Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Über 70.000 Besucher beim 7. Leipziger Passagenfest

Leipzig feiert Passagen und Höfe Über 70.000 Besucher beim 7. Leipziger Passagenfest

Elf Passagen, Höfe und Kaufhäuser rollten am Freitagabend den roten Teppich aus und Zehntausende strömten in die Leipziger City, um zum 7. Leipziger Passagenfest Kunst, Kultur und Mitternachtsshopping zu genießen.

Auftritt der Queen-Tribute Band MerQury beim Leipziger Passagenfest 2016 in Specks Hof

Quelle: Dirk Knofe

Über 70.000 Besucher aus ganz Mitteldeutschland machten nach Veranstalterangaben beim 7. Leipziger Passagenfest die Nacht zum Tag. Mehr als 400 Geschäfte und über 200 Künstlern unterhielten die Gäste teilweise bis Mitternacht.

Dabei bot jede Passage ihr ganz individuelles, auf Charakter, Architektur, Geschichte und Handelsmix abgestimmtes Programm. Mit dabei waren in diesem Jahr die Höfe am Brühl, der Jägerhof, das Kleine Joachimsthal, Marktgalerie, Messehof, Petersbogen, Karstadt, Mädler Passage, Städtisches Kaufhaus, Specks Hof & Hansa Haus sowie die Strohsack-Passage.

Pünktlich mit dem Glockenschlag um 18 Uhr zeigte ein weiß-roter Luftballonhimmel weithin sichtbar den Start des Leipziger Passagenfestes an. Über den gesamten Abend begrüßten die Concierges, darunter Prominente wie Drehorgel-Rolf oder Clemens Peter Wachenschwanz die Gäste und unterhielten sie mit Anekdoten und Geschichten aus den jeweiligen Passagen. In den Passagen selbst erwartete die zahlreichen Besucher ein abwechslungsreiches Programm.

Buntes Treiben in stimmungsvoll illuminierten Passagen und Höfen - sehen Sie hier Fotos vom Leipziger Passagenfest 2016.

Zur Bildergalerie

Ausgebucht waren auch in diesem Jahr wieder die kostenfreien Stadtführungen. Auf zwei Routen führten die Stadtführer halbstündlich zwischen 19:00 Uhr und 21:00 Uhr in die kleineren Passagen und versteckten Kleinode der Leipziger City. Die Teilnehmer konnten sich dabei zwischen einer historischen und einer modernen Route entscheiden und erfuhren so Geschichte und Geschichten, aber auch Kurioses und Anekdoten aus der mehr als tausendjährigen Stadtgeschichte.

Seinen Abschluss fand das 7. Leipziger Passagenfest kurz vor Mitternacht. Die Künstler des Abends und die Concierges zogen zum „Grande Finale“ gemeinsam noch einmal durch alle   Leipziger Passagen und Höfe.

Hunderte Luftballons steigen am Freitagabend um 18 Uhr in den Himmel über Leipzig – und eröffnen das siebte Passagenfest. Sportliche und dramatische Vorführungen lockten die Besucher in die Innenstadt.

Zur Bildergalerie

Das Leipziger Passagenfest findet alljährlich am ersten Freitag im September in der Innenstadt statt und lockt von 18 bis 24 Uhr die Besucher in die zahlreichen Passagen und Höfe der City. Neben der Shoppingmöglichkeit bis Mitternacht gibt es ein erlebnisreiches Programm, bestehend aus Straßenkunst, Konzerten, Theater, Ausstellungen, gastronomischen Erlebnissen, Installationen und vielem mehr. Jede Passage widmet sich einem individuellen Thema; die beteiligten Händler präsentieren zudem ihre Geschäfte in einmaliger Atmosphäre. Die Einzigartigkeit, Historie und Architektur der Leipziger Passagen werden dabei optimal in Szene gesetzt.

PM/red.

Voriger Artikel
Mehr aus Passagenfest Leipzig
Auf einen Blick

7. Leipziger Passagenfest

2. September 2016
18 - 24 Uhr

Programmhöhepunkte!
18:00 Uhr: Eröffnung auf dem Naschmarkt an der Alten Handelsbörse
18:00 bis 23:30 Uhr: Programme in allen teilnehmenden Passagen und Straßenkünstler in der City
19:00 bis 21:00 Uhr: Passagenführungen halbstündlich ab Treffpunkt am Markt
23:23 Uhr: Grande Finale ab Petersbogen

Weitere Informationen zum Leipziger Passagenfest gibt es unter www.passagenfest-leipzig.com mehr

Anreise & Parken

Mit Bus und Bahn:
Die Innenstadt ist per S-Bahn (Haltestellen Leuschnerplatz, Markt und Hauptbahnhof) und öffentlichem Nahverkehr (alle Haltestellen des Leipziger Innenstadtringes) erreichbar.
Mit dem Auto:
Bei Anfahrt über die Autobahnen folgen Sie der Beschilderung "Leipzig Zentrum". Zum Parken können Sie die Parkhäuser in der Innenstadt nutzen.

Leipziger Passagenfest auf Facebook