Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Hilfreich: Wo Leipzigs Bademeister Kinder zu Seepferdchen machen

So geht Familie Hilfreich: Wo Leipzigs Bademeister Kinder zu Seepferdchen machen

In Teil 10 unserer LVZ-Familienserie stellen wir die Grünauer Welle vor. Wir begleiten eine Familie beim Besuch in dem Hallenbad. Wir interviewen eine Expertin, die erklärt, wie man seine Kleinen am Besten ans Schwimmen heranführt, und liefern einen großen Service zu Schwimmkursen und speziellen Angeboten in der Stadt.

Torsten Knab (45) mit Timo (15), Emilius (1) und Aris (7) beim Baden in der Grünauer Welle.
 

Quelle: André Kempner

Leipzig. Warum sich Familien bei dem Überschuss an Bädern und Freizeitangeboten in Leipzig gerade für die Grünauer Welle entscheiden, glaubt Martin Gräfe zu wissen. Der 35-Jährige leitet den Betrieb für die Leipziger Sportbäder und vertraut auf das Gesamtkonzept des für 23 Millionen D-Mark gebauten und 1999 eröffneten Hallenbades: „Das Sportbecken und der Kinder- und Erholungsbereich liegen direkt nebeneinander. Die Eltern müssen sich nicht zwischen ihren Interessen und dem Kinderspaß entscheiden. Ein Spagat, aber bei uns klappt beides.“ Im Rahmen der LVZ-Familienserie „So geht Familie“ haben wir die Grünauer Welle besucht und die Familie Knab beim Sprung in die Fluten begleitet. Doreen Tauchnitz, Fachangestellte für Bäderbetriebe, erklärt im Interview, wann Eltern ihre Kleinen ans Schwimmen heranführen sollten und welche Lernkonzepte den brüllenden Bademeister am Beckenrand abgelöst haben. Der Service ist dieses Mal noch größer als sonst und liefert jede Menge Infos über Angebote für Familien in Leipzigs Bädern sowie Tipps zu speziellen Schwimmkursen in der Stadt, etwa für besonders ängstliche Kinder.

Von lvz

Lesen Sie den gesamten Beitrag in der gedruckten LVZ vom 22. Oktober 2016 oder im    E-Paper.

Jetzt E-Paper-Probeabo bestellen und mitlesen!

"So geht Familie" - alle Teile in der Übersicht!

Leipzig 51.339695 12.373075
Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leipziger Familienatlas