Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Swing und Jackson-Pop beim 6. Leipziger Passagenfest

Rückblick Swing und Jackson-Pop beim 6. Leipziger Passagenfest

Unter dem Thema „Handel – Märkte – Messen“ ging das 6. Leipziger Passagenfest über die Bühne. Michael Jackson, jedenfalls ein strammes Double, brachte im Messehof die Damen zum Kreischen. Eine „Kofferkapelle“ swingte im Städtischen Kaufhaus im Stil der Zwanzigerjahre.

Passagenfest in Leipzig

Quelle: Alexander Prautzsch

Die Blaskapelle „Schräg“ scharte am Eingang zum Petersbogen einen Riesenpulk Zuschauer um sich. Mit Saxofonklängen, Chansons, Rock oder klassischer Klaviermusik wurden Innenstadt-Bummler Freitagabend regelrecht in die Passagen hineingezogen. Überall war der rote Teppich ausgerollt, loderten Feuerschalen, hießen Concierges das Publikum willkommen. Unter dem Thema „Handel – Märkte – Messen“ ging das 6. Leipziger Passagenfest über die Bühne.

Hereinspaziert zum Passagenfest am 4. September 2015 in Leipzig

Zur Bildergalerie

Unterhaltung erleben, kleine Geschäfte entdecken und shoppen bis Mitternacht – gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen, das wollte auch Besucher Gerd Queiß aus Leipzig. Nach einer Stunde hatte er schon fünf Stationen absolviert und mindestens noch drei weitere vor sich: „Wenn schon, dann wird alles mitgenommen“, sagte der 58-Jährige lachend. Seine Bekannten konnten wegen Krankheit nicht mitkommen, „denen muss ich alles berichten“. 13 Schauplätze waren insgesamt beteiligt.

Eröffnet und beendet wurde das Fest erstmals auf dem Markt. Mit Pferdewagen, Spielleuten, Fakiren und Rittern ging es dort zurück zu den Anfängen der Leipziger Messe um 1165. Die Kreuzung der beiden historischen Handelswege Via Regia und Via Imperii war mit großen Luftballons nachgebildet. Laut Besucher-Erhebungen hatten sich im Vorjahr 70 000 Gäste aus einem Umkreis von 100 Kilometern das Passagenfest angeschaut.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Passagenfest Leipzig
Auf einen Blick

7. Leipziger Passagenfest

2. September 2016
18 - 24 Uhr

Programmhöhepunkte!
18:00 Uhr: Eröffnung auf dem Naschmarkt an der Alten Handelsbörse
18:00 bis 23:30 Uhr: Programme in allen teilnehmenden Passagen und Straßenkünstler in der City
19:00 bis 21:00 Uhr: Passagenführungen halbstündlich ab Treffpunkt am Markt
23:23 Uhr: Grande Finale ab Petersbogen

Weitere Informationen zum Leipziger Passagenfest gibt es unter www.passagenfest-leipzig.com mehr

Anreise & Parken

Mit Bus und Bahn:
Die Innenstadt ist per S-Bahn (Haltestellen Leuschnerplatz, Markt und Hauptbahnhof) und öffentlichem Nahverkehr (alle Haltestellen des Leipziger Innenstadtringes) erreichbar.
Mit dem Auto:
Bei Anfahrt über die Autobahnen folgen Sie der Beschilderung "Leipzig Zentrum". Zum Parken können Sie die Parkhäuser in der Innenstadt nutzen.

Leipziger Passagenfest auf Facebook