Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Katholikentag-Besucher Philipp: "Es geht nicht nur um das Kirchliche"

100. Katholikentag Katholikentag-Besucher Philipp: "Es geht nicht nur um das Kirchliche"

Zum 100. Katholikentag werden bis zu 60.000 Besucher erwartet. Nicht alle Anreisenden sind jedoch wirklich katholisch. So wie beispielsweise Philipp Noack aus Heidelberg. Der 22-Jährige studiert Politische Ökonomie.

Philipp Noack bei seiner Arbeit in Indien.

Quelle: privat

Leipzig. Philipp Noack ist nicht katholisch. Trotzdem wird er am 100. Katholikentag in Leipzig teilnehmen, denn Kirche hat für ihn nicht nur etwas mit Glauben zu tun, sondern auch mit gesellschaftlicher und politischer Verantwortung. Der 22-jährige Aachener studiert in Heidelberg Politische Ökonomik im Bachelor. „Das ist eine Mischung aus Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaft und Soziologie“, erklärt er. Vor dem Studium hat er knapp elf Monate lang Freiwilligendienst in Indien geleistet.

„Es ging darum, die Rechte und Lebensbedingungen von Straßenkindern in Delhi zu verbessern.“ Eine Frage begleite ihn seitdem ständig: „Wenn unsere Lebenweise sich dort zum Beispiel aus ökologischen oder Platzgründen nicht anwenden lässt, und unser Verhalten negative Einflüsse hat – etwa auf Kinderarbeit oder die Umwelt – müssen wir dann nicht auch bei uns etwas ändern?“

Katholikentag I

Fast 2000 Veranstaltungen zum Katholikentag. Ist da was für Sie dabei?

Er selbst versucht seinen Konsum so weit wie möglich einzuschränken. „Ganz ohne geht es bei mir leider auch nicht. Aber das Stichwort heißt Suffizienz, also ein möglichst geringer Rohstoff- und Energieverbrauch. Ich reise zum Beispiel sehr viel, war letztens erst in Lissabon, saß aber seit eineinhalb Jahren in keinem Flugzeug mehr“, erklärt er. Nach Portugal reiste er mit dem Zug. Bei seinen Überlegungen versucht er stets realistisch zu bleiben, nicht die Augen vor Tatsachen zu verschließen. „Bildungsfragen sind auch immer ein Thema. Wie können Kinder, die nicht in der festen Institution Schule sind, zum Beispiel weil sie Geld für die Familie verdienen müssen, trotzdem Bildung erfahren?“. Man könne unsere Standards nicht ohne weiteres auf andere Länder und Kulturen übertragen.

Katholikentag als Diskussionsforum

Für ihn ist der Katholikentag, genau wie der Kirchentag der Protestanten, ein Forum, um auf solche Fragen aufmerksam zu machen und sie zu diskutieren. „Das Interessante ist doch, dass es Räume für Podien gibt, um ins Gespräch zu kommen. Es geht nicht nur um das Kirchliche, sondern auch um das Gesellschaftliche und Politische“, sagt Philipp. Die Kirche, egal ob katholisch oder evangelisch, sei eine gesellschaftliche Institution mit großem politischem Einfluss.

Philipp selbst ist evangelisch getauft und konfirmiert, engagiert sich aber ehrenamtlich für das katholische Hilfswerk Misereor. „Die Konfession spielt für mich da keine Rolle. Ich habe mich schon immer für entwicklungspolitische Fragen interessiert und die Arbeit von Misereor hat mich überzeugt.“ Deshalb unterstützt er die Organisation auch während des Katholikentages in Leipzig. „Ich werde bei der Standbetreuung mithelfen und natürlich das Gespräch mit den Menschen suchen. Das ist ja das Schöne an solchen Veranstaltungen, man erreicht auch die Konfessionslosen“.

Nathalie Helene Rippich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Persönliche Geschichten
  • So geht Familie
    So geht Familie: Die Serie für Familien in Leipzig

    Die LVZ-Serie mit Tipps und Informationen für Leipziger Familien. Jetzt neu: Anlaufstellen für Familien in Notlagen.  mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Kino, Konzerte, Theater in Leipzig: Mehr als 20.000 Termine im Veranstaltungskalender der Leipziger Volkszeitung. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr