Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gut gelaunt: Niederländisches Königspaar in Leipzig eingetroffen

Hoher Besuch Gut gelaunt: Niederländisches Königspaar in Leipzig eingetroffen

Das niederländische Königspaar ist am Mittwochabend in Leipzig angekommen. König Willem-Alexander und Königin Máxima nahmen in der Kongresshalle am Zoo an einem Dinner mit Vertretern der Wirtschaft teil, zu dem die niederländische Außenhandelsministerin Lilianne Ploumen geladen hatte.

Das niederländische Königspaar Willem-Alexander und Maxima beim Auftakt ihres Besuches in Leipzig. Sie werden von Ministerpräsident Stanislaw Tillich und Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) vor der Kongresshalle am Zoo zu einem Wirtschaftsdinner begrüßt.

Quelle: Imago

Leipzig. Gut gelaunt und locker drauf, so begannen König Willem-Alexander (49) und Königin Máxima der Niederlande (45) am Mittwochabend ihren Besuch in Leipzig. Um 19.29 Uhr entstiegen sie vor der Kongreßhalle ihrer Limousine, wo sie von Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) und Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) begrüßt wurden. „Wie geht es Ihnen?“, erkundigte sich der König in bestem Deutsch beim sächsischen Landesoberhaupt, ehe er auf den Pulk an Medienvertretern und Schaulustigen zuging.

Kurz nach 18 Uhr war das Königspaar, aus Jena kommend, im Steigenberger Grandhotel eingetroffen und warf sich für den Abend in Schale. Máxima erschien zum Handelsdinner in einem knielangen schwarzen Paillettenkleid. Sie saß an einem anderen Tisch als Willem-Alexander. An den insgesamt 38 Tischen hatten drei niederländische Wirtschaftsdelegationen und ihre deutschen und sächsischen Pendants Platz genommen, unter ihnen Unternehmer aus den Branchen Chemie, Umwelt und Wasser und einige hochkarätige Firmenchefs aus Sachsen.

Um 19.29 Uhr stiegen König Willem-Alexander und Königin Máxima der Niederlande aus ihrer Limousine. Sie wurden von Ministerpräsident Tillich und Oberbürgermeister Jung zu einem Wirtschaftsdinner begrüßt. In der Kongresshalle hatten niederländische und deutsche Wirtschaftsdelegationen Platz genommen.

Zur Bildergalerie

Bevor es an die Reden und ans Essen ging, wurden im Telemannsaal drei Kooperationsverträge niederländischer Unternehmen unterzeichnet – unter anderem mit dem Potsdam Institut für Klimafolgenforschung und der Dresden University of Applied Sciences. 

Der Terminkalender des Königspaars in Leipzig

Die beste Chance, einen Blick auf das Königspaar zu werfen, gibt es Donnerstagmittag. Um 12 Uhr fährt die Limousine am Alten Rathaus vor. Der Zeitplan lässt hier ein kurzes Bad in der Menge zu – Willem-Alexander und Máxima werden das spontan entscheiden. Da es sich um einen Arbeitsbesuch handelt, ist kein Winken vom Rathausbalkon vorgesehen. An den weiteren Stationen sind die Chancen auf Kontakt zum Königspaar eher gering: Donnerstag um 19.30 Uhr Vorfahrt an der Kongreßhalle, Mittwoch kurz nach 8.30 Uhr Ankunft am Cityhochhaus Augustusplatz, 10 Uhr Quartiersmanagement Grünau, 10.45 Uhr Baumwollspinnerei (Halle 14), 14.10 Uhr Umweltforschungszentrum.

LVZ.de begleitet das Königspaar am Donnerstag mit einem Liveticker.

Kerstin Decker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oranje in Leipzig

Oranje in Leipzig: Werden Sie den Besuch des Königspaars verfolgen?