Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Hochwasser in Sachsen
Google+ Instagram YouTube
Hochwasser in Mitteldeutschland
Nach Prognosen des Umweltministeriums wird mit einem Pegelstand von bis zu neun Metern für Dresden gerechnet.

Teile von Dresden drohen erneut in den Fluten der Elbe zu versinken. Das Umweltministerium rechnete am Montag mit einem Pegel von bis zu neun Metern - das ist fast so viel wie bei der Jahrhundertflut im August 2002 (9,40 Meter).

mehr
Ein Berg von Sperrmüll aus überfluteten Häusern liegt in einer Deponie in Deggendorf. (Archivbild)

Vom Hochwasser betroffene Bürger erhalten bis zu 80 Prozent ihrer Schäden aus dem Hilfsfonds erstattet.  Dies teilte das Bundesfinanzministerium in Berlin am Donnerstag mit.

mehr
Vor einem gebrochenen Deich bei Fischbeck versenkten die Einsatzkräfte Schiffe, um das etwa 90 Meter lange Leck zu schließen.

Fischbeck/Magdeburg.Mit einer einzigartigen Aktion haben Einsatzkräfte in Sachsen-Anhalt das Hochwasser der Elbe eingedämmt. Vor einem gebrochenen Deich bei Fischbeck versenkten sie am Wochenende drei Schiffe, um das etwa 90 Meter lange Leck zu schließen.

mehr
Mitarbeiter des Ordnungsamtes in Meißen kontrollieren die steigenden Pegelstände. (Archivfoto)

Meißen. Im sächsischen Meißen fließt das Hochwasser der Elbe in die Altstadt. Wie eine Sprecherin des Krisenstabs mitteilte, überspülten die Fluten in der Nacht zum Dienstag eine Schutzwand.

mehr
Mit Geld aus dem Fluthilfe-Fonds sollen zum Beispiel Schäden an der Infrastruktur in den betroffenen Ländern beseitigt werden.

Die schwarz-gelbe Koalition hat die Weichen für den Fluthilfefonds zur Beseitigung der Hochwasserschäden gestellt. Das Kabinett beschloss am Montag in einer Sondersitzung in Berlin den bis zu acht Milliarden Euro umfassenden Fonds, der von Bund und Ländern gemeinsam finanziert wird.

mehr
Rauch steigt nach der Sprengung in Fischbeck auf. Zwei Lastkähne wurden in der Elbe versenkt, um ein Loch in einem gebrochenen Deich zu stopfen.

Der Kampf gegen das Hochwasser in Sachsen-Anhalt geht weiter. Zwei versenkte Schiffe haben den gebrochenen Deich bei Fischbeck (Landkreis Stendal) teilweise verschlossen - der Krisenstab berät nun über weitere Schritte.

mehr
Ein Baum steht nördlich von Jena auf einem von der Saale überfluteten Feld.

Der Leichtathletik-Club Jena muss nach dem Saale-Hochwasser der vergangenen Tage um seine Existenz bangen. Den Thüringern ist mit dem am Wochenende abgesagten nationalen Leichtathletik-Meeting die Haupteinnahmequelle weggebrochen.

mehr
Blick auf eine gesperrte Eisenbahnbrücke bei Hämerten in Sachsen-Anhal.

Die Sperrung einer Elbbrücke wegen Hochwassers bei Schönhausen in Sachsen-Anhalt wird weiter den Fernbahnverkehr behindern. Es sei nicht abzusehen, wann die Brücke wieder freigegeben werden kann, da auch mit Schäden an dem Bauwerk zu rechnen sei, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn am Mittwoch in Leipzig.

mehr
Die Auszahlung aus dem Milliarden-Fluthilfefonds von Bund und Ländern an Opfer des Juni-Hochwassers kann beginnen.

Die Auszahlung aus dem Milliarden-Fluthilfefonds von Bund und Ländern an Opfer des Juni-Hochwassers kann beginnen. Zwei Tage nach dem schwarz-gelben Bundeskabinett billigte am Freitag auch der Bundesrat in einer Sondersitzung die Verordnung zur Verteilung und Verwendung der Fondsgelder.

mehr
Bei einem Unfall am Samstagmorgen wurde ein Feuerwehrmann schwer verletzt.

Einen Tag nach dem schweren Unfall eines Löschfahrzeugs auf dem Weg zu einem Hochwassereinsatz sucht die Polizei weiter nach der Unfallursache. Warum das Fahrzeug am Samstagmorgen von einer Bundesstraße bei Delitzsch (Landkreis Nordsachsen) abgekommen und gegen ein Haus geprallt sei, werde noch ermittelt, erklärte ein Sprecher der Polizei Leipzig am Sonntag.

mehr
Soldaten der Bundeswehr im Einsatz in Magdeburg.

Magdeburg lässt Stadtteile mit rund 23.000 Bewohnern östlich der Elbe wegen der Hochwassergefahr räumen. Die Bewohner des Gebiets vom südlichen Stadtrand bis zur Berliner Chaussee seien aufgefordert, ihre Wohnungen zu verlassen, entschied der Katastrophenstab der Stadt am Sonntag.

mehr
Rauch steigt auf, nach einer Sprengung beim überfluteten Fischbeck.

Im Kampf gegen das Hochwasser am gebrochenen Deich bei Fischbeck in Sachsen-Anhalt ist am Samstagabend die Sprengung zweier Lastkähne in der Elbe geglückt. Mit der Versenkung der Schiffe wurde nach Angaben des Kommandeurs des Landeskommandos Sachsen-Anhalt, Oberst Claus Körbi, eine rund 90 Meter lange Lücke im Deich auf etwa 20 Meter reduziert.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig geht in die nächste Runde. Alle Infos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Das Veranstaltungsmagazin der Leipziger Volkszeitung. Alle Infos, alle Specials, alle Starts, alle Tickets - hier. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr