Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Header Special Leipziger Museen
Google+ Instagram YouTube
Ausstellungen
Exklusiv adaptiert
"NEW TYPES". Drei Pioniere des hebräischen Grafik-Designs vom 18. Juni bis 24. September 2017 im Museum für Druckkunst Leipzig.

Anlässlich der Jüdischen Woche Leipzig widmet sich die Ausstellung "New Types" im Museum für Druckkunst vom 18. Juni bis zum 24. September 2017 drei Pionieren des hebräischen Grafik-Designs. Die deutsch-jüdischen Künstler Baruch, Friedlaender und Spitzer haben zur grafischen Gestaltung diverser Printmedien in Israel beigetragen.

  • Kommentare
mehr
Schau! des Monats Juli
Aus Oesers Skizzenbuch: Figurenstudie vor einer Steinplatte, um 1770.

Der erste Direktor und Mitbegründer der Leipziger Zeichnungs-Academie prägte 40 Jahre lang die Künstlerszene in Sachsen - unter anderem als Goethes Zeichenlehrer. Vom 14. Juni bis zum 10. September 2017 zeigt das Schillerhaus Leipzig eine Ausstellung zu Ehren Adam Friedrich Oesers.

mehr
Überwacht, verängstigt, verfolgt
"Wir müssen alles wissen" - die DDR-Geheimpolizei Stasi hatte 91.000 hauptamtliche und 189.000 inoffizielle Mitarbeiter die dabei halfen, die Bürger bis ins Private hinein zu überwachen.

"Genossen, wir müssen alles wissen": So lautete das Motto, das der Minister für Staatssicherheit, Erich Mielke, seinen Mitarbeitern vorgab. Die Dauerausstellung "Überwachen. Verängstigen. Verfolgen. - Stasi. Die Geheimpolizei der DDR" in der BStU-Außenstelle Leipzig rückt dieses dunkle Kapitel deutscher Geschichte in den Fokus.

  • Kommentare
mehr
Von China bis Afrika
Chinafrika ist vom 2. Juni bis zum 24. September 2017 in der Galerie für Zeitgenössische Kunst in Leipzig zu sehen.

Das Recherche- und Kunst-Projekt "Chinafrika. under construction" in der Galerie für Zeitgenössische Kunst begibt sich auf eine Spurensuche nach den kulturellen Beziehungen zwischen China und Afrika. Vom 2. Juni bis zum 8.Oktober 2017 erkundet die Schau das Terrain eines globalen Prozesses, der Europa grundlegend verändern wird.

  • Kommentare
mehr
Lachen ist gesund
Titanic (Cover), Juli 2005, Nr. 7.

Das 20. Jahrhundert - eine Ära des Lachens? Zumindest sind Humor, Satire und Nonsens seit mehr als 100 Jahren überall und für jeden verfügbar - in Zeitschriften. Das Deutsche Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek zeigt vom 21. Mai bis zum 30. September 2017 "Brausepulver im Nachtgeschirr".

mehr
Stadtgeschichtliches Museum
Anatomisches Institut der Karl-Marx-Universität, Leipzig, Liebigstraße 13, Architekten Wolfgang Geißler und Heinz Rauschenbach, 1951-1956, 1959.

Die Ausstellung "Plan! - Leipzig, Architektur und Städtebau 1945-1976" zeigt vom 17. Mai und verlängert bis zum 15. Oktober 2017 die wechselvolle Baugeschichte der Messestadt. Die Schau zeichnet die bauliche Entwicklung in den drei Jahrzehnten nach Kriegsende bis zur Grundsteinlegung des Wohngebietes Leipzig-Grünau im Sommer 1976 nach.

mehr
Sonderschau im Bildermuseum
Bild links: Michael Triegel, Renaissance, 2015, Mischtechnik auf Maltafel; Bild rechts: Michael Triegel, Tod und Auferstehung, 2016, Mischtechnik auf Pergament

Mit der Sonderausstellung "Michael Triegel – Logos und Bild" widmet sich das Museum der bildenden Künste Leipzig vom 11. Mai bis 6. August 2017 Martin Luther und dem Reformationsjahr 2017.

  • Kommentare
mehr
Auf Zeitreise
Im Kindermuseum Leipzig machen Kinder Messe.

Das Kindermuseum hat sich in eine Spielewelt verwandelt. Hier dürfen sich Kinder nach Lust und Laune ausprobieren, in historische Kostüme schlüpfen und erleben, wie es früher in Leipzig zuging. Das Abenteuer Zeitreise ist die Schau! des Monats Mai - hier einen Blick durchs Schlüsselloch werfen!

mehr
Google-Karte mit Einträgen aller teilnehmenden Leipziger Museen

Alle Museen von A - Z: Adressen, Öffnungszeiten, Kontaktinfos finden Sie hier: mehr

Eintritt frei!

Einige Museen bieten an bestimmten Tagen kostenlosen Zugang zu ihren Austellungen. Eine aktuelle Übersicht finden Sie hier. Jetzt sparen!