Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Header Special Leipziger Museen
Google+ Instagram YouTube
Grassi invites # 1: fremd: Ausstellungsprojekt mit Studenten der HGB

Museum für Völkerkunde Grassi invites # 1: fremd: Ausstellungsprojekt mit Studenten der HGB

Die Unterscheidung zwischen "unserer Kultur" und "fremden Kulturen" wurde in Europa durch die Eröffnung der ersten ethnologischen Museen um die Mitte des 19. Jahrhunderts institutionell verankert. Diese Unterscheidung lebt inner- und außerhalb der Museen weiter fort und entfaltet ihre politische Brisanz besonders in Zeiten, in denen so viele Menschen auf der Flucht sind wie selten zuvor.

Voriger Artikel
"Selbstspielende Instrumente aus Leipzig" im Musikinstrumentenmuseum
Nächster Artikel
"Hokuspokus" - Ausstellung von Via Lewandowsky im Museum der bildenden Künste

Still Katrin Esser - Into the Wild

Quelle: ©Katrin Esser

Die Ausstellung "fremd" befragt Präsentationsweisen des ethnologischen Museums und deren Effekte. Welches Bild des /der Fremden wird konstruiert? Was bedeutet es, wenn "fremde Kulturen" ohne ihre Geschichte und auch ohne ihre Gegenwart präsentiert werden? Welche Position und welche Haltung nehmen wir als Besucher*innen gegenüber der musealen Präsentation ein? Ausgehend von dieser Befragung soll die Ausstellung Raum bieten, nicht nur über die Aufgaben und die Zukunft des ethnologischen Museums, sondern auch über "das Fremde" zu diskutieren.

Mit Arbeiten von: Rebekka Katharina Bauer, Juliane Bülow, Jamal Cazaré, Cora Czarnecki, Juanzi Cheng, Julia Dubsky, Charlotte Eifler, Katrin Eßer, Philipp Farra, Maike Hautz, Frank Holbein, Juliane Jaschnow, Deborah Jeromin, Marius Land, Vanessa Opoku, Gregor Peschko, Nicola Piccini, Clara Pötsch, Felix Pötzsch, Nadine Rangosch, Karoline Schneider, Stefania Smolkina, Hanna Stiegeler, Ernst Sylvester, Clara Wieck, Katrin Winkler, Julia Zureck
Kuratorisches Team: Benjamin Meyer-Krahmer, Clemens von Wedemeyer, Anke Dyes, Anna Jehle
Initiiert von: Nanette Snoep und Benjamin Meyer-Krahmer

Mit dem Kooperationsprojekt " fremd" starten die Staatlichen Ethnographischen Sammlungen Sachsen ihre Serie " GRASSI invites" im Museum für Völkerkunde zu Leipzig. Künstler, Flüchtlingsvereine und Wissenschaftler sind eingeladen, Ausstellungen zu aktuellen politischen Themen und gegenwärtigen Entwicklungen zu erarbeiten.

PM

Grassi invites # 1: fremd
29. Januar bis 8. Mai 2016
im GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Ausstellung in Kooperation mit der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Ausstellungen
Google-Karte mit Einträgen aller teilnehmenden Leipziger Museen

Alle Museen von A - Z: Adressen, Öffnungszeiten, Kontaktinfos finden Sie hier: mehr

Eintritt frei!

Einige Museen bieten an bestimmten Tagen kostenlosen Zugang zu ihren Austellungen. Eine aktuelle Übersicht finden Sie hier. Jetzt sparen!