Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mietpreis-Barometer für Leipzig: Das kosten Wohnungen in den Stadtteilen

Leipzig in Karten Mietpreis-Barometer für Leipzig: Das kosten Wohnungen in den Stadtteilen

Leipzig. Durchschnittlich 5,44 Euro Kaltmiete: So viel müssen Wohnungssuchende in Leipzig aktuell für den Quadratmeter zahlen. Die Tendenz in einzelnen Stadtteilen zeigt steil nach oben. Während im Zentrum-Ost im Schnitt inzwischen 8,20 Euro fällig sind, kostet eine Wohnung in Lausen-Grünau weniger als die Hälfte. LVZ-Online zeigt, wo es am Günstigsten und am Teuersten ist.

Leipzig. Durchschnittlich 5,44 Euro Kaltmiete: So viel müssen Wohnungssuchende in Leipzig aktuell für den Quadratmeter zahlen. Die Tendenz in einzelnen Stadtteilen zeigt steil nach oben. Während im Zentrum-Ost im Schnitt inzwischen 8,20 Euro fällig sind, kostet eine Wohnung in Lausen-Grünau mit 3,92 Euro weniger als die Hälfte. Das ergab die aktuelle Analyse eines Online-Immobilienportals. LVZ-Online zeigt, wo es am Günstigsten und am Teuersten ist.
„Die Mietpreise in den begehrten Wohnlagen erfahren seit einigen Jahren eine stetige Aufwärtsentwicklung“, weiß Klaus Saloch, Mitglied der Geschäftsleitung bei Immonet. Die Immobilien-Spezialisten aus Hamburg werteten für ihr Mietpreis-Barometer insgesamt 76.000 im Jahr 2013 online inserierte Leipziger Wohnungen zwischen 30 und 200 Quadratmetern aus. Zwei der Hauptergebnisse: Große Wohnungen sind in der Messestadt generell Mangelware. Und: Die Unterschiede zwischen den Stadtteilen klaffen immer weiter auseinander.
Zentrum, Schleußig und Plagwitz stark gefragt
Laut Saloch werden besonders Wohnungen im Zentrum immer begehrter. „Hier liegen die Angebotsmieten deutlich über sechs Euro für den Quadratmeter – Tendenz steigend“, so der für den Vertrieb zuständige Immonet-Prokurist gegenüber LVZ-Online. Aufgrund der dominanten Gründerzeitarchitektur sind dort mit 80 bis 100 Quadratmetern im Schnitt auch die größten Wohnungen zu finden – jedoch deutlich hinter dem unangefochtenen Spitzenreiter Lützschena-Stahmeln (114 Quadratmeter). 

Zunehmend gefragt sind auch die Stadtteile westlich des Auwalds, vor allem Plagwitz (6,63 Euro) und Schleußig (6,03 Euro). Hier liegt der Quadratmeterpreis inzwischen deutlich über dem Stadtdurchschnitt. Mit 65 bis 69 Quadratmetern sind die Wohnungen jedoch vergleichsweise klein geschnitten. In ganz Leipzig liegt die Größe mit 66 Quadratmetern deutlich unter dem bundesweiten Mittel von 80 Quadratmetern. 
Die Bevölkerungszahl in den bei Kreativen, Studenten und jungen Familien beliebten Stadtteilen im Westen erlebt aktuell einen besonderen Schub. Laut Zahlen der Stadtverwaltung wuchsen die Viertel allein im vergangenen Jahr um mehr als 15 Prozent. Der Zuzug bleibt nicht ohne Folgen: Wie der Soziologe Dieter Rink kürzlich in einem Interview mit LVZ-Online erklärte, seien aus einigen Straßen Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften bereits fast vollständig verdrängt worden.
Mieten stiegen in fünf Jahren um 15 Prozent

„Die Angebotsmieten sind im Schnitt in den letzten fünf Jahren um bis zu 15 Prozent gestiegen“, skizziert Saloch die generelle Preisentwicklung. Mit einem Schnitt von 5,44 Euro zähle der Leipziger Mietwohnungsmarkt aber noch immer zu den günstigen unter den Großstädten Deutschlands. Bundesweit sind laut Immonet für den Quadratmeter 6,55 Euro fällig. In Sachsen liegt der Durchschnitt bei 5,24 Euro – hier liegt Leipzig also leicht darüber. 

Die Zahlen decken sich auch mit den Ergebnissen des Immobilienpreisspiegels 2014 des Branchenverbands IVD Mitte-Ost , der im September vorgestellt wurde. Demnach werden für exklusive Neubauten in Leipzig inzwischen Spitzenmieten von bis zu 12,25 Euro gezahlt. Für Altbauten liegt der Schnitt bei 5,40 Euro (2013: 5,20 Euro), für Neubauten bei 6,80 Euro (6,30 Euro). Zu den begehrten Wohngegenden zählen laut IVD neben dem Zentrum das Waldstraßenviertel, Bachviertel, Musikviertel und Gohlis-Süd.
Als Gründe für die steigenden Preise sieht Saloch einerseits die zunehmende Bevölkerungszahl – derzeit wächst Leipzig jährlich um mehr als 10.000 Einwohner – und anderseits den Zuwachs der Beschäftigung. Die Arbeitslosigkeit sank in Leipzig im Juni 2014 erstmals unter zehn Prozent. „Damit verbunden ist auch eine steigende Nachfrage nach Wohnraum“, meint der Immonet-Spezialist. 

Günstig wohnen in Grünau, Volkmarsdorf und Anger-Crottendorf

Plattenbauten in Leipzig-Grünau: Hier lässt es sich nach wie vor günstig wohnen. (Foto: André Kempner)

Quelle:

Für Wohnungssuchende und auch für Investoren sind die Zahlen besonders interessant: Denn bei den Preisen handelt es sich um Angebotsmieten, die ein aktuelles Bild der Marktlage wiedergeben. Bestandsmieten werden dabei nicht berücksichtigt. Wo das Angebot allmählich knapp wird, wie in Connewitz (6,62 Euro) oder der Südvorstadt (6,61 Euro), klettern die Preise kontinuierlich in die Höhe. 
Die günstigsten Mieten finden sich nach wie vor im Osten und äußeren Westen der Stadt, in Grünau (bis 4,67 Euro), Volkmarsdorf (4,54 Euro) oder Paunsdorf (4,42 Euro). Preiswert wohnen lässt es sich auch in Anger-Crottendorf, Sellerhausen-Stünz und Neulindenau. Hier werden teilweise deutlich weniger als fünf Euro für den Quadratmeter gezahlt – in 42 der 61 analysierten Stadtteile liegt der Schnitt hingegen bereits darüber.

In Grünau wird jetzt wieder in Neubau investiert.

Mehr aus Leipzig in Karten
  • So geht Familie
    So geht Familie: Die Serie für Familien in Leipzig

    Die LVZ-Serie mit Tipps und Informationen für Leipziger Familien. Jetzt neu: Anlaufstellen für Familien in Notlagen.  mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Kino, Konzerte, Theater in Leipzig: Mehr als 20.000 Termine im Veranstaltungskalender der Leipziger Volkszeitung. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr