Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Header Special Leipziger Museen
Google+ Instagram YouTube
Ausstellungen
Einladung
Ghazel, Marée Noire, 2013

Dazwischen sein: (Er)Leben zwischen einem Hier und einem Dort, zwischen Orten, zwischen verschiedenen Systemen von Werten und Normen, zwischen Sprachen und Zeiten... Wie fühlt es sich an, in so einem Zwischenraum zu sein? Diese Frage versucht das Grassi Museum für Völkerkunde in der Schau "GRASSI Invites #2: dazwischen /in/ between" vom 17. Juni bis 16. Oktober 2016 zu beantworten.

mehr
Neue Ausstellung
Ironisch greift der Entwurf eines Karnevalswagens für den Düsseldorfer Rosenmontagszug 2003 das deutsche Selbstbild als Vorreiter für den Frieden auf.

Mythen verdichten das kaum überschaubare Geschehen der Geschichte zu sinnstiftenden Geschichten. Das Zeitgeschichtliche Forum veranschaulicht mit rund 900 Objekten Mythen der Deutschen seit dem Zweiten Weltkrieg und fragt nach möglichen Fundamenten für eine gemeinsame europäische Identität. "Deutsche Mythen seit 1945" - vom 15. Juni 2016 bis 15. Januar 2017.

mehr
Blick in die Seele
Andy Warhol, Screen Test: Noboru Nakaya [ST229], 1964  16mm film, black-and-white, silent, 4.5 minutes at 16 frames per second

Filmstars, Künstler, Autoren und Poeten - Andy Warhol hat zwischen 1964 und 1966 zahlreiche Persönlichkeiten abgelichtet. 472 dieser Screenshots zeigt die Galerie für Zeitgenössische Kunst in Leipzig nun vom 2. Juni bis zum 11. September 2016 in der Ausstellung "I'll Be Your Mirror".

mehr
Imposante Miniaturen
Filigranes Meisterwerk - 100.000 Zinnfiguren machen Geschichte im Torhaus Dölitz erlebbar.

Das Zinnfigurenmuseum im Torhaus Dölitz gehört zu den größten Museen seiner Art in Europa. Auf drei Etagen werden über 100.000 Zinnfiguren präsentiert. Die kunstvoll gestalteten Einzelfiguren und Zinnfigurendioramen laden zu einer Reise durch die Menschheitsgeschiche ein.

mehr
durch blick galerie und Psychiatriemuseum präsentieren
Blick in die Ausstellung "Kunst – Geschichte – Psychiatrie" im Sächsischen Psychiatriemuseum mit Bildern der Künstlerin Anne-Katrin Störmer

Zur Jubiläumsausstellung "Kunst – Geschichte – Psychiatrie" aus Anlass des 15. Gründungsgeburtstags präsentiert das Sächsischen Psychiatriemuseum in Kooperation mit der durch blick galerie vom 23. April bis 1. Juli 2016 die erste große Einzelausstellung der Zwickauer Künstlerin Anne-Katrin Störmer.

mehr
Kabinettausstellung
Umschlag eines Briefes von Paul Standard an Walter Käch, 1931 © Privatsammlung Jost Hochuli

Die vom Schweizer Typografen Jost Hochuli kuratierte Ausstellung "Von Hand geschriebene Briefe" vereint vom 24. April bis 3. Juli im Museum für Druckkunst Leipzig Briefe von den 1940er Jahren bis in die ersten Jahre des 21. Jahrhunderts, die von Grafikern, Typografen, Schriftgestaltern und Verlegern geschrieben wurden.

mehr
zur Museumsnacht
Carl Benjamin Schwarz, Das Gothische Thor von der Park Seite (Blatt 4 der Folge "Romantische Gemählde von Leipzig"), kolorierte Umrisslinienradierung, um 1800

Die Gartenkultur im Wandel der Zeit dokumentiert die neue Ausstellung "Garten KUNST - Gestaltete Natur zwischen Wissenschaft, Nutzen und Genuss" in der Galerie im Neuen Augusteum der Universität Leipzig. Vom 24. April zum 16. Juli 2016 präsentiert sie selten gezeigte Werke aus dem Bestand der Uni-Kunstsammlung.

mehr
Kabinettausstellung
Einübung ins Paradies: Umschlag und Leinencover © Klaus Raasch

Eine Hommage an den Buchdruck: Die Erzählung "Einübung ins Paradies" von Ingo Schulze steht im Mittelpunkt einer Kabinettausstellung vom 17. März bis 14. August 2016 im Museum für Druckkunst Leipzig.

mehr
Solidarität in Kunstform
"Nowhere is Home" macht Station im Leipziger Museum der bildenden Künste.

Vom 5. April bis zum 26. Juni 2016 nimmt das Museum der bildenden Künste Leipzig zwei 'Fluchtautos' des Künstlers Manaf Halbouni in seine Ausstellungsräume auf. Die Fahrzeuge der Mini-Schau "Nowhere is Home" sind eine künstlerische Reaktion auf die Pegida-Demonstrationen in Halbounis Heimatstadt.

mehr
Propaganda und Tarnschriften
Tarnschrift "Der letzte Appell" von Gustav Regler, 1939, in Form einer Tomatensamentüte

Die Präsentation "Verlage im Dritten Reich" des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek Leipzig gibt bis Oktober 2016 einen kleinen Einblick in die Verlagswelt jener Zeit.

mehr
Sonderschau in der GfZK
Ausstellungsmotiv

Die begehbare Installation "Provo Station" verdichtet vom 19. März bis 22. Mai 2016 Momente und Materialien der Amsterdamer Provo-Bewegung. Der Kampf um bezahlbaren Wohnraum und um freie Meinungsäußerung wird vom Grafikerkollektiv Experimental Jetset aus einer subjektiven Perspektive nacherzählt.

mehr
Google-Karte mit Einträgen aller teilnehmenden Leipziger Museen

Alle Museen von A - Z: Adressen, Öffnungszeiten, Kontaktinfos finden Sie hier: mehr

Eintritt frei!

Einige Museen bieten an bestimmten Tagen kostenlosen Zugang zu ihren Austellungen. Eine aktuelle Übersicht finden Sie hier. Jetzt sparen!