Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

LVZ Autorenarena
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Buchmesse schließt mit neuem Besucherrekord: 260.000 Gäste

Weiter im Aufwind Leipziger Buchmesse schließt mit neuem Besucherrekord: 260.000 Gäste

Jedes Jahr ein bisschen mehr: Die Leipziger Buchmesse 2016 hat so viele Besucher angezogen wie nie zuvor. Mehr als 260.000 Gäste wurden in den Hallen auf dem Gelände der Neuen Messe Leipzig gezählt.

Über Besucherinteresse muss sich die Leipziger Buchmesse nicht sorgen.

Quelle: dpa-Zentralbild

Leipzig .  Die Leipziger Buchmesse 2016 hat einen Besucherrekord aufgestellt. Wie die Veranstalter am Sonntag mitteilten, wurden 260.000 Besucher auf dem Messegelände und dem dazugehörigen Lesefestival „Leipzig liest“ gezählt. Das sind 9000 mehr als 2015. „Wir haben ein sehr stimmungsvolles Bücherfest erlebt mit begeisterten Besuchern und zufriedenen Ausstellern“, sagte Messe-Direktor Oliver Zille.

2250 Aussteller (Vorjahr: 2263) aus 42 Ländern hatten in Leipzig vier Tage lang ihre Neuheiten rund ums Buch präsentiert. Themenschwerpunkt der nach Frankfurt zweitgrößten Buchmesse in Deutschland war die Flüchtlingsbewegung und deren Herausforderungen für die europäische Gesellschaft. Der Preis der Leipziger Buchmesse in der KategorieBelletristik ging an Guntram Vesper („Frohburg“).

Allein auf dem Messegelände wurden 195.000 Besucher gezählt. „Leipzig liest“, das in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen feierte, wurde an 410 Leseorten in der gesamten Stadt veranstaltet.

Ein Treiber der Frühjahrsschau ist weiter die Manga-Comic-Con, eine Messe für Comicfans innerhalb der Buchmesse. Dort zählten die Veranstalter 96.000 Besucher (Vorjahr: 93.000). Tausende Besucher pilgerten schrill kostümiert durch die Hallen und prägten die Optik der Buchmesse. Für Messechef Zille ist der wachsende Manga- und Comic-Bereich eine unverzichtbare Möglichkeit, junge Leute ans Lesen und ans Buch zu bringen.

Am 19. März 2016 begüßte Hartwig Hochstein wieder namhafte Krimiautoren in der LVZ-Kuppelhalle am Peterssteinweg. Zu Gast waren: Elisabeth Herrmann, Friedrich Ani, Eric Berg, Andreas Pflüger und Sebastian Fitzek.

Zur Bildergalerie

Die nächste Leipziger Buchmesse wird vom 23. bis 26. März 2017 veranstaltet. Dann wird sich Litauen als Gastland in Leipzig präsentieren.

Von LVZ

An allen vier Messetagen hat die LVZ-Autorenarena (Halle 5, Stand C 100) zu einem abwechslungsreichen Programm eingeladen. Sehen Sie hier eine Übersicht aller Gespräche. mehr

Buchmesse auf einen Blick

Öffnungszeiten:
17. bis 20. März 2016, täglich 10 bis 18 Uhr

Tickets:
Tageskarte im Vorverkauf 16 Euro (ermäßigt 12,50 Euro)
www.leipziger-buchmesse.de/ticket

Programm:
Das Programm zu Leipzig liest ist hier online verfügbar.

Aktionen:
Familiensonntag: Kostenfreier Eintritt für alle Kinder bis 12 Jahre, die bis 10 Uhr mit ihrem Lieblingsbuch zur Messe kommen.