Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Header Special Leipziger Museen
Google+ Instagram YouTube
Maler Willikens überspannt MdbK-Museumshalle mit "Leipziger Firmament"

Deckengemälde Maler Willikens überspannt MdbK-Museumshalle mit "Leipziger Firmament"

Der Maler Ben Willikens hat ein riesiges Deckengemälde für das   Museum der Bildenden Künste in seiner Geburtsstadt Leipzig geschaffen. Sein 462 Quadratmeter großes "Leipziger Firmament" wird zum zehnjährigen Bestehen des Ausstellungsneubaus am 4. Dezember präsentiert.

Voriger Artikel
Das Antikenmuseum der Universität Leipzig wird 20 Jahre alt
Nächster Artikel
Museum für Druckkunst verzeichnet Besucherrekord - Programmausblick

Ben Willikens vor dem Deckengemälde

Quelle: André Kempner

Das Kunstwerk besteht aus 38 Aluminiumplatten. Sie sind 12 mal 27 Zentimeter groß und mit Acryl bemalt. Sie werden in 17 Metern Höhe über einer Eingangshalle montiert. "Es ist unvergleichbar", schwärmte Schmidt. Er kenne weder ein Museum mit so einer Arbeit noch ein anderes Deckenbild dieses Formats, abgesehen von der Sixtinischen Kapelle in Rom.

Willikens beschreibt das Werk als Collage von Zitaten seines Schaffens. "Leipzig war ja nie vergessen", sagte der 75-Jährige. "In allen meinen Arbeiten war es als Grundierung unter und als Firnis über meiner Malerei vorhanden."

Willikens war 1947 als Kind mit der Familie in den Westen gezogen und studierte Malerei in Stuttgart, wo er auch lebt. Bekannt ist er für seine Darstellungen menschenleerer Innenräume, die in großen deutschen Kunstmuseen hängen. Das Leipziger Deckengemälde wird von einem schwäbischen Unternehmer gestiftet. Für Schmidt ist es nicht nur eine Willikens-Enzyklopädie. "Es ist mehr als eine Bereicherung, es ist eine wunderbare Fügung."
dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
Google-Karte mit Einträgen aller teilnehmenden Leipziger Museen

Alle Museen von A - Z: Adressen, Öffnungszeiten, Kontaktinfos finden Sie hier: mehr

Eintritt frei!

Einige Museen bieten an bestimmten Tagen kostenlosen Zugang zu ihren Austellungen. Eine aktuelle Übersicht finden Sie hier. Jetzt sparen!