Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Legida und Proteste
Google+ Instagram YouTube
Streit um Legida-Route: Bündnis will von der City zum Nordplatz laufen

Juristische Auseinandersetzung droht Streit um Legida-Route: Bündnis will von der City zum Nordplatz laufen

Auf welcher Route das fremdenfeindliche Bündnis Legida am kommenden Montag durch Leipzig laufen wird, ist noch unklar. Die Veranstalter wollen in die City, die Stadt hatte einen Weg vom Bayrischen Platz aus verfügt.

Legida-Aufzug am 23. November 2015 in der Innenstadt.
 

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig.  Das fremdenfeindliche Bündnis Legida hat auch für kommenden Montag einen Aufzug in der Innenstadt angemeldet. Vom Richard-Wagner-Platz als Versammlungsort soll eine Demonstration in Richtung Nordplatz führen, so das Ordnungsamt auf Nachfrage von LVZ.de. Die Stadt hatte im November allerdings verfügt, dass Legida in der Adventszeit nur im Bereich Bayrischer Platz demonstrieren darf.

In Kooperationsgesprächen hatte man sich zuvor eigentlich auf eine Route über die Nürnberger Straße, Goldschmidtstraße, Tal- und Brüderstraße zurück zum Bayrischen Platz geeinigt, heißt es aus dem Ordnungsamt. Dagegen habe Legida nun doch Widerspruch eingelegt. Nach LVZ-Informationen ist nicht davon auszugehen, dass die Stadt dem Ansinnen der Rechtspopulisten nachkommen wird.

Damit droht eine juristische Auseinandersetzung. Das Bündnis könnte bis vor das Oberverwaltungsgericht Bautzen ziehen, um die Route ab Wagner-Platz zu realisieren.  Am vergangenen Montag hatte Legida-Chef Markus Johnke gegenüber seinen Anhängern angekündigt, notfalls auch mit „Anwalt und Gericht“ eine Kundgebung auf dem Wagner-Platz durchsetzen zu wollen.

Die Stadt hatte den Bayrischen Platz als Aufzugsort für Legida vorgesehen, damit vom 30. November bis zum 21. Dezember das Weihnachtsgeschäft, Weihnachtsmarkt und der stark frequentierte öffentliche Nahverkehr nicht durch Demonstrationen beeinträchtigt würden. Bei der 28. Legida-Kundgebung hatten sich rund 400 Anhänger und etwa genauso viele Gegendemonstranten in der Stadt versammelt.

Von LVZ

Die Kommentarfunktion steht bis auf Weiteres nicht zur Verfügung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Legida
  • So geht Familie
    So geht Familie: Die Serie für Familien in Leipzig

    Die LVZ-Serie mit Tipps und Informationen für Leipziger Familien. Jetzt neu: Anlaufstellen für Familien in Notlagen.  mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Kino, Konzerte, Theater in Leipzig: Mehr als 20.000 Termine im Veranstaltungskalender der Leipziger Volkszeitung. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr