Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Header Special Leipziger Museen
Google+ Instagram YouTube
Ausstellung "Leipzig in Schwarz" um Besucherbilder und Tonkrug erweitert

Schwarze Welten Ausstellung "Leipzig in Schwarz" um Besucherbilder und Tonkrug erweitert

Bis zum 24. Juli zeigt die Ausstellung "Leipzig in Schwarz" neue Impressionen aus der dunklen Szene. Im Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig ergänzen nun Besucherfotos sowie ein besonderes Sammlerstück die Schau!.

Sammlerstück aus Ton - Stadtgeschichtliches Museum zeigt Becher zum WGT.

Quelle: (c) Stadtgeschichtliches Museum

Leipzig ist immer noch schwarz! Doch in Erinnerung schwelgen die Besucher des Wave-Gotik-Treffens und die Anhänger der Schwarzen Szene noch lange. Mehr als 20.000 Leipziger und Schwarzromantiker kamen bislang ins Stadtgeschichtliche Museum , um mehr über die Entstehung des Festivals zu erfahren und sich über Hintergründe der Gothic-Szene zu informieren. Der Katalog wird nach wie vor von Fans aus dem In- und Ausland gekauft.

Ab sofort und noch bis 24. Juli gibt es in der Ausstellung "Leipzig in Schwarz" auch Neues zu sehen: Etliche Besucher waren dem Museumsaufruf auf Facebook gefolgt und haben ihre schönsten Bilder vom diesjährigen WGT geschickt – eine Auswahl wird jetzt auf einem Monitor gezeigt.

Außerdem hat der 25. WGT-Becher, ein handgefertigtes Sammlerstück aus Ton, seinen bis jetzt freigehaltenen Platz in der Ausstellung eingenommen und vervollständigt damit das Gesamtensemble.

PM

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
Google-Karte mit Einträgen aller teilnehmenden Leipziger Museen

Alle Museen von A - Z: Adressen, Öffnungszeiten, Kontaktinfos finden Sie hier: mehr

Eintritt frei!

Einige Museen bieten an bestimmten Tagen kostenlosen Zugang zu ihren Austellungen. Eine aktuelle Übersicht finden Sie hier. Jetzt sparen!