Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Sachen im Advent
Google+ Instagram YouTube
Verkaufsoffene Sonntage in Leipzig: 2014 eine Stunde länger shoppen

Verkaufsoffene Sonntage in Leipzig: 2014 eine Stunde länger shoppen

Eine Stunde länger als bisher sollen an verkaufsoffenen Sonntagen ab 2014 die Geschäfte in Leipzig öffnen. Die Verwaltung schlägt dem Stadtrat vor, dass im kommenden Jahr die Shopping-Sonntage bereits um 12 Uhr statt bisher 13 Uhr beginnen dürfen, hieß es am Mittwoch von der Stadt Leipzig.

Voriger Artikel
Leipziger Innenstadt wird zum Weihnachtsmarkt – mehr Platz für Stände und Gäste
Nächster Artikel
LVB-Adventsbahn verkehrt wieder auf dem Leipziger Innenstadtring

Sonntags sollen die Läden in Leipzig künftig von 12 bis 18 Uhr öffnen dürfen. (Archivbild)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Im Januar soll das Plenum entscheiden, auch über die fünf vorgeschlagenen Termine.

Alle City-Termine 2014 liegen im Herbst, zwei sind wie immer für die Adventszeit reserviert. So soll im kommenden Jahr am 7. und 21. Dezember das Weihnachtsgeschäft auch sonntags für klingelnde Kassen sorgen. Am 2. November sollen die Gäste des Leipziger 57. Dok-Festivals in der Innenstadt nicht vor verschlossenen Türen stehen, und am 28. September reiht sich der verkaufsoffenen Sonntag nach der aktuellen Planung in die Markttage ein.

Schon am 1. Juni zur Messe Auto Mobil International (AMI) sollen die Händler im Stadtbezirk Nord die Geschäfte öffnen dürfen. Der Extra-Sonntag wird durch das Ladenöffnungsgesetz gedeckt, weil die AMI nach Ansicht der Stadt als besonderes regionales Ereignis gilt. Profitieren könnten dann die Ortsteile Seehausen, Wiederitzsch, Gohlis-Nord, -Mitte und –Süd sowie Eutritzsch.

lyn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Adventsnews