Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Legida und Proteste
Google+ Instagram YouTube
Stanislaw Tillich fordert vor Pegida-Anhängern mehr Bürgerbeteiligung

Rechte Bewegung Stanislaw Tillich fordert vor Pegida-Anhängern mehr Bürgerbeteiligung

Angesichts heftiger Angriffe von Pegida-Anhängern und rechtsradikaler Polemik hat Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich mehr demokratische Beteiligung der Bürger eingefordert.

Stanislaw Tillich bei einem Bürgergespräch in der Dresdner Kreuzkirche.

Quelle: Anja Schneider

Dresden/Leipzig. Angesichts heftiger Angriffe von Pegida-Anhängern und rechtsradikaler Polemik hat Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich mehr demokratische Beteiligung der Bürger eingefordert. Die Meinung des Einzelnen bedeute in einer Demokratie wenig, sagte er am Donnerstagabend bei einem Dialogforum in der Dresdner Kreuzkirche, das auch von unsachlichen und persönlichen Attacken auf ihn gekennzeichnet war. Vielmehr müsse der Einzelne für seine Meinung eine Mehrheit finden. «Mit Geschrei oder plumpen Argumenten erreicht man diese Mehrheit nicht.» In diesem Falle könne Demokratie «auch wehtun».

Tillich stellte klar, dass Asyl in Deutschland ein Grundrecht sei, das nicht infrage gestellt werden dürfe. Als ein offenkundig Rechtsradikaler die Asylpolitik der Bundesregierung als «weichen Völkermord» am deutschen Volk bezeichnete, applaudierte die Menge. Redner, die sich gegen Pegida aussprachen oder von der Angst der Menschen vor deren Anhängern berichteten, ernteten in der Kirche hingegen Buhrufe oder höhnisches Gelächter.

Zu dem Bürgerdialog unter dem Motto «Bürger ohne Macht?! – politische Beteiligung in Dresden» hatten Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) und der Superintendent des Kirchenbezirks Dresden-Mitte, Christian Behr, eingeladen. Es war die sechste und vorerst letzte Veranstaltung, mit der versucht werden sollte, einer Spaltung der Stadtgesellschaft entgegenzuwirken.

LVZ

Die Kommentarfunktion steht morgen wieder zur Verfügung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Pegida
  • So geht Familie
    So geht Familie: Die Serie für Familien in Leipzig

    Die LVZ-Serie mit Tipps und Informationen für Leipziger Familien. Jetzt neu: Anlaufstellen für Familien in Notlagen.  mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Kino, Konzerte, Theater in Leipzig: Mehr als 20.000 Termine im Veranstaltungskalender der Leipziger Volkszeitung. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr