Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Evangelischer Kirchentag 2017 in Leipzig
Google+ Instagram YouTube
Kirchentag in Leipzig: Bisher wohl nur 10.000 Dauerkarten verkauft

Sorge vor ausbleibenden Gästen Kirchentag in Leipzig: Bisher wohl nur 10.000 Dauerkarten verkauft

Leipzig ist ab Donnerstag einer von sechs Gastgebern des „Kirchentags auf dem Weg“. Doch offenbar bleibt das Teilnehmerinteresse bislang hinter den Erwartungen zurück. Rund 10.000 statt der erhofften 30.000 Dauerkarten sollen bislang verkauft worden sein.

Geplantes Highlight des Leipziger Kirchentages: Eine spektakuläre Licht-Show soll am Freitag und Sonnabend auf dem Markt über die Bühne gehen.
 

Quelle: André Böhme

Leipzig.  In Leipzig herrscht wenige Stunden vor der Eröffnung des Kirchentages auf dem Weg die Sorge, dass der erhoffte Teilnehmeransturm ausbleibt. Nach Informationen von LVZ.de sollen bislang lediglich rund 10.000 Dauerkarten abgesetzt worden sein. Das wären deutlich weniger als die vom veranstaltenden Verein Reformationsjubiläum 2017 e.V. für Leipzig avisierten 30.000 Permanent-Tickets.

Stadt und Land hoffen dennoch auf positive Image-Werbung

Die Kommune, die das große Protestanten-Treffen mit 950.000 Euro bezuschusst, und der Freistaat Sachsen, der 2,25 Millionen Euro beisteuert, sollen daraufhin eine Modifizierung des Finanzplanes gefordert haben. In der Folge habe der Jubiläumsverein Korrekturen vorgenommen, um Mindereinnahmen aufzufangen. Beide Fördermittel-Geber sollen gegenüber dem Veranstalter zudem klargestellt haben, dass die öffentliche Hand etwaige Defizite nicht ausgleichen werde. Dennoch erhoffen sich Stadt und Land vom Leipziger Kirchentag auf dem Weg auch weiterhin eine Image-Werbung im positiven Sinne und wirtschaftliche Impulse, vor allem für das Hotel- und Gaststättengewerbe. Der Etat für das Christen-Treffen beläuft sich insgesamt auf rund sechs Millionen Euro.

Kirchentagssprecher: „Wir machen keine Wasserstandsmeldungen“

Stephan von Kolson, Sprecher der Kirchentage auf dem Weg, mochte sich auf LVZ.de-Anfrage zu aktuellen Vorverkaufszahlen nicht äußern. „Für Wasserstandsmeldungen sind wir nicht zu haben. Genaue Zahlen liegen uns erst am Sonnabend vor. Bei der Bilanzpressekonferenz am selben Tag werden wir sie der Öffentlichkeit vorstellen“, kündigte er an. Neben den Dauertickets (59 Euro, ermäßigt 42 Euro, Familien 105 Euro) würden ja auch Tageskarten (26 Euro, ermäßigt 17 Euro) und Einzelveranstaltungstickets (10 Euro) angeboten, betonte von Kolson. „Und gerade bei den Tageskarten erwarten wir eine große Nachfrage.“

Heutzutage würden sich viele erst kurzfristig für den Besuch eines Events entscheiden. „Hinzu kommt, dass der touristische Aspekt bei allen sechs Kirchentagen auf dem Weg sehr ausgeprägt ist. Das ist schon daran zu erkennen, dass das Gros der Dauerteilnehmer in Hotels übernachtet.“ In Gemeinschaftsunterkünfte, in der Hauptsache Leipziger Schulen, soll es gerade einmal knapp 1500 Menschen ziehen – hier vor allem junge Leute.

Schon Katholikentag in Leipzig enttäuschte beim Ticketverkauf

Schon beim 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig vor fast genau einem Jahr war der Ticketverkauf hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Hatte der Veranstalter von insgesamt 60 000 Besuchern geträumt, nahmen tatsächlich am Ende rund 40.000 Menschen teil – davon 34.000 Dauerteilnehmer und 6000 Tagesgäste.

Von Dominic Welters

Im Überblick

Verkaufsstellen der Dauerkarten (59 Euro/erm. 17 Euro / Familien 105 Euro), Tagekarten (26 Euro/ermäßigt 17 Euro) sowie für einzelne Veranstaltungskarten: 

Museen im Grassi

Johannisplatz 5-11
04103 Leipzig
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 11-18 Uhr, Samstag und Sonntag 10 bis 18 Uhr

Superintendentur

Haus der Kirche Leipzig
Burgstraße 1-5
04109 Leipzig
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr

Nikolai-Eck Leipzig (Buchhandlung)

Nikolaikirchhof 4
04109 Leipzig
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr; Samstag von 10 bis 18 Uhr

Eine Welt e.V. Leipzig

Bornaische Straße 18
04277 Leipzig
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10 bis 18.30 Uhr; Samstag von 10 bis 13 Uhr

Thomasshop

Thomaskirchhof 18
04109 Leipzig
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr; Sonntag von 11 bis 18 Uhr

Service-Center LVB

Markgrafenstraße 2
04109 Leipzig
Servicezeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr, Samstag von 8 bis16 Uhr 

Mobilitätszentrum LVB

Am Hauptbahnhof
Servicezeiten: Montag bis Freitag, 8 bis 20 Uhr, Samstag von 8 bis 16 Uhr

Musikalienhandlung M. Oelsner

Schillerstraße 5
04109 Leipzig
Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch + Freitag 9 bis 18.30 Uhr, Donnerstag 9- bis 19 Uhr, Samstag 9 bis 13 Uhr

Ticketgalerie Leipzig

LVZ-Foyer
Peterssteinweg 19
04107 Leipzig
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr bzw. Samstag von 9 bis 14 Uhr

Ticketgalerie Leipzig

Hainstraße 1 / Barthels Hof
04109 Leipzig
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 bis 20 Uhr, Samstag 10 bis 18 Uhr

Torgau-Informations-Center

Markt 1
04860 Torgau
Montag bis Freitag 10 bis 18 Uhr; Samstag, Sonntag, Feiertage 10 bis 16 Uhr 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Luther in Leipzig

Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr