Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Header Special Leipziger Museen
Google+ Instagram YouTube
"Leipzig liest" in den Leipziger Museen - Tipps für den zweiten Buchmesse-Tag 2017

Zwischen zwei Buchdeckeln "Leipzig liest" in den Leipziger Museen - Tipps für den zweiten Buchmesse-Tag 2017

Ein gutes Buch entführt an alle Orte. Zur Leipziger Buchmesse 2017 vom 23. bis 26. März führt die Reise nicht nur von der Messe aus in die weite Welt der Abenteuer. "Leipzig liest" macht ebenfalls Station in den Leipziger Museen. Hier zusammengefasst für jeden Buchmesse-Tag die besten Tipps abholen!

"Leipzig liest" zur Leipziger Buchmesse 2017: Umfangreiches Programm für Groß und Klein in Leipzigs Museen.

Quelle: dpa

"Leipzig liest" 2017 in den Leipziger Museen

Freitag, 24. März 2017

FÜR KINDER
„Spannende Geschichten und lebendige Bücher“
Kinderbücher im Wandel der Zeiten.
Lesung
24. März 2017, 9.00 Uhr und 10.00 Uhr
im Deutschen Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek

FÜR KINDER
„Die Mondschatzjäger - Ein Sommerferienabenteuer“
Vier Jungs, die sich vor nichts fürchten - na ja, vor fast nichts, denn es gibt Eleanor.
Lesung
24. März 2017, 10.00 Uhr
im Kindermuseum des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig

„Unter Sachsen. Zwischen Wut und Willkommen“
Über 20 AutorInnen beleuchten die Hintergründe der rechten Gewalttaten in Sachsen u. zeigen Gegenbewegungen auf.
Lesung und Podiumsdiskussion
24. März 2017, 17.30 Uhr
im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig

Die besten Tipps

"Leipzig liest" in den Leipziger Museen

Donnerstag, 23. März

Freitag, 24. März

Samstag, 25. März

Sonntag, 26. März

„Menschenraub im Kalten Krieg. Täter, Opfer, Hintergründe“
Bis zum Mauerbau 1961 entführte die Staatssicherheit Hunderte Menschen vor allem aus West-Berlin. Der Autor legt eine spannend geschriebene Auswahl an Entführungsfällen vor und kommt mit dem bekannten Zeitzeugen Karl Wilhelm Fricke ins Gespräch.
Buchvorstellung und Diskussion
24. März 2017, 18.00 Uhr
in der Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" Leipzig

„Vom Zuhörradio zum Begleitprogramm“
Öffentlich-rechtlicher Kulturfunk in der Fast-Food-Falle.
Buchvorstellung und Gespräch
24. März 2017, 18.00 Uhr
im Grassi Museum für Musikinstrumente

„Übermalen – ein Porträt des Malers Johannes Heisig“
Im Gespräch mit einem brillanten Künstler.
Gespräch
24. März 2017, 19.00 Uhr
im Museum der bildenden Künste Leipzig

„Überleben nicht erwünscht. Meine Geschichte“
Die Autorin - einst überzeugt vom Sozialismus - fällt bei der SED in Ungnade. Gewaltsam wird sie in die Psychiatrie eingeliefert und erst nach drei Jahren wieder entlassen.
Lesung und Gespräch
24. März 2017, 19.00 Uhr
in der Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" Leipzig

„Der Wendejunge“
Ein ehemaliges Heim- und Adoptivkind begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit.
Lesung
24. März 2017, 19.30 Uhr
in der BStU, Außenstelle Leipzig

„Der dritte Mann“
Annika Siems setzt Graham Greenes Krimiklassiker mit Tuschezeichnungen atmosphärisch in Szene.
Buchpremiere
24. März 2017, 20.00 Uhr
im Museum für Druckkunst Leipzig

„Literarisches Speed-Dating mit AutorInnen aus der Schweiz“
An einem Abend gleich mehrere AutorInnen aus unabhängigen Schweizer Verlagen kennenlernen.
Speed-Lesung
24. März 2017, 20.00 Uhr
im Mendelssohn-Haus Leipzig

„‚Das Büro‘ von J. J. Voskuil – Ein Roman über die Absurditäten des Büroalltags“
Voskuil schildert mit großer Detailfreude den Büroalltag - ein süchtig machendes Vergnügen!
Lesung und Gespräch
24. März 2017, 20.00 Uhr
im Sächsischen Psychiatriemuseum

„Auf steinernen Spuren - Kamenim tragovima. Bosnien und Herzegowina 1908-2008“
Bilder eines versunkenen Landes: 1908 und 100 Jahre später aus gleicher Perspektive fotografiert.
Präsentation
24. März 2017, 20.00 Uhr
im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig (Böttchergäßchen)

Alle Angaben ohne Gewähr!

red

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
Google-Karte mit Einträgen aller teilnehmenden Leipziger Museen

Alle Museen von A - Z: Adressen, Öffnungszeiten, Kontaktinfos finden Sie hier: mehr

Eintritt frei!

Einige Museen bieten an bestimmten Tagen kostenlosen Zugang zu ihren Austellungen. Eine aktuelle Übersicht finden Sie hier. Jetzt sparen!