Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Leipzigs bunte Vielfalt: Gewinner des Namenswettbewerbes stehen fest

Taufe am 16. Oktober 2017 Leipzigs bunte Vielfalt: Gewinner des Namenswettbewerbes stehen fest

Sie sollen Namen wie "Tille (Distillery)", "Corso", "Johannapark" oder "Nordstrand" tragen - die Gewinner des Ideenwettbewerbes "Mein Leipziger Lieblingsplatz" der Leipziger Verkehrsbetriebe für die neuen Fahrzeuge der Baureihe XL stehen fest. Am 16. Oktober 2017 werden die ersten Fahrzeuge getauft.

Oberbürgermeister Burkhard Jung taufte die erste XL auf den Namen "Weiße Brücke".

Quelle: Eric-Kemnitz.com

Eine Jury, bestehend aus dem Kabarettisten Meigl Hoffmann, Fahrgastbeirat, Stadt Leipzig und Leipziger Volkszeitung, hatte die Qual der Wahl.

Die ausgewählten Fahrzeugnamen und die Gewinner haben die Verkehrsbetriebe auf ihrem Facebook-Kanal sowie auf www.L.de/lieblingsplatz veröffentlicht. Knapp 1.500 Vorschläge gingen insgesamt ein.

Im Rahmen der Namensgebung stehen Lieblingsorte der Leipziger Bürger im Fokus. Bei dem Ideenwettbewerb "Mein Leipziger Lieblingsplatz" ging es nicht allein um touristische Sehenswürdigkeiten, sondern insbesondere um die persönlichen Lieblingsorte, die Leipzig lebens- und liebenswert machen.

"Als Ur-Leipziger freue ich mich über die rege Teilnahme der Leipziger. Wie bunt und vielfältig unser schönes Leipzig ist, zeigen die vielen eingereichten Namensvorschläge", so Kabarettist Meigl Hoffmann.

Zur Taufe am 16. Oktober 2017 laden die Verkehrsbetriebe alle Gewinner ein und taufen die drei ersten XL-Fahrzeuge. Zu den Gewinner-Namen gehört unter anderem der Leipziger Club Distillery, der sich in einem Pre-Voting auf Facebook mit einer Reichweite von insgesamt über 110.000 Personen durchsetzte.

1.523 Leipzigerinnen und Leipziger stimmten für den beliebten Club (626 für den TV-Club, 351 für Ilses Erika). Auch die Traditionsbäckerei Corso und der Johannapark gehören zu den Gewinner-Vorschlägen.

Bis zum Jahr 2020 werden insgesamt 41 Fahrzeuge in der Messestadt eingesetzt und bereits getauft auf Linie eingesetzt.

Die Jury bestand aus:
Margot Geßner, Fahrgastbeirat der Leipziger Verkehrsbetriebe
Meigl Hoffmann, Leipziger Kabarettist
Roland Quester, Stadt Leipzig
Jens Rometsch, Lokalredakteur Leipziger Volkszeitung
Dominik Betz und Steffen Herzog, Leipziger Verkehrsbetriebe

PM

Voriger Artikel
Mehr aus LVB - Neue Leipziger Straba
Video: Die XL - Ein Projektüberblick

Technische Daten der XL

Gesamtlänge: 38 Meter
Anzahl der Türen: 2 Einfachtüren, 4 Doppeltüren
Wagenkastenbreite: 2,30 Meter
Spurweite: 1,46 Meter

Niederfluranteil: 65 Prozent
Sitzplätze: 75
Stehplätze: 145
Klimaanlage: vorhanden

Minimaler Kurvenradius: 17 Meter
Anzahl der Fahrwerke: 4 Triebfahrwerke, 1 Lauffahrwerk
Netzspannung: 600 / 750 Volt

Wie komme ich am schnellsten von A nach B? Die Verbindungsauskunft der LVB hilft bei der Suche nach der besten Strecke. Zusätzlich finden Sie hier den Liniennetzplan und Fahrplanaushänge. mehr

LVB auf Facebook