Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Legida und Proteste
Google+ Instagram YouTube
Legida-Teilnehmerzahlen: Leipzigs CDU-Senioren nehmen Polizei in Schutz

Legida-Teilnehmerzahlen: Leipzigs CDU-Senioren nehmen Polizei in Schutz

Nach der Kritik an den Zählmethoden der Polizei während der Legida-Demonstration am Mittwoch erhalten die Beamten Rückendeckung von der Leipziger Senioren-Union.

Voriger Artikel
Aktionsbündnis „Willkommen in Leipzig“ hat Demo über den Ring für Montag angemeldet
Nächster Artikel
Leipziger Organisator spricht bei Pegida in Dresden - weniger Teilnehmer vor Semperoper

Konrad Riedel, Vorsitzender der Leipziger Senioren-Union. (Archivfoto)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Wie die CDU-Vereinigung am Sonntag mitteilte, sei sie „befremdet“ über die entsprechende Diskussion. Gleichzeitig richtete der Kreisvorsitzende Konrad Riedel den Blick auf die Gegendemonstranten: Bei der Zerstörung von Bahn-Signaltechnik und Blockaden aus brennenden Müllcontainern handele es sich um „bedenkenlos und stillschweigend hingenommene allgemeingefährliche Straftaten der ,guten’ Demonstranten“, wie es in der Mitteilung heißt. Dadurch seien viele mit der aktuellen Politik Unzufriedene am Kommen gehindert und ihr Recht auf Demonstrationsfreiheit erheblich eingeschränkt  worden.

Riedel betonte, dass die Senioren-Union die ihr bekannten Ziele von Legida ablehnt. Wichtiger als die Teilnehmerzahlen seien jedoch die Gründe und Forderungen der Teilnehmer. „Aber die sind den selbsternannten besseren Menschen egal, denn sie kennen nur ihre Meinung als einzig richtige“, sagte der Kreisvorsitzende. An wen sich der Appell genau richtet, teilte er nicht mit.

Auf der anderen Seite werde die Zahl der Legida-Demonstranten kleingeredet, „statt die inhaltliche Auseinandersetzung zu suchen, mit Teilnehmern in den Dialog zu treten“, kritisierte Riedel. „Natürlich kann man auch über Zählmethoden reden, vielleicht kann man der Polizei auch helfend unter die Arme greifen – obwohl deren gängiges Verfahren auch von Wissenschaftlern praktiziert wird“, heißt es in der Mitteilung seiner Vereinigung. Die Polizei dürfe man deshalb aber nicht an den Pranger stellen. „Denn die Zahl der ,Gegendemonstranten’ wurde auf dieselbe Art ermittelt, wäre also wohl ebenfalls deutlich kleiner“, mutmaßt Riedel. Die Senioren-Union ist eine Vereinigung in der CDU, die sich als Interessenvertretung älterer Menschen versteht.

Nach der Demonstration der islamkritischen Legida-Bewegung in der Leipziger Innenstadt am Mittwoch hatte die Polizei eine Teilnehmerzahl von bis zu 15.000 Menschen angegeben. Zahlreiche Beobachter äußerten danach Zweifel an dieser Einschätzung. Am Tag danach kamen Forscher der Uni Leipzig bei der Auswertung eines Fotos, eines Videos und einer Zählung vor Ort zu dem Ergebnis, dass nicht mehr als 5000 Legida-Teilnehmer über den Ring gezogen waren.

Die Kommentarfunktion steht bis auf Weiteres nicht zur Verfügung.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Legida
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitungsküken 2017 gekürt

    Zum elften Mal suchte die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der Region im Fokus. Sehen Sie h... mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr