Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Schule wird zum Katholikentag-Quartier – Gasteltern schütteln Decken auf

Großveranstaltung in Leipzig Schule wird zum Katholikentag-Quartier – Gasteltern schütteln Decken auf

Zum Katholikentag in Leipzig warten Gemeinschafts- und Privatunterkünfte auf ihre Gäste. Sogar Klassenräume und Kinderzimmer werden zu Schlaflagern auf Zeit.

Hausmeister Reiner Porschew (links) und Peter Lomb stehen vor der 68. Oberschule und planen, wie sie als Quartier zum Katholikentag genutzt werden kann.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Genug Platz ist da: In den 22 Klassenräumen der 68. Oberschule in der Breitenfelder Straße können jeweils 12 bis15 Gäste übernachten. Peter Lomb, ehrenamtlicher Helfer des Katholikentags, ist für die Schule in Gohlis verantwortlich. „Die Gäste bringen alles selbst mit, von der Isomatte bis zum Geschirr fürs Frühstück“, erklärt er. Vorbereitet werden muss von den Helfern fast nichts.

„Der Tagesablauf sieht so aus, dass das Frühstück morgens als Büfett herausgegeben wird“, erklärt Lomb. Um 9 Uhr müsse jeder das Gebäude verlassen haben, ab 18 Uhr sei die Schule wieder geöffnet. Das ehrenamtliche Team kon­trolliert, wer in die Schule darf und wer nicht.

Katholikentag I

Fast 2000 Veranstaltungen zum Katholikentag. Ist da was für Sie dabei?

In Leipzig-Leutzsch bereitet sich derweil die fünfköpfige Familie Kopinke vor: Das zweite Gästebad wird geputzt, das Spielzeug aus den Kinderzimmern geräumt, die Betten bezogen, die Decken aufgeschüttelt. „Ich bin schon neugierig, wie das wird“, sagt Gastmutter Ulrike, bei der sich drei junge Gehörlose, ein Pastor und eine Ordensschwester einquartiert haben. Auf Wunsch der Katholikentagsgäste wird ein Zimmer nur für Frauen und das andere für Männer sein.

„Wir holen uns gern die Welt her“, frohlockt die 38-Jährige, die mit ihrem Mann Łukasz (39) wegen der Kinder nicht mehr so oft verreist. Sie hat aber nicht den Anspruch, dass eine Bindung zu den Gästen entstehen muss, da diese sicherlich viel unternehmen wollen. Gemeinsames Frühstück sei aber auf jeden Fall drin, findet die 38-Jährige.

Nächster Artikel
Mehr aus Persönliche Geschichten
  • So geht Familie
    So geht Familie: Die Serie für Familien in Leipzig

    Die LVZ-Serie mit Tipps und Informationen für Leipziger Familien. Jetzt neu: Anlaufstellen für Familien in Notlagen.  mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Kino, Konzerte, Theater in Leipzig: Mehr als 20.000 Termine im Veranstaltungskalender der Leipziger Volkszeitung. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr