Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

LVZ Autorenarena
Google+ Instagram YouTube
"Verflixt und unsichtbar"-Autorin Jana Himmel im Interview

Chick-Lit-Serie mit Witz und Tempo "Verflixt und unsichtbar"-Autorin Jana Himmel im Interview

„Ich habe eine Idee und die hängt mir dann irgendwie am Hosenzipfel“, sagt Jana Himmel. Die 40-jährige Leipzigerin hat mit Laura Sand eine neue, ungewöhnliche Privatdetektivin geschaffen. 2016 erschien das Debüt ihrer witzigen, rasanten Fantasy-Krimi-Reihe als E-Book. Jetzt ist schon Band 3 in Vorbereitung. Evelyn ter Vehn sprach mit der Autorin.

Jana Schroeter alias Jana Himmel - Schreiben über den Dächern von Barcelona.

Quelle: Javier Artiaga

Leipzig. Können Sie sich erinnern: Wann und wo ist Ihnen die Idee zu „Verflixt und Unsichtbar“ gekommen?
Das weiß ich sogar noch ganz genau. Ich hatte mir eine dreimonatige Auszeit auf Fuerteventura genommen, um an einem Buch zu arbeiten. Ich hatte super Kritiken von Testlesern bekommen und schon Anfragen zur Veröffentlichung. Tja, und dann saß ich da und nichts ging. Also dachte ich mir: „Schreibst du irgendwas anderes!“ Und das ist dann „Verflixt und unsichtbar“ geworden.

Die Serie läuft unter dem Label Chicklit-Krimi. Was reizt Sie an dem Genre?
Schubladendenken gefällt mir nicht, also wollte ich einen Mix machen. „Verflixt und unsichtbar“ ist Chicklit, Krimi und Fantasy in einem. Leider kam das bei den Verlagen nicht so gut an. Mehr als einmal bekam ich die Rückmeldung: „Wir lieben es, aber wissen nicht, in welches Regal wir es stellen sollen.“ Das ist einer der Gründe, warum ich am Ende bei einem E-Book-Verlag gelandet bin. Die Vermarktung online folgt anderen Regeln.

Wann kommt die nächste Folge raus – und worauf dürfen sich Laura-Sand-Fans freuen?
Der dritte Teil erscheint im Juni 2017.  Abgabetermin ist Ende März - also quasi jetzt! Hm, ich will eigentlich nicht zu viel verraten, aber es gibt auf jeden Fall einige tolle neue Figuren, etwas fürs Herz und Laura gerät mal wieder so richtig in den Schlamassel. 

Sie haben Ihr Debüt als E-Book (be von Bastei Lübbe) veröffentlicht. Können Sie diesen Weg neuen Autoren empfehlen?
Naja, ich habe bisher ja ausschließlich als E-Book veröffentlicht, und für mich war es richtig. Würde ich mein Buch auch gern mal gedruckt in den Händen halten? Natürlich! Aber ein E-Book-Verlag gibt auch viele Freiheiten, alles geht viel schneller und ich bin mit meinem Verlag wirklich super zufrieden.

Sie haben noch im selben Jahr den Jugendfantasy-Roman „Cleaners Inc“ (books2read / HarperCollins) veröffentlicht, waren mit Belletristik im Literarischen Colloquium Berlin vertreten. Wie kommt es zu so verschiedenen Projekten?
Ich habe eine Idee und die hängt mir dann irgendwie am Hosenzipfel und will geschrieben werden. Vor allem wollte ich mich als Autorin ausprobieren. „Verflixt und unsichtbar“  war tatsächlich das erste Buch, das ich fertig gestellt habe. Und die Belletristik ist immer da.

Was hat Ihnen die Türen zum Literaturbetrieb geöffnet?
Schreiben. Und ich war einfach immer an Literatur und allem, was damit zusammenhängt interessiert. Zum Beispiel war ich auf einer tollen Lesung, bei der ich hinterher den Autor kennengelernt habe. Der hat mich wiederum seinem Lektor vorgestellt. Ich habe an einen Schreibkurs teilgenommen, wo mir ein anderer Teilnehmer den Kontakt zu meiner Agentur hergestellt hat und so weiter

Von Leipzig nach Barcelona – wie ist das passiert?
… Eigentlich wollte ich mir vor etwas über einem Jahr noch einmal eine Auszeit nehmen, da hatte beim ersten Mal ja gut geklappt. Im Sommer hatte ich meinen Freund kennengelernt. Er sagte, ich solle die drei Monate einfach zu ihm nach Barcelona kommen, das Wetter sei zum Schreiben doch viel besser. Tja, und irgendwie bin ich immer noch hier…

Interview: Evelyn ter Vehn

Verflixt und Unsichtbar, Mission Undercover

Die erste Folge der "Verflixt & Unsichtbar"-Reihe von Jana Himmel. E-Book, Bastei Entertainment, 176 Seiten.

Quelle: Bastei Entertainment

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buchmesse-News

An allen vier Messetagen hat die LVZ-Autorenarena (Halle 5, Stand C 100) zu einem abwechslungsreichen Programm eingeladen.

Sehen Sie alle Gespräche noch einmal in voller Länge im Videocenter. mehr

LVZ-Autorenarena im TV
Logo Sachsen Fernsehen

Sie haben einen Gast der LVZ-Autorenarena verpasst? Leipzig Fernsehen , Dresden Fernsehen und Chemnitz Fernsehen übertragen alle Talks noch einmal in voller Länge im regulären Programm. Die Sendezeiten finden Sie hier!

Außerdem:
Sehen Sie noch einmal alle Gespräche in voller Länge im LVZ.de-Videocenter!

Buchmesse auf einen Blick

Öffnungszeiten:
23. bis 26. März 2017, täglich 10 bis 18 Uhr

Tickets:
Tageskarte im Vorverkauf 16,50 Euro (ermäßigt 13 Euro)
www.leipziger-buchmesse.de/ticket

Programm:
Das Programm zu Leipzig liest ist hier online verfügbar.

Foto: dpa

Wegen einer schweren Grippe musste der chinesische Überpianist Lang Lang seinen Auftritt im Rahmen der Buchmesse ersatzlos absagen - Informationen für Ticket-Gewinner gibt es hier. mehr