Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Legida und Proteste
Google+ Instagram YouTube
Ehemalige Pegida-Sprecherin Kathrin Oertel bittet Muslime um Entschuldigung

Ehemalige Pegida-Sprecherin Kathrin Oertel bittet Muslime um Entschuldigung

Kathrin Oertel, Mitgründerin der Dresdner Pegida-Bewegung, vollzieht offenbar eine politische Kehrtwende. In einem Facebook-Video bittet sie Muslime um Entschuldigung und distanziert sich wiederholt von Pegida.

Voriger Artikel
Pegida-Organisatoren zahlten für Dresdner Flutrinne keine Miete - Polizei fertigt 23 Anzeigen
Nächster Artikel
Gegendemonstranten und Journalist bei Pegida-Demonstration angegriffen

Die ehemalige Pegida-Organisatorin Kathrin Oertel entschuldigt sich bei Muslimen.

Quelle: dpa

Dresden. Deren Anhänger sollten begreifen, dass sie dem falschen Pferd aufsäßen.  

„Ich möchte mich bei allen Migranten und vor allem Moslems entschuldigen, die hier in unserem Land friedlich leben, integriert, und unsere Gesetze und Kultur achten. Das sind die meisten, das vergessen viele“, sagt sie in der Videobotschaft. Und weiter: „Ich fühle mich ein Stück weit mitverantwortlich für die Hetzkampagne, die hier losgetreten wurde. Dafür möchte ich mich entschuldigen.“ Die Stärkung von Feindbildern sei verkehrt und müsse aufhören.  

Für den 1. Mai ruft Oertel in Dresden mit der neu formierten Gemeinschaft „193 Friedenstauben“ zu einer Kundgebung auf dem Schlossplatz auf. Dort wollen die Veranstalter unter dem Motto „Was ist uns der Frieden wert?“ sprechen und mit Zuhörern ins Gespräch kommen, so die Ankündigung.  

Oertel hatte sich Ende Januar von der Pegida-Bewegung losgesagt und mit sechs weiteren Pegida-Aussteigern die Gruppe „Direkte Demokratie für Europa“ gegründet. Inhaltlich wollten sich die Mitglieder um direkte Demokratie und Meinungsfreiheit sorgen. Auch Asyl und Einwanderung seien weitere Themen, hieß es damals. Spätere Kundgebungen trafen nur auf geringes Interesse.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Pegida
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitungsküken 2017 gekürt

    Zum elften Mal suchte die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der Region im Fokus. Sehen Sie h... mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr