zu lassen, die in insgesamt vier Bänden erschienen ist. Darin wird der bedeutende Platz der Stadt in der Geschichte Mitteldeutschlands und Europas der vergangenen 1.000 Jahre dokumentiert. Schließlich hat sich Leipzig eine exponierte Stellung im Handel (Messe), in den Wissenschaften (Universität seit 1409), im Bereich Buch- und Verlagswesen, als Geburtsort der Sozialdemokratie, als Stadt der Künste und des Bürgertums sowie als Stadt der Völkerschlacht und der Friedlichen Revolution 1989 erarbeitet.

Jede Menge Veranstaltungen

Egal, wann nun genau Leipzig entstanden ist, es gibt jede Menge Gründe zum Feiern. Und das tut die sächsische Metropole, die mittlerweile über 500.000 Einwohner hat, und weiter wächst, auch ausgiebig. Das ganze Jahr über finden Veranstaltungen statt, etwa das längste Bürgerfest in Leipzig und der Region: In der Zeit von Mai bis Oktober 2015 sollen mehr als 250 Bürgerfeste unter dem Motto: „Wir sind die Stadt“ die Vielfalt von Leipzig und seiner Umgebung zeigen.

Bis zum Jahresende können Hobby- und Profifotografen zudem an Leipzigs größtem Fotowettbewerb teilnehmen. Der Wettbewerb „Leipzig 2015 ... augenKLICKmal!“ steht natürlich unter dem Motto: „1.000 Jahre Leipzig“. Die schönsten Motive sollen dabei sowohl die feierlichen Aktivitäten im Jubiläumsjahr als auch ganz alltägliche Momente abbilden. Gewinner in einer der sechs Kategorien können Geld- und Sachpreise gewinnen.

Kuchen mit 1.000 Kerzen

Die offizielle Abschlussveranstaltung des Festjahres „1.000 Jahre Leipzig“ findet am Tag der Ersterwähnung, am 20. Dezember 2015, statt. An diesem Tag wird auf dem Leipziger Augustusplatz in stimmungsvollem Rahmen der große Geburtstagskuchen mit 1.000 Kerzen angeschnitten. Alle Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste der Stadt Leipzig sind herzlich zu dem Event eingeladen.

Alle Informationen zu dem Jubiläumsprojekt „1.000 Jahre Leipzig“ und zu den entsprechenden Veranstaltungen in der Stadt und der Umgebung finden sich auf der Webpräsenz der Stadt Leipzig unter: www.leipzig.de.

Infos und Anmeldung zum HML unter: www.halbmarathon-leipzig.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Halbmarathon Leipzig
FACTS

Datum: 11.10.2015
Ort: Völkerschlachtdenkmal Leipzig
Start: 10:00 Uhr Halbmarathon / 10:10 Uhr 10 km Lauf
Zielschluss: 13:00 Uhr
Strecken: Halbmarathon / 10 km Lauf
Anmeldung: seit 18.12.2014
Meldeschluss: 04.10.2015

HIER ANMELDEN!

Alle Infos: www.halbmarathon-leipzig.de

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • In Bewegung
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2017 wieder schöne Fotos

    Die Sparkasse Leipzig sucht für ihren Kalender 2017 die 12 besten Motive aus hunderten Einsendungen. Die Entscheidung fällt in einem Voting. Hier k... mehr

  • Leipziger Passagenfest

    „Hier passiert Leipzig“ ist das Motto des 7. Leipziger Passagenfestes am 2. September 2016. Alle Infos zum Event gibt es hier! mehr