Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Legida und Proteste
Google+ Instagram YouTube
Etwa 20 Teilnehmer bei rechter Demo - Breiter Protest der Gohliser Bürger

Offensive für Deutschland Etwa 20 Teilnehmer bei rechter Demo - Breiter Protest der Gohliser Bürger

Am Freitag demonstrierte die „Offensive für Deutschland“ im Leipziger Zentrum-Nord vor der Michaelis-Kirche. Statt der erwarteten 500 Teilnehmer konnte Ex-Legida-Frontmann Silvio Rösler nur etwa 20 Teilnehmer um sich scharen. Auf Seiten der Gegendemonstranten waren es deutlich mehr.

Die Zahl der Teilnehmer bei OfD-Demonstrationen schrumpft zusehends.

Quelle: LVZ

Leipzig. Die  islam- und fremdenfeindliche „Offensive für Deutschland“ wollte ihren Widerstand gegen die Flüchtlingspolitik am Freitagabend in den Leipziger Norden tragen. Zu der Demonstration um den früheren Legidachef Silvio Rösler fanden sich etwa 20 Teilnehmer – von angemeldeten 500 – vor der Michaeliskirche ein. Die Rechtspopulisten wollten ursprünglich um 19 Uhr loslaufen, doch schon kurz darauf war Schluss. „Die Veranstaltung wurde um 19.50 Uhr beendet“, erklärte Polizeisprecher Andreas Loepki am Abend der LVZ.de.

Gut 20 Mann folgten der "Offensive für Deutschland" am Freitagabend in Leipzig. Bei den Gegendemonstranten waren es wesentlich mehr. Alles blieb friedlich. (Bilder: Dirk Knofe)

Zur Bildergalerie

Am frühen Abend hatte SPD Stadtbezirksbeirat Martin Klein (SPD) eine spontane Gegenkundgebung vor der Michaeliskirche angemeldet. Allein an dieser Stelle versammelten sich etwa 150 Menschen, um für ein „friedliches und weltoffenes Gohlis“ und gegen die Rechten der OfD zu protestieren. Die Polizei sprach in ihrer Abschlussmeldung von etwa 200 Gegendemonstranten. Unter den Teilnehmern befanden sich auch auffallend viele junge Menschen: Schüler der nahen Leibniz-Schule. Diese hatte mit einem großen Transparent am Gebäude gegen den Aufzug der „Offensive“ mobil gemacht.

Die Polizei sicherte das Demonstrationsgeschehen im Leipziger Norden ab. Auch Kräfte der Bereitschaftspolizei waren am Abend vor Ort im Einsatz. Zwei Wasserwerfer standen bereit. Doch außer als „Show of force“ kamen sie nicht zum Einsatz. „Alles blieb friedlich“, versicherte Sprecher Loepki am Abend. Gegen 20 Uhr zerstreuten sich auch die Gegendemonstranten. Im Leipziger Norden zog wieder Ruhe ein.

LVZ

Nordplatz Leipzig 51.351689 12.37415
Nordplatz Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Legida
  • So geht Familie
    So geht Familie: Die Serie für Familien in Leipzig

    Die LVZ-Serie mit Tipps und Informationen für Leipziger Familien. Jetzt neu: Anlaufstellen für Familien in Notlagen.  mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Kino, Konzerte, Theater in Leipzig: Mehr als 20.000 Termine im Veranstaltungskalender der Leipziger Volkszeitung. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr