Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Vielfältig: Kinderläden in Leipzig

LVZ-Serie „So geht Familie“ Vielfältig: Kinderläden in Leipzig

Im sechsten Teil der LVZ-Serie „So geht Familie“ blicken wir auf das Angebot an Geschäften und Läden, die in Leipzig ganz spezielle Sortimente für Familien und Kinder anbieten. Wir stellen eine innovative Schneiderei vor, die individuelle Kleidung für die Kleinsten produziert. Motto: Nur nicht von der Stange!

Svenja und Sandra Windoffer (v.r.) in ihrem Kinderladen.
 

Quelle: André Kempner

Leipzig.  Als Kinder trugen sie Kleidung, die ihre Oma, eine gelernte Schneiderin, genäht hatte. Später durften die Schwestern bei der Oma an die Nähmaschine, bekamen von ihr gezeigt, wie man „ordentlich“ näht. Heute wäre die alte Dame stolz auf ihre Enkelinnen: Sandra Windoffer (38) und Svenja Windoffer (33) sind inzwischen selbst hauptberufliche Schneiderinnen. Sie betreiben in der Südvorstadt ein Atelier für handgefertigte Kinderbekleidung. Damit sind sie etwas Besonderes in Leipzig, denn sie leben davon, ausschließlich selbst entworfene und selbst gefertigte Kleidung ihres eigenen Labels „Coquetón“ zu verkaufen... Wir stellen die beiden vor, listen Läden für Familien und KInder auf. Und wir verlosen einen Familienausflug in den Freizeitpark Belantis.

Lesen Sie den gesamten Beitrag in der gedruckten LVZ vom 24. September 2016 oder im  E-Paper.

Jetzt E-Paper-Probeabo bestellen und mitlesen!

"So geht Familie" - alle Teile in der Übersicht!

Von lvz

Leipzig 51.339695 12.373075
Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leipziger Familienatlas