Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Sachen im Advent
Google+ Instagram YouTube
Oh du Fröhliche: Das sind die schönsten Weihnachtsmärkte in Leipzig

Adventszeit Oh du Fröhliche: Das sind die schönsten Weihnachtsmärkte in Leipzig

Nicht nur in der Leipziger Innenstadt locken gebrannte Mandeln, Glühwein und Tannenduft. Verschiedene Weihnachtsmärkte sind über die ganze Stadt verteilt und stimmen die Messestädter auf die Feiertage ein.

Der Weihnachtsmarkt im Werk II lockt seit Jahren viele Besucher an. (Archivbild)
 

Quelle: Andre Kempner

Leipzig.  Der Leipziger Weihnachtsmarkt lockt seit einer Woche wieder zahlreiche Besucher an Glühweinbuden und Kräppelchen-Stände. Doch auch, wer dem ganz großen Trubel entgehen möchte, kann in der Messestadt die Adventszeit genießen. Von veganem Angebot über modernes Design bis zur traditionellen Winterromantik ist für jeden etwas dabei.

Adventsmarkt an der Mädlervilla

Die Mädlervilla veranstaltet am ersten Dezemberwochenende in Leipzig-Leutzsch  ihren Adventsmarkt. Neben Handarbeiten und Sammlerstücken erwarten festliche Musik und Mitmach-Angebote die Besucher. Wenn es draußen frostig wird, helfen Glühwein und Feuerschale beim Aufwärmen.

2. bis 4. Dezember, Mädlervilla

Weihnachtsmarkt in der Mühlstraße 14

Im Soziokulturellen Stadtteilzentrum Mühlstraße wartet am 2. Advent ein Weihnachtsmarkt für Groß und Klein. Neben Live-Musik und Leckereien können Kreative in der Holzwerkstatt selbst etwas fertigen, das dann am 24. unter dem Weihnachtsbaum liegen soll.

4. Dezember, Soziokulturelles Stadtteilzentrum

Weihnachtsmarkt im Gohliser Wannenbad

Mit Feuerschale und Weihnachtsbaum stimmt das Gohliser Wannenbad die Besucher auf die Feiertage ein. Zum Weihnachtsmarkt am 2. Advent soll es unter anderem Getöpfertes, Gemaltes und Gebasteltes geben. Natürlich werden auch süße und süffige Leckereien angeboten.

4. Dezember, Gohliser Wannenbad

Weihnachten um den Teich

Rund um den Zuckelhausener Teich laden der Heimatverein Berggut Holzhausen, die Freiwillige Feuerwehr und die Kirche bereits zum vierten Mal zum vorweihnachtlichen Spektakel. In gemütlicher Atmosphäre präsentiert sich den Gästen ein buntes Angebot aus mehr als 60 Aktionen – vom Kinderflohmarkt über Goldschmiedekunst bis zu Ponykutschfahrten.

10. Dezember, Berggut Holzhausen

Weihnachten am Kreuz

In Connewitz ist die Alternative mittlerweile zur Tradition geworden. So feiert das Werk II auch in diesem Jahr in den Hallen A, D und 5 Weihnachten am Kreuz. Kreative Geschenkideen und leckere Feiertagsköstlichkeiten sollen Jung und Alt eine Auszeit vom Weihnachtsstress bieten. Für die Kleinen gibt es täglich um 17 Uhr eine weihnachtliche Märchenstunde.

9. bis 18. Dezember, Werk II

Rückblick: Weihnachten am Kreuz 2015

Der Weihnachtsmarkt im Connewitzer Werk II ist am Donnerstag wieder eröffnet worden. Bis zum 20. Dezember können Besucher hier an den Ständen von Schneidern, Schmuckdesignern oder Druckern nach kreativen Geschenken stöbern.

Zur Bildergalerie

Hof-Advent Liebertwolkwitz

Im Stiftsgut in Liebertwolkwitz ist ein Weihnachtsbummel mit historischem Ambiente möglich. Die Handwerker des Guts lassen sich beim Laternenmachen, Schmieden oder Räuchern beobachten und neben Ständen mit Selbstgemachtem zeigt eine Weihnachtsausstellung historisches Spielzeug und Weihnachtskrippen.

10. und 11. Dezember, Hofgenossenschaft Stiftsgut

Oh Supermarkt

Weniger klassisch geht es im Leipziger Westen zu. Bereits zum 10. Mal bietet Oh Supermarkt eine gute Gelegenheit, die Weihnachtseinkäufe frühzeitig abzuschließen. Freunde ausgefallener Produkte sollten im Westwerk fündig werde: Designer bieten Kreatives aus den Bereichen Mode, Interieur, Grafik und Illustration.

10. Dezember, Westwerk

Rückblick: Oh Supermarkt 2015

Mit allerlei liebevoll Selbstgestaltetem haben die Aussteller des „OH Supermarktes“ im Leipziger Westwerk am Sonnabend zum Stöbern eingeladen. Auf der Suche nach dem einen oder anderen besonderen Designstück ließen sich zahlreiche Besucher einen Abstecher in die Halle an der Karl-Heine-Straße nicht nehmen. Fotos: André Kempner

Zur Bildergalerie

Veganer Weihnachtsmarkt

Am dritten Adventswochenende widmet sich der  Weihnachtsmarkt auf der Feinkost festlich-veganen Köstlichkeiten, die ganz ohne tierische Produkte auskommen. Neben Leckereien und Infoständen können Tierfreunde außerdem eine Feuershow genießen.

10. Dezember, Feinkost

Spenden-Weihnachtsmarkt

Die Leipziger Sachspendenzentrale veranstaltet am dritten Advent im Leutzscher Straßenbahnhof einen kleinen Weihnachtsmarkt. Skurriles aus dem Spendenbestand kann dann gegen Benötigtes eingetaucht werden. Im vergangenen Jahr waren Socken die Währung zum Erwerb. Bis zu diesem Tag suchen die Helfer auch noch jede Menge Schokoladen-Weihnachtsmänner, um sie am 24. Dezember an Bedürftige zu verschenken.

11. Dezember, Sachspendenzentrale

WeihnachtsFeinkost

Ebenfalls auf dem Feinkost-Gelände versprüht ein Markt am vierten Adventswochenende festliche Stimmung in entspannter Atmosphäre. Belgische Waffeln und Glühwein versorgen den süßen Zahn und auch die Läden und Werkstätten auf dem Gelände präsentieren ihr Sortiment den Besuchern.

18. Dezember, Feinkost

The Market – Winteredition

Wer kurz vor den Feiertagen noch in Stimmung kommen möchte, wird vielleicht im Leipziger Westen fündig. Seit 2015 hat sich im Täubchenthal das Streetfood-Festival „The Market“ etabliert. Die Winteredition bietet Ende Dezember in gemütlicher Atmosphäre neben Street Food auch individuelle Mode, Accessoires und Kunst. Drumherum ist ein Kulturprogramm geplant.

20. bis 22. Dezember, Täubchenthal, Kulturbeitrag 1,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen nichts

Von jhz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Weihnachtsmärkte