Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Aufgalopp knackt alle Rekorde: 23.000 Besucher im Scheibenholz

"Burschentanz" in den Mai Aufgalopp knackt alle Rekorde: 23.000 Besucher im Scheibenholz

Bei windig-sonnigem Frühlingswetter kamen am 1. Mai 2017 23.000 Besucher zum traditionellen Aufgalopp ins Scheibenholz – so viele wie noch nie zuvor an einem Renntag auf der 150 Jahre alten Bahn. Der überragende Mann dieses Renntages war Jockey René Piechulek mit vier Siegen.

"Ich bin einmal mehr überwältigt, welche Anziehungskraft der Aufgalopp auf die Leipziger hat." 23.000 Besucher strömen am 1. Mai 2017 ins Leipziger Scheibenholz.

Quelle: PF

"Ich bin einmal mehr überwältigt, welche Anziehungskraft der Aufgalopp auf die Leipziger hat. Dass wir mit dem ersten Renntag im Jubiläumsjahr alle bisherigen Rekorde toppen, entschädigt für die engangierte Arbeit des gesamten Scheibenholz-Teams", freut sich Alexander Leip, Geschäftsführer der Scheibenholz GmbH & Co. KG. Mit 180.400 Euro Wettumsatz in sieben Rennen wurde an den Totokassen ebenfalls ein neuer Bestwert erreicht – im Schnitt 15 Prozent mehr pro Rennen als im bisherigen Rekord-Jahr 2015.

Maskottchenrennen eröffnet Spektakel - überragender Sieger dominiert 4 Rennen

Der überragende Mann dieses Renntages war Jockey René Piechulek mit vier Siegen. "Ich habe heute einfach einen Lauf", strahlte der 30-jährige Dessauer, nachdem er auf Doinyo überlegen das Hauptrennen, ein Ausgleich II über 1.850 Meter, um den Land Rover Discovery Cup gewann. Der 6-jährige Wallach verwies Loulou’s Jackpot und Franamanagh auf die Plätze, wenig überraschend für seinen Berliner Trainer Christian Zschache: "Er ist ein spezielles Pferd, aber er liebt Leipzig." Im Ausgleich III, dem letzten Rennen des Tages, ließ der Dresdner Burschentanz das Publikum jubeln.

Der Leipziger Pferdetrainer Marco Angermann feierte derweil in Hannover mit Wunderpferd Mister Spock erneut einen fulminanten Sieg im Ausgleich II, doch auch in Leipzig kam er mit einem Doppelpack ins Geld. Im Preis der Leipziger Messe sicherten sich Bwana und Liverbird die Plätze zwei und drei. Geschlagen geben mussten sie sich nur der Dresdner Stute Litonya.

Eröffnet wurde das gesellschaftliche Spektakel in diesem Jahr mit dem Maskottchenrennen. Trotz Aktentasche und Weltkugel-Kopf sprintete das Messemänchen vor einem begeisterten Publikum Bulli von RB Leipzig und zehn weiteren Glücksbringern davon und darf sich nun "Schnellstes Maskottchen Leipzigs" nennen.

Einziger Wermutstropfen des Renntages: Nach über 1.000 kommentierten Rennen mussten sich die Leipziger von Hartmut Faust am Mikrofon verabschieden. Die "Stimme des Ostens" moderierte seit 1994 die Galopprennen im Scheibenholz und wurde nun in seinen wohlverdienten Ruhestand entlassen.

Fußball-Stars von RB Leipzig im Wettfieber

Zu den zahlreichen prominenten Gästen am 1. Mai zählten Schriftsteller Clemens Meyer, RB Leipzig in halber Mannschaftsstärke mit Yussuf Poulsen, Stefan Ilsanker, Marcel Sabitzer, Peter Gulasci, Davie Selke und Dominik Kaiser, der Trainer des HC Leipzig Norman Rentsch, SC DHfK- Geschäftsführer Karsten Günther, die alle mit mehr oder weniger Erfolg das Wettglück herausforderten.

Im Rahmenprogramm für Familien begeisterte das von der LVZ präsentierte Schlingel-Land mit einer Piratenburg von BELANTIS, Bungee-Trampolin, einem E-Quad-Parcours sowie weiteren Spiel- und Mitmachstationen.

Alle Informationen zu "150 Jahre Scheibenholz" bekommen Sie hier im Special !

Nächster Artikel
Mehr aus Scheibenholz
Kontakt

Scheibenholz GmbH & Co. KG

Rennbahnweg 2a
04107 Leipzig
Telefon: +49 (0) 341 – 337 300 63
Mailkontakt: info@scheibenholz.com

Zur offiziellen Website
Zum Facebook-Auftritt

Anfahrt & Parken

Am besten erreichen Sie uns zu Fuß oder per Rad durch den grünen Clara-Zetkin-Park . Alternativ empfehlen wir Ihnen die Anreise mit der Buslinie 89 . Von der Haltestelle in der Telemannstraße (gegenüber dem Rennbahnweg) sind es nur noch wenige Minuten zu Fuß. Darüber hinaus steht am Haupteingang zur Galopprennbahn eine begrenzte Anzahl an Besucherparkplätzen zur Verfügung.

Er ist Leipzigs wohl bekanntester Galoppfan: Schriftsteller Clemens Meyer verarbeitet die Welt der Pferderennen immer wieder in seinen Geschichten. Zum 150. Scheibenholz-Geburtstag schreibt er in einer Kolumne über den Pferderennsport. mehr

Tickets

Alle Informationen auf einen Blick: die Ticketpreise für die Renntage im Leipziger Scheibenholz.