Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Sachen im Advent
Google+ Instagram YouTube
Film-Weihnachtsgans Auguste mit 26 Jahren gestorben - "biblisches Alter"

Film-Weihnachtsgans Auguste mit 26 Jahren gestorben - "biblisches Alter"

Und sie schnattert nicht mehr: Die Weihnachtsgans Auguste ist mit 26 Jahren im brandenburgischen Marzahne gestorben. Wie erst jetzt bekanntwurde, wurde der Star aus dem gleichnamigen DDR-Kinderfilm, der eigentlich ein Ganter ist, bereits im Frühjahr tot im Stall von Tiertrainer Michael Schweuneke gefunden.

Voriger Artikel
Gags an Ziegenkäse: Premiere der Varieté-Dinnershow "Gans ganz anders"
Nächster Artikel
Neue(s) Leuchten in der Delitzscher Altstadt

Die ehemalige Weihnachtsgans Auguste auf dem Esel Eddy. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Marzahne. „Er ist in einem biblischen Alter für Gänse an Altersschwäche gestorben“, bestätigte Schweuneke am Freitag einen Bericht der „Bild“-Zeitung.

Der Ganter schlüpfte 1987 auf dem Hof des Tiertrainers, ein Jahr später hatte er die Hauptrolle in „Die Weihnachtsgans Auguste“. Im kommenden Jahr will der Tiertrainer einen Nachfolger für Auguste ausbilden. „Mal sehen, ob im Frühjahr, wenn es neue Gössel gibt, ein gelehriges Tier dabei ist“, sagte er.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Adventsnews